Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    23.11.2001
    Beiträge
    660

    Standard VOLVO-Penta 72 PS mit Saildrive ==> Getriebeprobleme !!??

    Bitte, wer kann zu obigem etwas sagen??
    Konkret: Bavaria 50C Bj. 2008 bei Gangwechsel von rück- auf vorwärts (und evtl. auch umgekehrt!?) ohne Zwischenstopp in Neutral (keine Sperre!) dreht der Motor zwar normal hoch aber OHNE dass der Propeller dreht!! Auch nochmaliges zurückschalten auf N und "rütteln" behebt das Problem nicht, wieder kein (Vorwärts-)Gang drin!!!? Ein Glück, dass der Fender und zwei starke Beine hielten!!!
    Wer hat dass schon mal erlebt, wo, welche Schäden, Regulierung usw. ???
    Bitte dringend um PN, Danke, Frank (der mit dem Dtuckfehler vom Admin ;-))

  2. #2
    Registriert seit
    29.12.2002
    Beiträge
    66

    Standard Schaltzug

    Hallo Frank,
    Könnte sein - wenn nicht der Schaltzug sogar gebrochen ist -, dass sich die Befestigung (Widerlager) des Bowdenaußenzuges des Schaltzuges getriebeseitig oder/und schalthebelseitig gelöst hat. D.h. man kann noch Gas geben, da der Gaszug noch funktioniert aber nicht mehr schalten. Kurz vor dem Hebel am Saildrivegetriebe ist dieser Außenzug mit einer Art Zugentlastung ähnlich wie im Schukostecker nur etwas robuster befestigt, sollte jedenfalls so sein.
    Gruß
    Uli

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.454

    Standard

    Zitat Zitat von Ftank Beitrag anzeigen
    Bitte, wer kann zu obigem etwas sagen??
    Konkret: Bavaria 50C Bj. 2008 bei Gangwechsel von rück- auf vorwärts (und evtl. auch umgekehrt!?) ohne Zwischenstopp in Neutral (keine Sperre!) dreht der Motor zwar normal hoch aber OHNE dass der Propeller dreht!! Auch nochmaliges zurückschalten auf N und "rütteln" behebt das Problem nicht, wieder kein (Vorwärts-)Gang drin!!!? Ein Glück, dass der Fender und zwei starke Beine hielten!!!
    Wer hat dass schon mal erlebt, wo, welche Schäden, Regulierung usw. ???
    Bitte dringend um PN, Danke, Frank (der mit dem Dtuckfehler vom Admin ;-))

    Lamellensatz verschlissen....

    Hast du nen Festpropeller?

    wieviele Stunden?

    Lamellensatz ist zum Glück der günstigere

    ca 300€

    Zeitaufwand 4-6h

    Und 3l Öl
    Geändert von divefreak (24.10.2010 um 16:05 Uhr)
    www.haar-bootsmotoren.de

  4. #4
    Registriert seit
    23.11.2001
    Beiträge
    660

    Standard

    Zitat Zitat von momo Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,
    Könnte sein - wenn nicht der Schaltzug sogar gebrochen ist -, dass sich die Befestigung (Widerlager) des Bowdenaußenzuges des Schaltzuges getriebeseitig oder/und schalthebelseitig gelöst hat. D.h. man kann noch Gas geben, da der Gaszug noch funktioniert aber nicht mehr schalten. Kurz vor dem Hebel am Saildrivegetriebe ist dieser Außenzug mit einer Art Zugentlastung ähnlich wie im Schukostecker nur etwas robuster befestigt, sollte jedenfalls so sein.
    Gruß
    Uli
    Danke, aber 10 min. später in der Box kommt der Mechaniker und schaut mich groß an, weil alles wieder normal funktioniert!!?

  5. #5
    Registriert seit
    28.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Ftank Beitrag anzeigen
    Bitte, wer kann zu obigem etwas sagen??
    Konkret: Bavaria 50C Bj. 2008 bei Gangwechsel von rück- auf vorwärts (und evtl. auch umgekehrt!?) ohne Zwischenstopp in Neutral (keine Sperre!) dreht der Motor zwar normal hoch aber OHNE dass der Propeller dreht!! Auch nochmaliges zurückschalten auf N und "rütteln" behebt das Problem nicht, wieder kein (Vorwärts-)Gang drin!!!? Ein Glück, dass der Fender und zwei starke Beine hielten!!!
    Wer hat dass schon mal erlebt, wo, welche Schäden, Regulierung usw. ???
    Bitte dringend um PN, Danke, Frank (der mit dem Dtuckfehler vom Admin ;-))
    Hatte das Problem soeben mit einer Bavaria 51, die ich in St. Petersburg übernommen und bis nach Breege/Rügen segeln wollte. Das Problem habe ich bereits vom Vorcharterer in St. Petersburg übernommen und ist im Übergabeprotokoll dokumentiert. Ich habe zunächst geglaubt, dass das Problem beherrschbar ist und bin in St. Petersburg losgefahren. Ich habe dann aber unterwegs einige Situationen gehabt, wo es fast geknallt hätte. Ich wundere mich in Deinem Beitrag darüber, dass 12,5 t mit zwei starken Beinen zu halten sind. Wir konnten einmal mit der Vorleine aufstoppen, sonst hätten wir auf dem Steg gesessen. In Stockholm, nach einer Woche, habe ich mich dazu entschlossen nicht mehr weiter zu fahren, bis klar ist, wo das Problem ist. Nachdem klar war, dass eine Vor-Ort-Klärung sich derart start verzögern würde, dass ich meinen Zeitplan nicht mehr einhatlen kann, sind wir ausgestiegen und haben die Yacht an den Vercharterer übergeben. Der hatte eine Rückführungscrew geschickt, die das Problem nicht bestätigen konnte - also gesagt hat, da wären nichts. Als die Yacht wieder zu Hause war, hat der Vercharterer eine Überprüfung des Getriebes von einem Volvo-Penta-Service veranlasst, der ebenfalls keinerlei Problem feststellen konnte.

    Ich stehe jetzt ziemlich dämlich da, so als wäre ich unzurechnungsfähig. Einziger Trost ist, das auch der Skipper, von dem ich die Yacht in St. Petersburg übernommen habe, das gleiche Problem hatte.

    Zu allem Überfluss kommt jetzt dazu, dass ich natürlich nicht nur einen Teil der Charter nicht zurück erhalte, sondern darüber hinaus mir der Vercharterer auch noch die Rückführungskosten in Rechnung stellen will.

    Wenn dort irgend jemand im Hintergrund ist, der mir für das Verhalten eine plausibel Erklärung liefern kann, dann wäre ich dafür dankbar.
    Geändert von Menne.Wunstorf (28.07.2013 um 17:50 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Volvo Penta Saildrive 110 S
    Von dehlya_22 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 19:02
  2. Volvo Penta D1-20 Isolierung Saildrive
    Von bluemoving im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 16:10
  3. Saildrive S110 Getriebeprobleme
    Von ploppteam im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 12:02
  4. Volvo Penta 2001 Saildrive
    Von Klaus_T im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2001, 12:39
  5. Saildrive mit Volvo Penta 50 S
    Von wolf050358 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2001, 17:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •