Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    65

    Standard mindestens 4 Zurrgurte?

    Der Beitrag [ https://www.auto-medienportal.net/artikel/detail/36224 ] verlangt: "Mindestens vier Zurrgurte sind an möglichst vielen Anschlagpunkten zu befestigen".

  2. #2
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    48
    Beiträge
    3.420

    Standard

    Und??? Wo ist die Frage dazu???

    Hier nochmal etwas ausführlicher incl. Bebilderung.
    https://www.adac.de/_mmm/pdf/ladungs...here_verladung
    dort ist auch im TExt von vier gurten die Rede, mehr geht natürlich immer
    Geändert von segelgunnar (09.09.2016 um 12:59 Uhr)
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  3. #3
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    824

    Standard

    Ich nehme nur drei Gurte, aber in Profi-Qualität und am Trailerrahmen habe ich Zurrösen montiert in die ich die Krallen der Gute einpicke. Als sehr sinnvoll hat sich erwiesen die Gurte mit Tauwerk zu sicher, denn das Boot rüttelt sich beim fahren auf dem Trailer ein. Dann locker sich erfahrungsgemäß die Gurte und könnten abfallen.
    Deshalb nach 5 Km technischer Halt und die Gurte nach spannen. Nach 20 Km und 50 Km je noch einmal nach spannen.
    An den Stellen am Rumpf und der Fußreling lege unter die Gurten Teppichreste, dann scheuert der Gurt nicht am Rumpf, der Fußreling und es gibt auch keine Druckstellen an der Deckskante.
    Für die Sicherung des Mastes verwende ich kleinere Gute (Surfbordgurte), aber von denen 10 Stück.
    Bei überstehenden Mast die rote Fahne oder (besser) die rot/weiße Warttafel und bei Dunkelheit eine rote Warnleuchte nicht vergessen.
    Sonst kann es teurer werden oder der Mann mit der weißen Mütze winkt Dich aus dem Rennen.

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    48
    Beiträge
    3.420

    Standard

    Slange die profigurte der entsprechenden Norm entsprechen... bidt du schon mal kontrolliert worden? Was wurde zu dem zus. Tauwrrk gesagt?
    Aus dem 1. Link zitiert.

    Zum Sichern des Bootes sind auch Gurte vonnöten. Hierfür lässt die Straßenverkehrsordnung nur spezielle Zurrmittel zu, die der EU-Norm DIN EN 12195-2 entsprechen müssen. Darüber geben entsprechende Etiketten auf den Gurten Aufschluss. Sollte eine solche Kennzeichnung nicht vorhanden sein, kann bei einer Kontrolle ein Bußgeld drohen. Mit einer solchen Strafe muss auch rechnen, wer Hanf- oder Textilseile zur Befestigung des Bootes auf dem Anhänger verwendet.
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  5. #5
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.466

    Standard

    Hier stehen zur Ladungssicherung oftmals kleine Asiaten auf dem zusammen genagelten Hänger und halten die Boote mit den Fingern fest,
    nennt sich dann
    Hy five asia Norm,
    funzt meist auch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  6. #6
    Registriert seit
    26.04.2001
    Beiträge
    134

    Standard

    Hab da was zu dem Thema gefunden und finde es mal einen guten Leitfaden

    http://www.harbeck.de/gesetzliche-be...ssicherung.htm

    Kann es zwar nicht genau so machen aber der Ansatz ist gut.

    mfg. Wolfgang

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    1.986

    Standard

    Zitat Zitat von erpel-ernst Beitrag anzeigen
    Ich nehme nur drei Gurte, aber in Profi-Qualität und am Trailerrahmen habe ich Zurrösen montiert in die ich die Krallen der Gute einpicke. Als sehr sinnvoll hat sich erwiesen die Gurte mit Tauwerk zu sicher, denn das Boot rüttelt sich beim fahren auf dem Trailer ein. Dann locker sich erfahrungsgemäß die Gurte und könnten abfallen.
    Das ist ja lebensgefährlich. Die Zurrgurte sollten unbedingt Haken mit Sicherung oder Karabinerhaken haben, damit sie nicht "abfallen" können. Also bitte beim Kauf der Gurte aus die HakenSICHERUNG achten.
    Geändert von sevenseas (14.12.2016 um 18:52 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Großbaum mindestens 3,60m
    Von skegjay im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 21:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •