Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    9.531

    Standard

    Zitat Zitat von bonifaz Beitrag anzeigen
    .......Das ist ein schönes Beispiel für die irrige deutsche Auffassung, das Entscheidende sei die Schriftform und die Unterschrift.

    ..........
    Ich habe schon des Öfteren ein Schiff geliehen, ohne Knete, von Freunden, nix Schriftform, Treu und Glauben.
    Ich habe noch nie ein Schiff gechartert, ohne schriftlichen Vertrag, ohne Unterschrift bei Übernahme und Abgabe. Wo gibt´s denn so was?
    Die Vertragspartner waren keine deutschen, hatten aber auch diese "irrige" Auffassung. Wir beide, Herbert, können einen mündlichen Vertrag machen, die Vercharterer sträuben sich . Die bestehen auf einer Unterschrift bei Übernahme und ich bestehe auf eine Unterschrift bei Abgabe.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig!

  2. #22
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    52
    Beiträge
    6.910

    Standard

    grundsätzlich sind da 2, nämlich kunde und firma beteiligt, die in einem beiderseitigen abhängigkeitsverhältniss stehen.

    denke mal da wiederspricht keiner.

    dieses verhältniss basiert auf vertrauen, je mehr vertrauen desto einfacher.
    sollte vertrauen nicht basis dieser "zusammenarbeit" sein?


    jetzt kommt mein unverständniss ins spiel

    es gibt 2 parteien, wobei sich der missbrauch des vertrauens beiderseitig hochschaukelt, in vertragspunkten und klauseln, die einer konzernfusien gut zu gesicht stünde, manifestiert.
    zurückzuführen auf unredliche vorgehensweisen beider parteien.

    ich hab ja vor der galijola viel gechartert, hatte aber immer eine kautionsversicherung mit selbstbehalt, die übernahme war ein sichtcheck von mir mit der frage alles in ordnung, die rückgabe eine liste an mängeln die während der zeit bemerkt wurden und der aussage "sonst alles in ordnung" (oder zb. fender verloren sonst alles in ordnung).

    nie wurde über den selbstbehalt diskutiert, nie war ein taucher am boot, nie hat ein mittarbeiter der charterfirma genau kontrolliert, nie hatte ich im nächsten jahr ein schlechtes standing. man hat mir vertraut und ich natürlich ihnen.

    ich bin grundsätzlich in diesen dingen faul aber korrekt, spreche schäden von mir an, erst recht wenn es um nur 400,-- euronen selbstbehalt, aber natürlich auch sonst immer, geht.

    aber:

    wie man in den wald hinein ruft kommt es zurück!

    chris

    ps. da bin ich voll auf tanus seite!!!
    Geändert von winnfield (19.02.2017 um 16:55 Uhr)
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

    sy galijola

  3. #23
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.580

    Standard

    Cris...Herbert...
    wir stammen wohl aus einer Zeit, als des Mannes Wort und sein Handschlag noch etwas galt

    Da aber heutzutage auf Charterer- und Verchartererseite so manch Merkwürdige unterwegs sind,
    sei es dem Charterer angeraten, sich per Vertrag und Unterschrift abzusichern.

    Wenn man langjährige Erfahrungen mit einer Firma und deren Boote hat und bislang
    die Kommunikation zwischen Basis und Kunde gut war, kann man normale Usancen erwarten.
    Sich aber (was heute oft geschieht) auf laut dröhnendes Marketing hin, darauf verlassen,
    dass diese Hochglanz werbende Firma on Top oft the Scene ist, kann in die Hose gehen.

    eigentlich dürfte soweit alles zu dem Thema gesagt sein ?
    Falls nicht noch jemand kommt und explizite Paragraphen und justiziable Texte haben will

    soweit bin ich raus...

    QUERULANT = https://blog650.wordpress.com
    HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com

Ähnliche Themen

  1. Können Fahrtensegler nicht mehr segeln oder wollen sie nicht?
    Von grauwal im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 19:28
  2. ... nicht mehr lange...
    Von Sven im Forum Bodensee
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2014, 18:32
  3. ...nicht mehr solo
    Von Nes-Puck im Forum Suche Crew
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 20:55
  4. Wangerooge ist nicht mehr!!!
    Von ruppert4 im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 19:48
  5. Ich will nicht mehr
    Von AusbilderSchmidt1 im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 19:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •