Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Registriert seit
    30.10.2001
    Beiträge
    80

    Standard

    Ich habe eine Gestängelösung: Von einem Kugelkopf am Motor geht eine Stange zum Kugelkopf auf der Pinne. Das Ganze gibts fertig zu kaufen z.B. bei Gründl, Foto habe ich leider im Moment nicht zur Hand,
    Siggi

  2. #12
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    846

    Standard

    Wie schon geschrieben, bei mir mit einer Rohrverbindung.
    Am Ab-Motor ist an der Vorderseite, mittich, ein Augenbolze montiert. An ihm ist ein Tau an gebänzelt, was durch das Rohr geführt wird. An der Ruderpinne sitzt eine Öse durch die das Tau geführt wird und die als Widerlager für das Rohr dient. Das Tau wird in einer C-Klemme auf der Ruderpinne festgesetzt. Im Rohr sitzt ein Stück Schlauch damit sich das Rohr nicht einseitig verschieben kann.
    Wenn ich den AB-Motor hoch klappe, dann löse ich das Tau und nehme das Rohr aus der Passung und lege es auf die Badeplattform. Das Tau bleibt locker an der Pinne. Eine recht simple aber bewerte Lösung.
    Nachteil, bei Abkappen muss Fahrt aus den Schiff sein, das Rohr in Position gesetzt und das Tau festgesetzt werden. Aber damit kann ich leben.

  3. #13
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    261

    Standard

    Zitat Zitat von drumsetjoerg Beitrag anzeigen
    @ supra:
    Ich gestehe meine Unwissenheit und freue mich über Menschen, die die mir unbekannten komplizierten Sachverhalte mit viel Verständnis, Freundlichkeit und vor allem ohne irgendeinen Anflug von Überheblichkeit oder gar Selbstzufriedenheit darlegen können...

    Mein alter Freund, Bootsbaumeister, Werftchef, sagte mir irgendwann einmal: " Versuche nie jemanden zu belehren , der eine Belehrung wirklich notwendig hat."
    In diesem Sinne---des Kunden Wille ist sein Himmelreich.

  4. #14
    Registriert seit
    16.07.2011
    Ort
    8634 Hombrechtikon
    Beiträge
    70

    Standard

    Hallo

    Ein Freund vom mit besitzt eine LM27, darum kenn ich das Boot einigermassen. Ich würde an dieses Boot keinen Aussenborder montieren. (Ich selber segle einen DF28 mit einem 15 PS Außenborder, vorher besass ich eine Sunbeam 27 mit einem 6 PS Aussenborder)

    Für ein so schweren Verdrängen brauchst du einiges an Motorleistung was Du vermutlich mit einem ca. 15 PS Motor erreichst. Diese Motoren sind sehr schwer und nicht mehr sehr handlich. Meiner wiegt 75 Kg!

    Die LM hat ein sehr hohes, und steiles Bord. Mit einem Gestänge oder Leine den Motor seitlich zu bewegen wird kein einfaches unterfangen werden.

    Wenn du von Hand oder mit der Pinne den Motor beinahe 90° schwenken kannst bist Du beim manövrieren beweglich. Das kriegst Du aber mit einem Gestänge oder Leine an einer LM kam hin.

    Mit dem Propeller strömst Du das Ruderblatt nicht mehr an. Finde ich ein grosser Nachteil.

    Nun zu meinem größten Bedenken. Mein rückwärts Fahren verlierst Du mit einem normalen Aussenborder enorm Schubkraft
    da die Abgase durch den Propeller strömen. Es gibt sogenannte Trust-Motoren die Abgase oberhalb des Propellers ablassen!
    Wenn Du bei starkem Wind mit der LM nicht vertreiben willst musst Du das Boot mit Geschwindigkeiten
    in eine Box manövrieren. Ich befürchte dass Du beim aufstoppen ein Problem hast. Dies Problem hatte ich mit meiner Sunbeam!

    Ob du nun einen Honda oder Yamaha Motor kaufst spielt eigentlich keine grosse Rolle. Schau, dass du den Motor in deiner nähe oder beim Boot durch den Fachhändler warten kannst. Mit meinem Honda Motor bin ich bis jetzt sehr zufrieden. Der ist läuft sehr leise und strömt wie bereits geschrieben die Abgase beim Rückwärtsfahren hinter dem Propeller aus.

    Mit seglerischen Grüssen
    Martin

Ähnliche Themen

  1. Außenborder Honda, 2,3 PS
    Von macfloer im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:24
  2. Honda Außenborder
    Von Bine im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 10:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •