dies video zeigt ganz gut worin der ostsee-spass mit nem tri bestehen kann

https://www.youtube.com/watch?v=WhCX0bg8rZw

mit der selbstwendefock wäre der multi23 dann wohl auch einhand-tauglich
(bei schwächerem wind kann man dann natürlich solo auch genua oder genaker setzen)

obwohl ein 20fuss cat tatsächlich schneller sein dürfte, erscheint mir so ein tri sicherer, und damit eher geeignet etwas längere strecken zurückzulegen

wenn ich mich recht erinnere ist mit nem multi23 der atlantic überquert worden

es wird allgemein angegeben das die höchste geschwindigkeit im KISS modus erreicht wird, also bei nem tri wenn der mittelrumpf gerade das wasser küsst,

insofern ist für topspeed seine rumpfform nicht entscheidend, die ist demnach also wichtig für windstärken oder kursen bei denen man noch nicht auf die kufe kommen kann