Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74
  1. #1
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard Königskreuzer 29 - Forum

    Dies soll ein Austausch- und Kennenlern-Forum für alle Eigner einer Königskreuzer-Yacht werden.
    Ich habe vor 3 Monaten eine Königskreuzer 29 erworben. Sie ist die Nr. 226 vom 08.04.1974 (gemäß Typenschild). Ich versuche auf dieser Plattform Kontakt zu anderen Skippern mit einer Königskreuzer-Yacht zu knüpfen.

    Ich freue mich auf eure Zuschriften

    Viele Grüße

    Ralf

    image.jpg

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo!

    Hier für alle Interessierten ein paar Informationen:

    Auf SailBoatData gibt es umfangreiche Informationen zu den technischen Daten, Abmessungen und Gewichten
    http://sailboatdata.com/viewrecord.asp?class_id=3724

    Und auf dieser tollen Seite kann man ein Original-Prospekt einsehen:
    http://elternzeitquerab.segelnblogs....9_Prospekt.pdf

    Hier ein YouTube-Video einer Königskreuzer auf hoher See.....

    http://youtu.be/PdxYNryH3E0

    image.jpg

    Viele Grüße
    Ralf
    image.jpg
    Geändert von Ralf_mit_KK29 (25.07.2015 um 13:14 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    780

    Standard

    Meine Eltern hatten in den 70ern einen KK29, bin als Kind jahrelang mitgesegelt, die Qualität (GFK etc.) ist bombastisch gut, die Segeleigenschaften am Wind auch, ab halben Wind/raumschots kommen dann sie Schwächen.
    Weiterhin eng und wenig Platz unter Deck, keine Hundekoje oder gar Achterkabine, keine Navigationsecke.
    Sehr seetüchtig und gutes Verhalten in grober See wg. konventionellem Lateralplan und hohem Ballastanteil.
    Heute ein Oldertimer, oder besser: GFK-Klassiker.

  4. #4
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für deine Nachricht. Ja, viele sagen dass die Qualität herausragend ist durch die verwendete Laminatstärke und den tiefliegenden und hohen Ballastanteil.
    Von langsam, was andere sagen, kann ich nichts feststellen ....

    Natürlich ist es keine Regatta-Yacht wie z.B. eine Bavaria B-One....

    Aber das wollte ich ja auch nicht.

    Die Pütting-Aufnahmen sind verstärkt und an der Spundwand (Schrank und Toilette) befestigt.
    Lediglich die Delle im Decksdach unter dem Mast ist vorhanden.
    Aber ich denke mir, wenn das 40 Jahre gehalten hat wird es bei mir wohl nicht grad zusammenbrechen.

    Ich würde gerne das Forum zum Austausch von Informationen und Erfahrungen nutzen.

  5. #5
    Registriert seit
    10.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    41

    Standard

    Hallo Ralf, auch ich haben einen KK 29 seit ca 3 jahren, und da ist noch der erste Motor drinn, einen vp MD 1B mit 10 PS.
    Ich kann nur sagen echt gutes Teil, mein KK ist mit einer Segelanlage von Haase Segel ausgerüstet.
    Rollreff und Rollgroß was in den Mast gerollt wird.
    Wir haben keine Delle im Deck noch probleme mit den Püttings.
    Unser fahrgebiet ist die Lübeckerbucht..
    wir waren auch schon bei Bf 7 und mehr draußen ,die Relingsfüsse und die Fenster waren halb unter Wasser, alles dicht und nicht kaputt gegangen.
    Das einzigste Probelm was wie haben, wenn der Motor länger als eine Stunde läuft, fängt er an zu stinken, ich habe schon ein Gebläse eingebaut das den quallm aus dem Motorraum pustet, sonst kommt er in die Kajüte rein... ich denke mal das ist die Seewassserpumpe, mach ich nächstes Jahr.
    lg Eolli

  6. #6
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo Eolli,

    vielen dank für deine Nachricht. Es hat mich sehr gefreut was du über eure Königskreuzer geschrieben hast. Wenn ich lese, welche Kränkung du mit deinem Boot hattest dann glaube ich fast dass sie "unsinkbar" ist.
    Ich bemerke auf jeden Fall hier in den Binnengewässern in und um Berlin, dass unsere Königskreuzer 29 selbst auf starke Windböen oder auf starken Wind ganz gemächlich reagiert und nicht ruckartig in die Schräglage geht.

    Wie gesagt wir haben unser Boot erst seit circa einem halben Jahr und mit diesem auch noch keine See Erfahrung sammeln können.

    Sehr interessant finde ich auch was du über die Segel schreibst, denn bei mir ist alles wohl noch im Originalzustand und in den 70er Jahren gab es wohl noch keine Rollreffs oder Roll-Focks.
    Jedenfalls nicht solche ausgefeilten Systeme die es heute gibt.

    Das bei dir noch der Originalmotor drin ist und der auch noch läuft ist schon beeindruckend.
    Unsere KK29 hat wohl in 2003 ein komplettes Retrofit erhalten mit neuem Motor, weil sie vorher am Bodensee gefahren wurde.

    Vielleicht können wir uns ja weiter austauschen.

    Viele Grüße erstmal!

    Ralf

  7. #7
    Registriert seit
    10.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    41

    Standard

    Hallo Ralf,
    Soviel ich weiß kann man den kk nicht zum kentern kriegen, dafür ist der Kiel zu schwer.
    Bei uns auf der Trave fahren mehrere kk 29 und ich habe bei einigen die Delle im Deck gesehen.
    Ich würde das Deck von unten verstärkt bevor der Mast durch kommt.
    Übrigens mein kk ist bj 1971 unter kein Stück weich.
    Hatte damals sogar das Original Geschirr mit der Krone dazu bekommen.
    Wenn du Fragen hast zu deinem Boot, hier schreiben viele wie sie was gemacht haben.
    Gruß Oliver

  8. #8
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo Oliver,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Momentan ist das einzige Problem die eingebaute Webasto-Standheizung, die nicht so richtig anspringen will. Kein wirkliches Segler-Problem, ich weiß.
    Nächstes Jahr planen wir von Berlin aus über die Oder-Havel-Wasserstraße nach Stettin und dann raus auf die Ostsee.
    Da bin ich gespannt, wie das wird.

    Ich habe vom Vorbesitzer der Yacht sagen lassen, dass das mit der Delle im Dach unter dem Mastfuss ein typisches Königskreuzer-Problem ist, aber dass der Mast nicht durchbricht bzw. brechen kann, weil die GFK-Wandstärken ziemlich dick sein sollen. Ob das stimmt weiß ich aber nicht.

    Vielleicht hat ja noch jemand dieses Problem???

    Gruß Ralf

  9. #9
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo nochmal....

    Ich habe mal ein paar Bilder der leichten Delle angefügt.

    Gruß Ralf
    image.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpg

  10. #10
    Registriert seit
    10.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    41

    Standard

    Hallo Ralf, wenn du in anderen Foren schaust wirst du lesen können wie die ihre Delle weg bekommen haben.

    Gruß Oliver

Ähnliche Themen

  1. Königskreuzer
    Von Joerg S im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 21:25
  2. Königskreuzer
    Von Alkor im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 20:15
  3. Königskreuzer 29
    Von Lot im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 12:24
  4. Königskreuzer 29
    Von Lot im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 18:32
  5. Königskreuzer
    Von Kingscruiser im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 01:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •