Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    12

    Standard

    Liebe Segelfreunde,

    im Oktober 2004 wollen wir das erste Mal einen Segeltörn durch den Dodekanes unternehmen.
    Startbasis Kos, nördl. Punkt Patmos, südl. Punkt Thilos - Symi.
    Nun meine Bitte an Euch: Wer hat schon mal dieses Revier besegelt und kann (Insider)-Tipps dazu abgeben, z.B.
    Diese Bucht/Hafen muss unbedingt besucht werden,
    gute Lokale(ohne Nepp) und idyllische Buchten mit Fischer-kneipe, und und und . . .
    Da wir einen Angler dabei haben, wo gibt es (noch) Aussicht auf eine Fang ?
    Habe gehört, dass in Patmos und in Symi der Meltemi gehörige Probleme bereiten kann; meine aber, dass im Oktober seine Zeit schon vorbei ist, nicht ?

    Für Eure Bemühungen möchte ich mich schon mal im voraus recht herzlich bedanken !

    LotRad

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    478

    Standard

    hmn..ich weiß nicht sicher, ob was für Dich auf www.reviertips-griechenland.de.vu oder www.reviertips-tuerkei.de.vu (Bereich nördlich von Bodrum) dabei ist, ich antworte mal unten nach Deinen Fragen

    Original von LotRad:
    Liebe Segelfreunde,

    im Oktober 2004 wollen wir das erste Mal einen Segeltörn durch den Dodekanes unternehmen.
    Startbasis Kos,
    aufpassen bei der Umrundung des NE-Kaps- bleibt SEHR weit weg... wirklich fast auf der türkischen Seite, es ist extrem flach dort!
    1.Tag Kalymnos, nette Stadt, 2 große Hafenbecken, Heck an der Straße, etwas laut. leider
    Alternative: kleine Bucht bei Pserimos, dort raus, bevor die Tagesauflugsboote aus Kos kommen.

    nördl. Punkt Patmos,
    superhübsch! Festung und Höhle Apokalipsi besichtigen, rauffahren, runter Laufen (alte Straße!) in den netten Tavernen und Cafes am Fährenanlegeplatz und dahinter gemütlich stundenlang "gaffen" ;-)
    Aufpassen: lang Kette legen, und gerade, achtet auf Nachbarlieger, ob und wann die gehen, damit der Anker auch drinbleibt,

    ...obwohl. im Oktober ist es da nicht mehr so voll, wie im August ;-)

    südl. Punkt Thilos - Symi.
    das steht ausführlich im Berricht Marmaris-Bodrum!!

    Diese Bucht/Hafen muss unbedingt besucht werden,
    das ist ja dann kein Insider Tip mehr, wenn es jeder weiß, daß man da unbedingt hinmuß... ;-))

    gute Lokale(ohne Nepp) und idyllische Buchten mit Fischer-kneipe, und und und . . .
    Nepp ist selten, liegt auch ein wenig an Dir. Die Griechen haben i.d.R. Speisekarten, auf Tilos unbedingt in Leivada ankern oder besser in den kleinen Hafen (Auto leihen oder Taxi oder Bus) nach Ormos Eriston, dann Megalo Chorio, abends Essen bei dem kleinen Lokal am Strand rechts von der Kirche (falls noch geöffnet im Okt)

    Da wir einen Angler dabei haben, wo gibt es (noch) Aussicht auf eine Fang ?
    um die Jahreszeit kannste Glück haben, Schleppangeln auf Makrelen, Goldmakrelen, Thune - sehr bunte Wobbler, mindestens 100m Leine, 100g Gewicht, bei großer Gesschindigkeit 200g, auf Flachwasserzonen achten (ist im Dodekanes gut möglich)

    Achtung auf die weit ins Meer reichende Klippenbank n-lich der Einfahrtt Leros-Lakki!


    Habe gehört, dass in Patmos und in Symi der Meltemi gehörige Probleme bereiten kann; meine aber, dass im Oktober seine Zeit schon vorbei ist, nicht ?
    der meltemi weht meist August/September, aber auch im Okt kann es blasen, je weiter Nw-lich umso heftiger, sogar Richtung Phouri Inseln sehr heftig. Ist aber halb so tragisch, Du kannst easy im Zick-Zack Inselhüpfen, und zurück geht´s ja mit dem Wind. Kap Knidos ist noch SEHR windreich, danach eher lokale Winde 3-5 Bft. aus WNW (Kreuzen ab Simi nach KOS!)

    Grüße
    Hans, BuBu

    ebenda zu Hause ;-)





    --
    www.sonnenkoenig.de.ms

    [ Dieser Beitrag wurde von BuBu am 29.02.2004 editiert. ]

  3. #3
    SOPHIE Gast

    Standard

    Deine Frage war mir eigentlich zu allgemein, was soll man darauf antworten? Bubu hat einen besonders guten Tag gehabt und schon einige Tipps gegeben.

    Eine Alternative zu Kalymnos-Hafen (Pothia) ist die Bucht Vlychadia südlich davon. Richtung Nord kommst Du zur Insel Leros mit der Ankerbucht Xerokampos im Süden und dem hübschen Ort Panteli mit kleinem Hafen vor dem man auch ankern kann.

    Weiter Richtung Patmos liegen die kleinen Inseln Lipsi und Arki, die wir ins Herz geschlossen haben. Ankere im Süden von Lipsi auf Lipsi Reede, in Arki findest Du Bojen vor Maratho. Die Häfen beider Inseln sind sehr gut geschützt und putzig.

    Patmos hat neben dem Hafen mehrere Buchten, die südliche hat benutzbare Bojen.
    Patmos ist nahe Ikaria, einer besonders windreichen Ecke der Ägäis. Zurück, d.h. nach Süden kommst Du mit dem Meltemi-Express.

    SOPHIE.

  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    478

    Standard

    Original von SOPHIE:
    Deine Frage war mir eigentlich zu allgemein, was soll man darauf antworten? Bubu hat einen besonders guten Tag gehabt und schon einige Tipps gegeben.

    Eine Alternative zu Kalymnos-Hafen (Pothia) ist die Bucht Vlychadia südlich davon. Richtung Nord kommst Du zur Insel Leros mit der Ankerbucht Xerokampos im Süden und dem hübschen Ort Panteli mit kleinem Hafen vor dem man auch ankern kann.

    Weiter Richtung Patmos liegen die kleinen Inseln Lipsi und Arki, die wir ins Herz geschlossen haben. Ankere im Süden von Lipsi auf Lipsi Reede, in Arki findest Du Bojen vor Maratho. Die Häfen beider Inseln sind sehr gut geschützt und putzig.

    Patmos hat neben dem Hafen mehrere Buchten, die südliche hat benutzbare Bojen.
    Patmos ist nahe Ikaria, einer besonders windreichen Ecke der Ägäis. Zurück, d.h. nach Süden kommst Du mit dem Meltemi-Express.

    SOPHIE.


    ... Du mußt auch ALLES verraten ;-)))))

    Nachtrag: wenn es ein DE-Vercharterer ist: Handbuch Andrea Horn, Ostgriechische Inseln und türkische Küste an Bord erfragen, ansonsten kaufen.

    Grüße
    Hans



    --
    www.sonnenkoenig.de.ms

  5. #5
    SOPHIE Gast

    Standard

    Original von BuBu:

    ... Du mußt auch ALLES verraten ;-)))))

    Hans

    --
    www.sonnenkoenig.de.ms

    Du hast Recht BuBu, ich verrate keine Tipps mehr, vor allem nicht, wenn der Fragesteller nicht mal ein Dankeschön übrig hat.

    SOPHIE.

  6. #6
    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    12

    Standard

    Liebe "Sofie",

    das wäre das letzte, was ich sein möchte - nämlich unhöflich !
    Ich wollte einfach noch etwas warten, bis alle (?) ihre Tipps abgegeben haben.
    Übrigens: Lese nochmals bitte den letzten Satz meiner Anfrage.
    Nichts für ungut; ich bedanke mich ab jetzt für jeden neuen Tipp persönlich.

    Gruß an alle
    LotRad

  7. #7
    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Segelfreunde,

    hat noch jemand Infos zu meiner Anfrage ?

    Gruß LotRad

  8. #8
    Registriert seit
    07.11.2002
    Ort
    OWL-zu weit weg vom Wasser
    Beiträge
    1.027

    Standard

    Hi,

    beide Vorposter haben Dir ja schon Tipps gegeben.

    Xerokampos: Hoffe ich verwechsele das jetzt nicht, aber die Taverne rechts am Rand der Bucht ist sehr gut und günstig (gewesen?).

    Nysiros (nächste größere Insel S Kos) ist auch nicht schlecht (Vulkaninsel mit begehbaren und noch dampfenden Krater). Hier nicht den Stadthafen sondern östlich davon den Hafen nehmen. Stadthafen ist wg. evt. Schwell sehr unruhig.

    Tilos: Die große Westbucht ist zum Übernachten eher ungeeignet, starker Schwell. Zudem ist zumindest eine örtliche Taverne (Paradise ...) mit Vorsicht zu genissen, unbedingt Preise VORHER fest aushandeln, war die schlechteste und teuerste Taverne während unseres zweiwöchigen Tripps, aber man lernt ja dazu *g*

    Symi: Wir haben hier direkt in der Bucht beim Kloster Pandormitis gelegen. War tagsüber etwas unruhig durch die Ausflugsboote und mehrmals am Tage wurde man durch die Gesänge der Mönche auf den rechten Weg gebracht :-) aber sonst ganz gut.

    Patmos: Wir sind damals aus dem Hafen wg. Lärm und Hitze zum Nachmittag in eine Nachbarbucht (es war die erste östlich von der Hafenbucht) gefahren. Gute Taverne und vor allem ruhig und nicht ganz so stickig.

    Lipsi und Arki: Hier gibts mehrere schöne Buchten zum Erkunden.

    Wir waren Juni/Juli dort, da war noch nix überlaufen.
    Meltemi: Wenn er weht ist er eigentlich Dein Freund weil berechenbar und verlässlich. Die Windstärken sind auch gut beherrschbar (wir hatten max. 5-6 aber auch nur aufgrund lokaler Effekte wie Kapeffekt). Ich persönlich empfand die Windstärken jedenfalls als deutlich niedriger als in den Kykladen, hier haben mir schon ganz andere Windstärken die Haare zerzaust *g*

    Kos-Marina (s der Stadt): Freundliches Personal (in 2003). Beim Zurückkommen ruhig über VHF bescheid geben (Kanal steht an der Mole). Dann hilft jemand an der Bunkerstation und später beim Anlegen. Wie Bubu schon schrieb: der ganze Bereich Kos-Bucht n der Marina ist bis weit in den Kos-Kanal sehr flach (teilweise zu flach zum drübersegeln) also beim rausfahren aus der Marina erstmal weit nach osten bevor nach norden gedreht wird.

    Wetterbericht in englisch über VHF möglich. Habe ihn aber nicht immer gut empfangen, je nach Küstenfunkstelle. War aber nicht schlimm, Wetter war immer Gut :-) bis auf ein abendliches Gewitter.

    Grüße

    Andreas

  9. #9
    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Andreas,

    vielen Dank für Deine zusätzlichen Tipps.
    Jeder Tipp/Info ist wichtig; so bekommt man einen besseren Eindruck von unserem gewählten Segelrevier.

    Gruß LotRad

Ähnliche Themen

  1. Törntipps Murter - Tremitis - Vieste und zurück
    Von vrijon im Forum Mittelmeer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 17:42
  2. Olbia, Portisco, Sardinien - Törntipps?
    Von tschab im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 12:05
  3. Törntipps Sardinien-Bonifacio
    Von Tilo im Forum Mittelmeer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 15:56
  4. BITTE-BITTE: törntips kroatien pag simuni
    Von plankchr im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2003, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •