PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nexus Windgeber: Daten werden nicht angezeigt



Andreas120
19.05.2008, 13:56
Moin miteinander,
wir haben ein Problem, mit dem wir nicht weiterkommen.

Bei uns ist ein Nexus classic Netzwerk mit Lot, Log, Fluxgate-Kompass, GPS und Windgeber) eingebaut. Alle zuliefernden Geber sind ebenfalls von Nexus, ausgenommen das Furuno GPS.

Alles funktioniert soweit.

Ausnahme:
Meistens werden nach dem Einschalten nur eine Minute lang Winddaten angezeigt (manchmal auch von Anfang an nicht).

Was wir gecheckt haben:
Windeinheit: War beim Importeur. Funktioniert und liefert Daten.
Server: War beim Importeur. Funktioniert mit dortigem Testgeber und ist korrekt kalibriert.
Verkabelung: Ist geprüft und von uns durchgemessen. Am Servereingang liegt durchgängig Signalspannung aus dem Geber an (um 3 Volt) und zwar in den ersten 60sec nach dem Einschalten genauso wie danach, wenn die Anzeige verlöscht. Auch die Stromversorgung 12 V zum Geber ist intakt.

Anzeigeinstrument Windlupe: Nach Verlöschen der Winddaten werden die übrigen aufschaltbaren Anzeigen (Wassertemperatur, Bordspannung usw. usf.) weiterhin korrekt angezeigt.
Außerdem können einige Winddaten auch auf die übrigen Multifunktionsanzeigen aufgeschaltet werden. Sie verlöschen dort ebenfalls nach etwa 60 sec. Das Anzeigeinstrument scheint also intakt zu sein.

Hat jemand dieses Phänomen ebenfalls gehabt und das Problem lösen können bzw. eine Idee, der Sache beizukommen?

Zur Vorgeschichte kann ich nicht viel sagen. Wir haben die Anlage in diesem Zustand vom Voreigner übernommen. Nach dessen Aussage lief die gesamte Anlage bis zum letzten Jahr störungsfrei und fiel dann plötzlich aus.

Vielen Dank für Anregungen,

Andreas

home-of-the-beaer
19.05.2008, 14:52
Moin, Moin,
hatte mal so ähnliche probleme. lange gesucht, sogar neuen Windgeber gekauft, das war es aber nicht, sondern, wie so häufig Leitungsproblem.
a) der klassische Wackler im Stecker
b) Kabel zum Mastwar mal eingeklemmt worden und beschädigt, scheinbar noch durchgängig, aber zu hochohmig. kam erst raus, als ich zum testen mal 9 V Block oben angeschlossen habe und nur einige Volt unten rauskamen.
Prüf das doch mal, am besten, indem du den Windgeber unten anschliesst und damit das Mastkabel auslässt.
Gruss Klaus

ugies
20.05.2008, 09:51
Hallo Andreas,

es ist mit einiger Sicherheit ein Setup-Problem: Wenn der Geber am Server angeschlossen ist, was ja wohl der Fall ist, muss C71 auf "off" stehen. Die Bedienungsanleitung findest Du auch hier: http://www.silva-support.de/Elektronik/Nexzs_Classic/Wind_Data/Silva_Nexus_Wind_Data_Bedienungsanleitung.pdf wenn Du sie verloren oder gar nicht erhalten hast.

Gruß
Uwe

Andreas120
20.05.2008, 17:58
Hallo Uwe + Klaus,

danke schon mal für die Hinweise. "C71" ist leider nicht die Ursache, da richtig eingestellt.
Wäre auch zu schön gewesen, sozusagen...


Andreas

Andreas120
03.06.2008, 12:00
Fast hätte ich die Lösung vergessen:
Für alle, die es interessiert oder potenziell betreffen könnte:
Die Geber des Netzwerkes (Lot, Logge, Kompass, Wind...) können prinzipiell an einer beliebigen angeschlossen Multifunktionsanzeige kalibriert werden. Ist auch logisch, weil beliebig alle Daten auf diese aufgeschaltet werden können.
Auch das Setup für den Windgeber kann auf jeder beliebigen Multifunktionsanzeige bearbeitet werden.
Das täuscht aber.
Wirksam ist bei dem nur, was genau an der Windanzeige selbst eingestellt ist. Einstellungen an anderen Instrumenten können vorgenommen werden und bleiben auch sichtbar, sind aber offenbar wirkungslos. Insoweit ist er wohl eine Ausnahme im Netzwerk.

Nach dieser Erkenntnis war das Problem in einer Minute behoben. Es lag tatsächlich an einem falsch eingestellten Setup.

Grüße,

Andreas

ugies
03.06.2008, 12:34
...Wirksam ist bei dem nur, was genau an der Windanzeige selbst eingestellt ist. ...

... das entbehrt ja auch nicht der Logik, da das Windinstrument auch ohne Server mit direkt angeschlossenem Windgeber "standalone" betrieben werden kann. Das ist halt manchmal die Crux, wenn man ein System möglichst universell anbieten will.

Danke, dass Du meinen Hinweis befolgt hast.

Gruß
Uwe

Ulonska
03.06.2008, 13:13
Fast hätte ich die Lösung vergessen:
Für alle, die es interessiert oder potenziell betreffen könnte:


Hallo Andreas,

gut, dass Du noch dran gedacht hast :)

Wir haben auf der "North Star" das gleiche Phänomen. Die Anlage lief jahrelang einwandfrei, seit dem Einwassern gibt's keinen Wind mehr. Check der Verbindungen etc gab keinen Befund.
Ich werde am Wochenende mir das Ganze nochmals systematisch vornehmen. Vielleicht ist's ja dieselbe Fehleinstellung (würde mich zwar wundern - wer hat die übern Winter verstellt - aber wer weiß...)

Kannst Du mir noch sagen, welches Setup bei Dir falsch war (ich nehme an, C71?).

Gruß
Friedhold

ugies
03.06.2008, 15:05
Hallo Friedhold,

nett mal wieder Kontakt zu haben. Ich antworte mal ganz vorlaut anstelle des Angesprochenen. :D

Es ist C71 und Du musst es explizit am Wind Data einstellen.

Gruß
Uwe

Ulonska
03.06.2008, 15:08
Hallo Friedhold,

nett mal wieder Kontakt zu haben. Ich antworte mal ganz vorlaut anstelle des Angesprochenen. :D

Es ist C71 und Du musst es explizit am Wind Data einstellen.

Gruß
Uwe

Hai Uwe,

das hab ich vermutet. Werde nächste Woche mal berichten (muss mich nach den Rubin-Jahren mit B&G erstmal wieder in Nexus eindenken :D )

Danke für die Antwort - ist wirklich nett mal wieder von Dir zu hören!

Gruß
Friedhold

Andreas120
03.06.2008, 15:10
So ist es, C71 war im Windanzeigeinstrument auf ON gesetzt. Im Netzwerk aber auf OFF.
Die Anlage fiel beim Voreigner aus, weil oben im Maststecker ein Kabel gebrochen war. Das war aber erst nach der Demontage im Winter erkennbar. Wir hatten vor dem Kauf einen Mann im Mast - äußerlich war alles ok (wir hätten es damals bereits durchmessen sollen...).
Möglicherweise hat er versucht, dem Problem durch Veränderungen der Setup-Einstellungen beizukommen und dabei auch C71 angefasst.
Die Setup-Einstellungen haben wir zwar als erstes überprüft - aber durch einen dummen Zufall nicht an der Windanzeige selbst.:o

Viel Glück,

Andreas

Ulonska
03.06.2008, 15:12
Doppelt hält besser :D - Danke auch an Andreas!

Gruß
Friedhold

Ulonska
12.06.2008, 14:25
Die versprochene Rückmeldung:

Auf der North Star war der Fehler weit weniger spannend - Kabelschaden an einer Knickstelle...:mad:

Gruß
Friedhold