Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.530

    Standard

    Die regeln gelten in old germany, hab noch nie einen waschpobeamten den Mast raufklettern gesehen, dürfen die auch nicht.

    So what ? Hier in asien und den rest der welt interessiert datt keine s..
    Ich hatte die ganzen Jahre in Europa ein led-lampion mit Solarzelle,sensor und ackus oben.
    Abends ging die funzel an und morgens aus.
    Alle zwei jahre hab ich die ackus gegen neue getauscht... fettich.

    Habe auch jedes jahr den Aufkleber der washpo bekommen das Ausrüstung und schiff amtlich kontrolliert und io sind,
    Das hatten die dann im computer und bescherte bei vorbeifahrt einen freundlichen
    Gruss
    Geändert von round-world2 (03.12.2017 um 17:18 Uhr)
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  2. #12
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    41
    Beiträge
    185

    Standard

    Tag Kapt`n Hannes,
    Habe mir die Serie 34 LED-Dreifarb mit Ankerlicht auch vor paar Wochen gekauft und kommt am Wochenende auf meinen Mast.
    Der Verbrauch der Ankerlicht LED ist mit 1W angegeben = 0,08A. Also selbst bei einem Szenario 10h Laufzeit weil man an der Bar versackt ist und das Licht noch immer brennt = 0,8A. Was willst Du da noch großartig durch einen Dimmerschalter einsparen? :-)
    Die Dimmerschalter haben bestimmt auch einen gewissen Eigenverbrauch.

    By the way: Die Gebrauchsanleitung wegen der Pin-Belegung fand ich grenzwertig von Aqua Signal. Natürlich gibts da bei einer Dreifarblaterne nichts großartig an Verkabelung zu können normalerweise, aber da ist ein PIN1 ohne Blindstopfen o.ä. und ohne jegliche Beschreibung. Auf Nachfrage per E-Mail sei der PIN1 für die Serie40 und soll deshalb nicht belegt werden. :-) :-)
    Geändert von DOS (03.12.2017 um 19:45 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    41
    Beiträge
    185

    Standard

    auf der anderen Seite je mehr ich drüber nachdenke auch nicht schlecht die Idee. Es geht ja nicht unbedingt nur um den Verbrauch, sondern dass es einfach leuchtet oder eben nicht leuchtet, wenn man es einfach vergessen hat.

    Zum Beispiel hier für so 23 EUR:
    https://www.ebay.de/itm/NEU-DAMMERUN...-/151032120636
    Eigenverbrauch <0,0005A, Schaltleistung 5A
    In die Leitung des geschalteten Ankerlichtes setzen. Den Sensorschalter selber vor ein Luk oder so...

  4. #14
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.567

    Standard

    Hallo DOS, der Eigenverbrauch mit 0,5mA ist sicher auf den Ausschaltzustand bezogen. Im Einschaltzustand kommt da noch der Betriebsstrom für das Relais dazu, und der könnte hoher sein als die Stromaufnahme des LED-Lichtes. Wenn man den extra Stromverbrauch für so einen Dämmerungsschalter wirklich runterbringen will, hilft eine Schaltung im Sinne eines " Mulitivibrators mit komplementären Transistoren". Da braucht man kein Relais, und der Ruhestrom ist nochmals eine Nummer niedriger.
    Viele Grüße
    nw

    PS: Wer sich für sowas interessiert findet im Netz Infos mit genau diesem Suchwort.
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  5. #15
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.086

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    kommt da noch der Betriebsstrom für das Relais dazu
    Es sei denn man nimmt ein bistabiles Relais.

    Sowas: https://www.reichelt.de/Miniaturrela...ARTICLE=101942 (ohne mich jetzt näher mit der Spezifikation beschäftigt zu haben)

  6. #16
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von DOS Beitrag anzeigen
    Tag Kapt`n Hannes,
    Habe mir die Serie 34 LED-Dreifarb mit Ankerlicht auch vor paar Wochen gekauft und kommt am Wochenende auf meinen Mast.
    Der Verbrauch der Ankerlicht LED ist mit 1W angegeben = 0,08A. Also selbst bei einem Szenario 10h Laufzeit weil man an der Bar versackt ist und das Licht noch immer brennt = 0,8A.
    Das haben wir so aber nicht in der Schule gelernt

    Die Stromstärke bleibt bei 0,08 A auch wenn die Lampe 10 Stunden brennt. 0,8 A ist also Quatsch !

    Nach 10 Stunden beträgt der Verbrauch stattdessen 10 Wh .

  7. #17
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.567

    Standard

    Hallo Barracuda, vor meinem Post habe den "Multivibrator mit komplementären Transistoren" im WWW gegogelt, und einen Komentar gelesen, der die Schaltung als Elektronik-Steinzeit bezeichnet. Das Bistabile Relais ist nochmal 50 Jahre älter. In der Funktion haben die beiden natürlich eine enge Verwandschaft. Unter nautischen Bedingungen wird allerdings die Feinmechanik erheblich früher versagen als die diskrete Elektronik!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  8. #18
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.086

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    0,8 A ist also Quatsch
    Ich denke mal er meinte 0,8 Ah. Da Kapazitäten von Bord-Batterien in Ah und nicht in Wh angegeben werden, macht diese Angabe Sinn.

  9. #19
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.086

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    Unter nautischen Bedingungen wird allerdings die Feinmechanik erheblich früher versagen als die diskrete Elektronik!
    Hallo Sucher,

    das ist wohl so - wobei man ein Relais, sofern es in einem Steck-Sockel sitzt, sehr einfach tauschen kann. Im Gegensatz zu verlöteter Elektronik.

  10. #20
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.567

    Standard

    Hallo Barracuda, mit einem Stecksockel kommst Du vom Regen in die Traufe, denn der versagt noch früher! Ich habe hier schon öfter meine Meinung zur Gestaltung von seetauglicher Elektronik kundgetan, und bin weitgehend auf Unverständnis gestoßen. Ich meine jedoch, wenn man in der el. Verbindungstechnik eine Rangordnung der Zuverlässigkeit bildet, ist Löten ganz vorne mit dabei, wenn nicht am ersten Platz. Klemm- und Steckverbindungen kommen erst sehr viel weiter hinten!
    Viele Grüße
    nw

    PS: Wenn Ihr in der Yacht einen zugehörigen Artikel bringen wollt, bin ich gerne zur Beratung bereit, ich bin Meister dieses Fachs.
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

Ähnliche Themen

  1. Topplaterne Aqua Signal
    Von g0981 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 19:26
  2. Posilampen,Aqua Signal, BB und STB
    Von Taler im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 21:03
  3. Aqua Signal...
    Von greatlakes skipper im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 18:21
  4. Aqua Signal 50 Serie
    Von henry2902 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 18:54
  5. 3 Aqua Signal Positionslampen
    Von kl im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •