Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    50

    Standard Einwintern am Mittelmeer

    Hallo,

    im Frühsommer habe ich mein erstes Schiff, ein Sun Odysseey 439, gekauft, die in der Toskana stationiert ist. Ich hoffe, dass im Herbst noch einige schöne warme Segeltörns auf mich warten, aber trotzdem beginnen die Gedanken um das korrekte Handling im Winter zu kreisen. Bisher lag die Yacht immer im Wasser und das plane ich auch. Der Vorbesitzer hat im Spätherbst in Nordspanien den Lazy Bag geschlossen und das Bimini festgezogen und das wars im wesentlichen. Das hat offensichtlich soweit geklappt, scheint mir aber arg reduziert.

    Wie sieht denn eine empfehlenswerte Winterstrategie an der Mittelmeerküste aus?

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.463

    Standard

    Hallo Wolferich, von Nordspanien (Mittelmeer) kenne ich dieses: Schiff im Wasser überwintern, kein Problem. Es gibt natürlich gelegentlich Mistral, da muß alles festgezurrt sein. Und natürlich sollte der Hafenmeister pflichtbewußt sein, damit er für einen zuverlässig verschlossenen Hafen sorgt (wg. Einbruchsgefahr) und rechtzeitig einschreitet, falls die Bordverschlüsse doch nicht 100%ig dicht sind. Überwintern an Land, machen viele, der Werfhof ist dann voll mit aufgepallten Schiffen. Einbruchsgefahr geringer, weil die Werft besser aufpaßt, ABER: wider Erwarten gab es schonmal richtigen Frost, sogar untertags (sind etliche Palmen erfroren). Wer nicht auf den Pfennig schauen muß, überwintert in der Halle* (da stehen die ganz teuren Schiffe drin). Beim Überwintern "on the hard" gibt es beim Kranen regelmäßig fürchterliches Gedränge. Wer da keinen Termin hat, muß warten!
    Viele Grüße
    nw


    PS: In Spanien ist m.W. noch keine Halle abgebrannt
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  3. #3
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    741

    Standard

    Zitat Zitat von wolferich Beitrag anzeigen
    Hallo,

    im Frühsommer habe ich mein erstes Schiff, ein Sun Odysseey 439, gekauft, die in der Toskana stationiert ist. Ich hoffe, dass im Herbst noch einige schöne warme Segeltörns auf mich warten, aber trotzdem beginnen die Gedanken um das korrekte Handling im Winter zu kreisen. Bisher lag die Yacht immer im Wasser und das plane ich auch. Der Vorbesitzer hat im Spätherbst in Nordspanien den Lazy Bag geschlossen und das Bimini festgezogen und das wars im wesentlichen. Das hat offensichtlich soweit geklappt, scheint mir aber arg reduziert.

    Wie sieht denn eine empfehlenswerte Winterstrategie an der Mittelmeerküste aus?
    Ich baue alles ab, was abzubauen ist. Segel, Lazy Bag, Sprayhood kommen zum Segelmacher zwecks Durchsicht & Reparatur und werden dort gelagert. Alles andere kommt ins Schiff (Großschot, Traveller, Festmacher etc. sowie das ganze Gerödel, was an der Reling hängt), wegen Dreck und UV. Das Schiff kommt an Land. Einziger Unterschied zu Deutschland: Das Schiff steht draußen, Mast bleibt gestellt, extra Winterservivce entfällt.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  4. #4
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.237

    Standard

    Vorsegel werden abgeschlagen, Groß und Besan bleiben angeschlagen, aber ich wickle jeweils eine zusätzliche Leine um die Persenninge. Bimini abbauen.
    Alle Festmacher mindestens doppelt. Wenns geht zwei Moorings.
    Fender NICHT an der Reling sondern an tiefer liegenden Punkten befestigen.
    Wassertank und Boiler leer. Frostschutz für Ventile in meiner Gegend (Kreta) kein Thema.
    Michael
    http://www.sioned.de

  5. #5
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    85

    Standard

    Michael hat's geschrieben, so mach ich das auch seit über 25 Jahren auf den Balearen.

    Grüße Volker

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    50

    Standard

    d.h. es sind keine besonderen Maßnahmen an den Seeventilen nötig, richtig? Ich kann mir da keinen richtigen Frost vorstellen, der die Ventile einfrieren lässt, bin mir aber nicht sicher.

  7. #7
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    85

    Standard

    Also Wassertemperatur unter 15 Grad hab ich hier noch nicht erlebt...
    Grüße Volker

  8. #8
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.463

    Standard

    Hallo wolferich, selbstverständlich gibt es im Wasser keinen Frost, der die Seeventile gefährden könnte, auch wenn die Wassertemperatur deutlich geringer als 15°C ist. Anders ist das, wenn das Schiff an Land aufgestellt ist, da könnte es durchaus ein böses Erwachen geben. Ich kenne (mehr oder weniger) Ampuria Brava jetzt seit vielleicht 25 Jahren, richtigen Frost gab erst ein einziges Mal, da aber deftig! Ich meine, mit dieser Frequenz kann das in allen Mittelmeerländern passieren , in Italien genauso wie in Tunesien!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  9. #9
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    197

    Standard

    Hallo,
    habe mein Boot in Istrien im Wasser über´n Winter liegen, Frost ist für die Seeventile kein Problem, Wassertank und Boiler entleere ich am Ende der Saison, den Seewasserkreislauf des Motors spüle ich mit Süsswasser (schadet auch dem AB nicht) und fülle ihn am Ende mit Frostschutz, hauptsächlich wegen der Korrosion, Frost ist eher kein Problem. Auch wechsle ich jedes Jahr das Motoröl und alle 2 Jahre die Filter und den Impeller der Seewasserpumpe. Den Geber der Logge baue ich sowieso jedes Mal aus wenn ich das Boot verlasse. Segel schlage ich ab und auch das Bimini, über´s Boot kommt eine Winterplane die aber nicht bis zur Fußreling runter reicht um Durchlüftung zu gewähren. Über den Winter gebe ich auch doppelte Festmacherleinen zur Sicherheit. Das wär´s im Großen und Ganzen.

    VG Alois

  10. #10
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    So handhaben wir es auch:
    (Toskana, Barcelona, Sardinien)


    Alle Seeventile zu,
    Segel runter,
    Alles nach unten/innen, was nicht gebraucht wird.
    Festmacher mit vernünftigen Ruckdämpfern,
    Moorings kontrollieren
    Bimini kommt runter, Spayhood lassen wir als Schutz drauf.
    = fertig

    Eine Winterplane oder ähnliches haben wir aus Angst nicht, falls sie sich teilweise losreissen sollte und dann als Segel arbeiten würde,
    In vielen Marina gib es einen Putz-Service: 1mal im Monat, und der Dreck backt nicht fest. Aber vorsicht: die scheuern zum Teil auch Teak!
    In der Toskana gibt es gut und sehr gute Marinas! Die kontrollieren z.T. alle zwei Tage die Ringe am Steg!

    Wir lassen Landstrom auf den Ladegeräten drauf.
    Bilgenpumpe bleibt auf Automatik -- Weiß nicht, wie die Versicherung im Brandfall reagieren wird!

    Matratzen stellen wir hoch kant, Bettzeug wird über eine in der Kabine gespannte Leine gehangen.

    Zwecks Lüftung/Trocknung der Bilge haben wir schon mal die Bilgenbretten schräg gestellt. Gut für die trockende Bilge, allerdings verziehen sich die Bretter! und brauchen eine Zeit, bis sie wieder passen. Seit dem lagern wir diese auf dem Salontisch. Hier gegen verrutschen sichern!


    Was viele machen: Seewasserkreislauf von Motor und Generator mit Süsswasser spülen. Wir haben es bis dato nicht gemacht, und noch keine Probleme .

    Lebensmittel: Öl, Essig, Bier und Wein kommen in die Bilge, Kekse in luftdichte Dose ....smile

    mit Gruß
    Josef

Ähnliche Themen

  1. Einwintern der Gasananlage?
    Von micha_unterwegs im Forum Seemannschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 17:11
  2. Einwintern
    Von hadime im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 09:53
  3. Aussenborder einwintern
    Von Trion im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 23:17
  4. Polster einwintern ?
    Von Dennis im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 17:18
  5. Einwintern - ein Tipp
    Von Mephisto im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.10.2003, 10:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •