Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2

    Standard Rauchmelder auf Yachten

    Nachdem Freunde auf Ihrer Yacht beinahe einem Brand infolge Selbstentzündung der (ausgeschalteten!) Warmluftheizung zum Opfer gefallen wären, interessieren uns verstärkt die Fragen:
    Welche Erfahrungen gibt es über den Einsatz von Rauchmeldern auf einer Segelyacht?
    Gibt es Fabrikate, die - anders als die im Bau- bzw. Bastlerhandel angebotene Ware - nicht horizontal montiert werden müssen, sondern auch vertikal (an einer Seitenwand) angebracht werden können und trotzdem korrekte Funktion erwarten lassen? Ggf. Welche?
    Was (abgesehen von der an Bord evtl. verkürzten Lebensdauer von Batterien) ist in diesem Kontext sonst beachtenswert?
    Weiterführenden Hinweisen und Tipps sehen wir gerne entgegen.

  2. #2
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    Meiner Vermutung(!) nach ist die Wandmontage unproblematisch. Ich nehme an da ist nichts weiter drin als eine Lichtschranke, der ist es eigentlich egal ob sie horizontal oder vertikal betrieben wird. Dass die Melder trotzdem möglichst hoch montiert werden sollten ist natürlich klar.

    Wir haben einen in der Pantry am Niedergangsschott und einen in der Vorschiffskajüte. Zumindest ersterer funktioniert auch senkrecht, der meldet sich wenn man was auf dem Herd anbrennen lässt.

    Ich würde die Modelle mit 10 Jahres-Batterie empfehlen, die sind kaum teurer und man hat erstmal seine Ruhe.

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Und je nach Größe des Boots gern auch vernetzte, wo ein Alarm bei allen Meldern ausgelöst wird.
    Und wenn eine Standheizung eingesetzt wird den CO Warner nicht vergessen!
    Beste Grüße

    Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.145

    Standard

    Na, ich denke, auf Vernetzung kann man verzichten, sofern du nicht die Queen Mary dein Eigen nennst...
    Die Dinger verschläft man nun wirklich nicht...

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Nachdem Freunde auf Ihrer Yacht beinahe einem Brand infolge Selbstentzündung der (ausgeschalteten!) Warmluftheizung zum Opfer gefallen wären, interessieren uns verstärkt die Fragen:
    Welche Erfahrungen gibt es über den Einsatz von Rauchmeldern auf einer Segelyacht?
    Gibt es Fabrikate, die - anders als die im Bau- bzw. Bastlerhandel angebotene Ware - nicht horizontal montiert werden müssen, sondern auch vertikal (an einer Seitenwand) angebracht werden können und trotzdem korrekte Funktion erwarten lassen? Ggf. Welche?
    Was (abgesehen von der an Bord evtl. verkürzten Lebensdauer von Batterien) ist in diesem Kontext sonst beachtenswert?
    Weiterführenden Hinweisen und Tipps sehen wir gerne entgegen.
    Ich verwende einfache Rauchmelder aus dem Baumarkt, alle vertikal montiert. Insbesondere dort, wo Strom fließt, also etwa im Schaltschrank. Ein Schwelbrand dort bemerkt man sonst nur, wenn es zu schon zu spät ist.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  6. #6
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.384

    Standard

    Moin,

    habt Ihr die RWM ausschließlich in Betrieb, wenn Ihr an Bord seid oder auch bei Abwesenheit? Wenn letzteres, wie sieht es dann mit den Folgen bei fehlerhaften Alarm bei Abwesenheit aus?
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Zitat Zitat von Sub14060 Beitrag anzeigen
    Moin,

    habt Ihr die RWM ausschließlich in Betrieb, wenn Ihr an Bord seid oder auch bei Abwesenheit? Wenn letzteres, wie sieht es dann mit den Folgen bei fehlerhaften Alarm bei Abwesenheit aus?
    Ist halt wie im Haus - oder? Ausserdem wird man akzeptieren, dass die falsch positiv Rate da sein muss, um ein genügend gutes Ergebnis zu erzielen.
    Geändert von kuckst du (12.01.2018 um 08:26 Uhr)
    Beste Grüße

    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.395

    Standard

    Zitat Zitat von kuckst du Beitrag anzeigen
    Ist halt wie im Haus - oder? Ausserdem wird man akzeptieren, dass die falsch positiv Rate da sein muss, um ein genügend gutes Ergebnis zu erzielen.
    Ich hab mal einen Bericht der Sapeurs Pompiers gelesen, da stand drin, dass nur ein Bruchteil der Rauchmelder überhaupt funktionieren und das, obwohl sie Zertifiziert wurden! Deswegen interessiert mich weniger die falsch positive Rate als falsch negative Rate! Merke: VW ist überall....
    Dann sollte man sich fragen, auf wievielen Yachten pro Jahr, Yachties ums Leben kommen. In europäischen Gewässern wird die Rate sicherlich in ppm ausgedrückt.
    CO2 und noch wichtiger sind CO Sensoren, da man diese Gase nicht riechen kann. Woher kommen sie im normalen Betrieb: wenn der Auspuff der Dieselheizung defekt, bei einem funktionierendem Petroleumofen nicht für genug Frischluftzufuhr gesorgt wird.
    Rauchmelder sind da m.e. Überflüssig.....

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Ja, das schrieb ich ja auch bereits.
    Zur Pariser Feuerwehr: Hast Du den Artikel noch irgendwo? (gern übersetzt...) Das wäre in der Tat interessant.
    Beste Grüße

    Dieter

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Ich hab mal einen Bericht der Sapeurs Pompiers gelesen, da stand drin, dass nur ein Bruchteil der Rauchmelder überhaupt funktionieren und das, obwohl sie Zertifiziert wurden! Deswegen interessiert mich weniger die falsch positive Rate als falsch negative Rate! Merke: VW ist überall....
    Dann sollte man sich fragen, auf wievielen Yachten pro Jahr, Yachties ums Leben kommen. In europäischen Gewässern wird die Rate sicherlich in ppm ausgedrückt.
    CO2 und noch wichtiger sind CO Sensoren, da man diese Gase nicht riechen kann. Woher kommen sie im normalen Betrieb: wenn der Auspuff der Dieselheizung defekt, bei einem funktionierendem Petroleumofen nicht für genug Frischluftzufuhr gesorgt wird.
    Rauchmelder sind da m.e. Überflüssig.....
    Die Funktion eines Rauchmelders kann man ja einfach testen. Außerdem gibt es regelmäßig "false positives", beim braten & rauchen beispielsweise. Ich vermute, der Unterschied zwischen den billigen Baumarktgeräten und den zertifizierten Geräten, die inzwischen in Wohnungen installiert werden müssen, besteht darin, daß letztere "intelligenter" sind und weniger "false positives" produzieren. Daß nur ein Bruchteil der Baumarktgeräte überhaupt funktioniert, ist erst einmal eine unbewiesene Behauptung. Man sollte nicht leichtfertig solche Gerüchte verbreiten. Die Herstellung von funktionierenden Rauchmeldern ist keine Hochtechnologie.

    Die Gefahr, daß Schiff & Crew durch einen Brand zu schaden kommen ist vermutlich statistisch sehr gering. Ob man eine Preventionsmaßnahme ergreift ist abhängig von der Wahrscheinlichkeit des Schadensfalls (hier gering), die Höhe des Schadens falls er eintritt (hier hoch) und den Kosten für die Prevention (hier gering). Kurzum, im Vergleich mit den sonstigen Kosten, die bei Unterhalt einer Yacht anfallen, gibt es eine handvoll Rauchmelder praktisch umsonst.

    Aber das kann ja jeder selbst für sich entscheiden. Es gehört zu den Mysterien der Neuzeit, daß in diesem Land, in dem wir gut und gerne Leben, alles mögliche reglementiert und bürokratisiert ist, nur nicht der Segelsport. Es gibt für unsere Yachten praktisch keine Ausrüstungsvorschriften, Steuern auch nicht. Da staunen die Ausländer, z.B. die Italiener, wie lässig das in Deutschland gehandhabt wird.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

Ähnliche Themen

  1. Rauchmelder piept grund - woran kann das liegen?
    Von Yachtango im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 11:09
  2. Wer hat einen Rauchmelder an Bord?
    Von Ralf-T im Forum Seemannschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 21:03
  3. RFK-Yachten
    Von Herbert-Ziegler im Forum Yachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 13:35
  4. Rauchmelder
    Von yoyo41 im Forum Seemannschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 16:38
  5. Rauchmelder
    Von Ausgeschiedener User im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 17:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •