Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    9.879

    Standard Zulassung für den Binnenfunk?

    Wir kaufen in NL ein Boot mit einer Funkanlage: SAILOR RT2048 VHF

    Wo finde ich eine Liste mit den zulassungsfähigen Geräten? z.B. das o.a.
    Gibt es mittlerweile Handfunkgeräte die eine ATIS und/oder MMSI (nicht zwingend) erhalten und zulassungsfähig sind.

    Bin nicht mehr auf dem letzten Stand und für Infos dankbar

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    564

    Standard

    Hallo,

    vielleicht fragst du beim Service direkt nach:
    www.radioholland.com


    peter

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    9.879

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    vielleicht fragst du beim Service direkt nach:
    www.radioholland.com


    peter
    Missverständnis, Peter,
    es geht um eine Zulassung bei der Bundesnetzagentur. Habe erfolglos nach einer Lister der zulassungsfähigen Geräte gesucht.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #4
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    40
    Beiträge
    608

    Standard

    Am sichersten ist es bei der Bundesnetzargentur nach zu fragen, wenn Du eine deutsche Zulassung beabsichtigst. Die müssen die Frequenzzuteilung ausstellen und die dazu entsprechenden Vorraussetzungen prüfen. Gerät sollte dort bekannt sein.
    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...CF24523588D097
    NL hat andere Bestimmungen (z.B. Hafenkanäle) die in Deutschland nicht zulassungsfähig sind ebenso wie das in deutschland übliche Dual/Tripel Watch was in NL nicht zulässig ist.
    Das ist aber eine recht hochwertige Anlage, die sollte sich entsprechend umprogrammieren lassen.

    Handbreit
    Daniel

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.311

    Standard

    Zitat Zitat von Dani Beitrag anzeigen
    Am sichersten ist es bei der Bundesnetzargentur nach zu fragen, wenn Du eine deutsche Zulassung beabsichtigst. Die müssen die Frequenzzuteilung ausstellen und die dazu entsprechenden Vorraussetzungen prüfen. Gerät sollte dort bekannt sein.
    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...CF24523588D097
    NL hat andere Bestimmungen (z.B. Hafenkanäle) die in Deutschland nicht zulassungsfähig sind ebenso wie das in deutschland übliche Dual/Tripel Watch was in NL nicht zulässig ist.
    Das ist aber eine recht hochwertige Anlage, die sollte sich entsprechend umprogrammieren lassen.

    Handbreit
    Daniel
    Du brauchst nichts über zulassungsfähig zu wissen:
    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...funk-node.html
    Siehe auch Formular
    https://www.bundesnetzagentur.de/Sha...cationFile&v=8

    Die Geschichte mit den Zulassungsnummern ist seit 2013 Geschichte. Fülle das genannte Formular aus, sende es an die Bundesnetzagentur und gut ist!
    Viel Erfolg!

  6. #6
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    673

    Standard

    Und kaufe das Gerät in NL dann kommt es auch mit Kanal 31

  7. #7
    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    832

    Standard

    Soweit mir bekannt ist, dürfen in D Handfunken im Binnenfunk nicht betrieben werden. In NL ist das jedoch erlaubt und zulassungsfähig. Deshalb habe ich ein holländisches Rufzeichen und zahle brav meine jährlichen Gebühren an die Agentchap Telecom in Groningen.

    Ich habe eine Cobra Handfunke, in die man eine ATIS oder MMSI einprogrammieren kann. Kann man einfach selber machen, aber man muss sich entscheiden, ob Binnen oder See, da beides bei meinem Gerät nicht geht.

    Ist einmal eine ATIS oder MMSI einprogrammiert,dann kann man das selber nicht mehr ändern. Will man von Binnen auf See wechseln, muss man sie einschicken.

    Für meine Zwecke ein gutes Gerät und auf Kleinkreuzer absolut ausreichend.
    www.fam-kv.de

  8. #8
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.311

    Standard

    Zitat Zitat von ocean_sailor Beitrag anzeigen
    Und kaufe das Gerät in NL dann kommt es auch mit Kanal 31
    Wenn Du dem Deutschen Verkäufer bittest, Kanal 31 oder/andere freizuschalten, tut er das auch....

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    9.879

    Standard

    Vielen Dank an alle.

    Das vorhandene Gerät ist ein Profigerät, das international verwendet wird. Aufgrund des Alters bin ich jedoch nicht sicher ob es zulassungsfähig ist, werde ich ja sehen.
    Es besitzt eine Anschlussbuchse für ein Headset, damit kann ich den zweiten Steuerstand versorgen (m.E. wichtig). Das Zusatzgerät kostet jedoch mehr als 200 Pfund (Gibt es von anderen Herstellern preiswertere?) Dafür gibt es auch eine Handfunke bei der ATIS programmiert werden kann. Diese Lösung halte ich für praktischer da die Sendeleistung im Binnenbereich ohne Bedeutung ist. Darum die Frage nach der Zulässigkeit von Handfunken im Binnenbereich. Früher gab´s das nicht. Und jetzt?
    Die Besonderheiten der einzelnen Staaten helfen nicht. Als Deutscher gilt für mich deutsches Recht, überall, und in D ganz besonders, bin schon zweimal amtlich nach der Zulassungsurkunde gefragt worden.
    Der Kanal 31 ist, da es sich um ein niederländisches Gerät handelt, gewiss brauchbar. Bei einem neuen Gerät werde ich daran denken.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #10
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.094

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Aufgrund des Alters bin ich jedoch nicht sicher ob es zulassungsfähig ist ... bin schon zweimal amtlich nach der Zulassungsurkunde gefragt worden
    Die Bundesnetzagentur interessiert nicht mehr, welches Gerät Du besitzt. Sie erteilt auch keine Zulassung für einzelne Geräte, sondern erlaubt Dir den Betrieb einer beliebigen Seefunk-Anlage.

    Beliebig im Sinne von: Sie muss natürlich (zum Zeitpunkt des Kaufs) den geltenden Bestimmungen entsprechen und nicht zwischenzeitlich verboten worden sein.

    Eine andere Frage ist aber, ob es überhaupt Sinn macht mit den Uralt-Funkgeräten. Da ist oft ein Gefrickel drumherum ... für 150 Euro bekommt man ein nagelneues, gutes Einbau-Gerät mit DSC und ATIS.

Ähnliche Themen

  1. ICOM IC-M601 Seefunk/DSC/Binnenfunk ATIS
    Von Aloys69 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 08:14
  2. Zulassung Epirb
    Von beta im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 12:50
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 12:46
  4. UKW SEE/Binnenfunk
    Von segelfuzzi im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2003, 19:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •