Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 78
  1. #61
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    9.804

    Standard

    Was mich wundert, dass Mut so geringgeschätzt wird. Mut ist eine Tugend!

    Für Feigheit hat (fast) jedermann Verständnis, erstaunlich. Man muss auch nicht feige sein, um nicht beherzt zuzugreifen, es reicht auch eine etwas zögerliche Natur, Unvermögen, Handicaps, …. Das gibt niemand zu, man greift lieber zu Erklärungen. Ich wage es nicht den Stab zu brechen über ausgeprägte Zurückhaltung, es sei den wir reden über unterlassene Hilfeleistung.

    Die ist allerdings salonfähig und vielfach der Normalfall. Der Begriff Held wird belächelt, der Held wird als simpel gestrickter Draufgänger belächelt, der Feigling gilt als clever.

    Zitate aus der Tagesschau:
    Ein Mann liegt vor dem Geldschalter, Leute steigen über ihn (was könnte man nicht alles falsch machen) um zum Automat zu kommen, er stirbt wenig später im Krankenhaus. Ein anderer steht nachts nackt auf der Landstraße und versucht Autos anzuhalten, er erfriert (Es hätte eine Falle sein können).

    Ein Auto steht qualmend auf der Autobahn nachdem es vorher mehrmals beide Leitplanken touchiert hat. Ein Mann liegt bewusstlos über das Lenkrad gebeugt. Zahlreiche Menschen haben ein Handy in der Hand. Ich habe die Zündung ausgeschaltet und den Mann aus dem Auto gezogen, bekam etwas später Hilfe nachdem ich die Person ca. 30m weit gezerrt hatte (Die Person war sehr schwer), von nur einem. Das Auto ist wenige Minuten später wie im Film in Flammen aufgegangen. Ungefähr 10Minuten später traf der Rettungswagen ein. Die Ankunft der Polizei habe ich nicht abgewartet.
    Alle Zögerer können das erklären.

    Verehrte Herrschaften, bleibt mir mit Euren Erklärungen und fragwürdigen Begründungen vom Leib!

    @2ndtonone: Geschmeidige Ausdrucksweise ist kein Zeichen für gute Erziehung.
    https://de.wiktionary.org/wiki/keine...der_Hose_haben

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  2. #62
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Ein Auto steht qualmend auf der Autobahn nachdem es vorher mehrmals beide Leitplanken touchiert hat. Ein Mann liegt bewusstlos über das Lenkrad gebeugt. Zahlreiche Menschen haben ein Handy in der Hand. Ich habe die Zündung ausgeschaltet und den Mann aus dem Auto gezogen, bekam etwas später Hilfe nachdem ich die Person ca. 30m weit gezerrt hatte (Die Person war sehr schwer), von nur einem. Das Auto ist wenige Minuten später wie im Film in Flammen aufgegangen. Ungefähr 10Minuten später traf der Rettungswagen ein. Die Ankunft der Polizei habe ich nicht abgewartet.
    Das hast Du toll gemacht!

    edjm.
    Geändert von edjm (29.11.2017 um 21:06 Uhr)

  3. #63
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.549

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Was mich wundert, dass Mut so geringgeschätzt wird. Mut ist eine Tugend! ...
    Ich habe Dich wohl falsch verstanden.

    Mut ist m.E. keine absolute Groessse, sondern kennt Abstufungen. Die Angst vor der Gefahr oder Unsicherheit muss ueberwunden werden. Wenn diese Abwaegung unterlassen wird, sind wir in einem Extrem bei Tollkuehnheit (unverantwortlichem Wagemut), und das ist kein positives Attribut. Das andere Extrem ist Feigheit (“Angstlaehmung”), ebenfalls nicht positiv zu bewerten.

    Mut ist die Bereitschaft und Faehigkeit, zwischen diesen Extremen zu handeln.

  4. #64
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Sayang Beitrag anzeigen
    ...
    Die Forumsbetreiber, wie auch die Mehrheit der Teilnehmer, sehen trotz Deiner wiederholten Angriffe keinen “Wildwuchs” an Beleidigungen und Verunglimpfungen. ...
    Mit dem Forumsbetreiber werde ich das noch aufnehmen.

    Mich würde aber interessieren, wie Du zu der Einschätzung kommst, daß die Mehrheit der Forumsteilnehmer keinen Wildwuchs an Beleidigungen und Verunglimpfungen sehen.

    Ich bin der Meinung, man sollte einmal eine geeignete Umfrage unter den Teilnehmern machen.


    edjm.

  5. #65
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.549

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    ...
    Verehrte Herrschaften, bleibt mir mit Euren Erklärungen ... vom Leib ...
    Erklärungen sind einfach und lassen sich leicht finden.
    Mit Entschuldigungen wird es schwierig.

  6. #66
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.165

    Standard

    mit bitte um verzeihung an jeden der von meinen letzten 2152 beiträge sich beleidigt fühlte,
    man kann sie ja immerhin alle nachlesen
    haribo

  7. #67
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    mit bitte um verzeihung an jeden der von meinen letzten 2152 beiträge sich beleidigt fühlte,
    man kann sie ja immerhin alle nachlesen
    haribo

    Ja, ich verzeihe Dir, wenn Du Dich in Zukunft and die grundlegenden Regeln der Höflichkeit hältst.

    Beste Grüße,
    edjm.

  8. #68
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    223

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    genau so kann man das sehen

    nur, wiso sei es unstatthaft diese frage dem TO zurück zu stellen?

    "wat haste eigentlich gemacht? und wiso nicht?"
    haribo


    Aus dem Boote Forum:

    Zitat:
    Zitat von achim1
    "wie ist die Sache denn ausgegangen? Hat der "Sohn" geholfen und konnte er größeren Schaden abwenden?"


    Zitat edjm:
    "Weiß ich nicht mehr. Wir hatten alle so viel zu tun, daß ich diese Arabeske nicht verfolgt hatte. Ist ja schon lange her (2009).

    Aber wenn ein Boot untergegangen wäre, dann könnte ich mich noch erinnern.

    edjm.

    p.s. Zwei Jahre später lagen wir wieder in dieser "Marina". Wir lagen nach Süden gerichtet ganz am Ende der Mole. Morgens, vor dem Aufstehen, erhob sich wieder sehr plötzlich ein starker Wind aus SO. Bei einem unserer östlich liegenden Nachbarn riß die Mooringleine (im Hafen gab es Mooringleinen). Das Päckchen neben diesem Boot wurde dann auf uns gedrückt. Das waren aufregende zwei Stunden, in denen wiederum alle Crews zusammenarbeiteten, um Schäden in Grenzen zu halten.

    Am Ende konnte ein besonders sportlicher Schwimmer/Taucher eine neue Leine unten am Bojenstein festmachen und wir mit dieser neuen Mooringleine das auf Drift gegangene Boot wieder an seinen Platz zurück ziehen. Dazu waren etwa 5 Männer auf das havarierte Boot gesprungen und zogen mit vereinten Kräften an der neuen Mooringleine. So konnten Schäden vermieden werden."

    .



    Quelle : https://www.boote-forum.de/showthrea...=268789&page=2. Post 26









    Wenn er selbst nicht betroffen ist , andere anderen helfen, ist das eine " Arabeske".
    Ist er hingegen selbst betroffen, ordnet er sich in die Hilfsgemeinschaft ein.
    Geändert von supra (30.11.2017 um 04:44 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder

  9. #69
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.528

    Standard

    Zitat Zitat von edjm Beitrag anzeigen
    Mit dem Forumsbetreiber werde ich das noch aufnehmen.

    Mich würde aber interessieren, wie Du zu der Einschätzung kommst, daß die Mehrheit der Forumsteilnehmer keinen Wildwuchs an Beleidigungen und Verunglimpfungen sehen.

    Ich bin der Meinung, man sollte einmal eine geeignete Umfrage unter den Teilnehmern machen.


    edjm.
    Moin, kaffee und süße s brot ersetzen gerade chipse und bier bei kühlen 28 grad und bedecken morgen Himmel
    in einem der letzten paradiese auf erden.

    Wir warten auf den super voll Mond
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  10. #70
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    9.804

    Standard

    Zitat Zitat von Sayang Beitrag anzeigen
    .........

    Mut ist die Bereitschaft und Faehigkeit, zwischen diesen Extremen zu handeln.
    Einverstanden.
    Die Bereitschaft sinkt mit der mangelnden Fähigkeit.

    Zitat Zitat von edjm Beitrag anzeigen
    Ja, ich verzeihe Dir, wenn Du Dich in Zukunft and die grundlegenden Regeln der Höflichkeit hältst.

    Beste Grüße,
    edjm.
    Welch grenzenlose Güte!

    Zitat Zitat von edjm Beitrag anzeigen
    ........

    Ich bin der Meinung, man sollte einmal eine geeignete Umfrage unter den Teilnehmern machen.


    edjm.
    Ja, mach doch

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. Die Grenzen einer Talje
    Von grauwal im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 12:53
  2. Grenzen von Hand-gegen-Koje
    Von sancho-fx1 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 11:28
  3. Der Wanderprediger stösst an seine Grenzen
    Von Ausgeschiedener User im Forum Klönschnack
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 16:57
  4. Ist Hilfeleistung noch normal
    Von jamimas im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 11:51
  5. Grenzen des Nationalparks Kornaten!
    Von Elmar im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2001, 11:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •