Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56
  1. #11
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo ihr Forellensegler,
    freue mich dieses Forum gefunden zu haben....
    also :
    Meine Forelle hat Nr. 31 AL? in Sportversion ( Trapez u. Spi ) Baujahr 1979 ;
    habe sie 2002 erworben, Liegeplatz auf Schlei; jetzt in Tönning (Eider)
    Nach Mastbruch 2006 ( Saling) neues Rigg v. Z-Spars mit mehr Salingpfeilung ca. 25°
    Dadurch weniger Durchhang am Vorsegel .... läuft besser, finde ich
    Probleme mit verbogenenen Ruderblatt habe ich auch...warum?
    sogar Haarriss (geschweißt)
    Meine Fragen:
    Wieviele Boote wurden überhaupt gebaut?
    Wer von euch kennt sich mit den Typen aus ?
    Suche passende Fock!
    Habe defekte Analoge -Digitale Logge von VDO , wer hat Ersatz?
    Gibt es noch mechanische passend?
    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte?!
    Gruß, Lukea

  2. #12
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Forellensegler,

    ahh, es gibt wieder Bewegung im Forum. Wie schon geschrieben, habe ich zwei Forellen, von denen die eine (AL 70) z. Z. umgedreht in der Halle liegt und die zweite Lage Grundierung Interprotect von International bekommen hat. Ich glaube, ich schaffe es dieses Jahr nicht mehr, das Boot fertig zu bekommen.

    Die AL 06 schwimmt. Hatte jetzt vor kurzem ein abgerissenen Schwertaufholer, was mich zum Abriggen zwang. Man muss bei den großen Schrauben der Schwertabdeckung höllisch aufpassen. Tip: einen wirklich großen und passenden Schraubenzieher einsetzen!!!

    Ich habe bei der Forelle die Erfahrung gemacht, dass sie nicht gut Höhe läuft. Jedes Dickschiff (Neptun, etc.) läuft am Wind besser Höhe. Ich habe diese Erfahrung auch schon mit meinen Nachbarn (wir liegen mit drei ALs nebeneinander!!!) besprochen. Hat irgendjemand eine Idee, wie man das ändern kann.

    Bekommt man das verwendete Original-Mastprofil noch als Meterware????? Mein Mast wird nämlich auch bald fällig.

    Am Steinhuder Meer liegen die AL06, AL18, AL67, AL70 und AL 74 + 2 x unbekannt.

    Grüße
    Holger AL 06 und AL 70
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #13
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Lukea,

    welches Mastprofil hast Du für den neuen Mast von Z-Spars verwendet, bzw. welches wurde Dir empfohlen? Hat Z-Spars das komplette Rigg neu gebaut und was hat der Spaß gekostet?? Mein neuerer Mast hat auf halber Strecke zwischen Top und Saling eine ganz gemeine Korrosionstelle, weil wohl ein Normal-Stahlseil bei meinem Vorbesitzer über dem Mast gelegen hat. Ich habe zwei Fotos dazu hochgeladen. Kann man die Stelle schweißen lassen??

    Übrigens hat meine Forelle auch einen leichten Knick im Ruder. Das entsteht bei Flachwasser. Ein typisches Steinhuder Meer Problem. Man zieht das Ruder hoch und möchte bei Vollzeug noch steuerbar bleiben. Das ist aber auch vor mir entstanden. Ich werde das Ruder vielleicht richten lassen, wenn das geht.

    Grüße
    Holger
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #14
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo!

    Weiss jemand von euch wieviel Forellen insgesamt und bis zu welchem Jahr gebaut wurden?
    Hat noch einer die original Bedienungs- bzw. Aufbauanleitung?

    Vielen Dank und Gruß

    Max
    Geändert von Skyhunter (01.09.2008 um 22:09 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Reepmann
    Bin sehr interessiert an Test-Bericht
    Kontaktaufnahme?
    Danke , Lukea

  6. #16
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Holger, moin erstmal
    werde dir demnachst ausführlich antworten , z.zt.keine Ruhe dafür....
    Gruß Lukea AL31

  7. #17
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    11

    Standard

    hallo holger,
    bin richtig froh mal wieder eine eigene erfahrung bestätigt zu bekommen.
    meine forell L läuft auch nur schlappe höhe, habe aber auch keine ahnung , wie man das in den griff bekommen kann.
    hast du schon was raus gekriegt?
    mfg
    g`faltboot

  8. #18
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    149

    Standard

    Zum Ruderblatt: siehe dazu mein Kommentar in diesem Forum. Eine Reparatur (zurückbiegen) eines Aluruder ist nicht zu empfehlen. Alu ist sehr spröde und reist.
    Zur Höhe: mit meiner (AL48) hatte ich auch so meine Probleme und habe dies auf die "Jollenkonstruktion" und die Aluplatte als Schwert zurückgeführt. Ich habe nun einen Jollenkreuzer mit einer Stahlplatte (und neuen Segel) und das Boot läuft sehr gute Höhe (Jachten in ähnlicher Größe laufen mir nicht einfach davon). Ich glaube es sind folgende Faktoren:
    a) Segel: mit meiner AL48 hatte ich ältere ausgeblassene Segel und damit kann man zwar mit halbem und raumen Wind noch richtig gut segeln aber hoch am Wind.....
    b) Genauigkeit beim Steuern: Die Forelle hat bereits eine Masthöhe, bei der man nicht immer den Verklicker im Blickwinkel hält. Ich habe nun Instrumente und da ist die Kontrolle des Windwinkels sehr viel einfacher (und dass ganze ohne Genickstarre).
    c) Segeltrimm: Vorausgesetzt die Segel sind im guten Zustand

  9. #19
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    6

    Standard Al35

    Hallo, bin neu hier und seit 10 Tagen Besitzer der AL35. Sitzt einer von Euch in meinem Postleitzahlengebiet (26XXX) ? Ich hätte wohl Lust ein paar Zahlen, Daten, Fakten, Bilder ... zusammenzutragen - guckst Du unter http://forelle.jankuhn.de - nur so provisorisch.
    Ich habe eine Aufbauanleitung und einen alten Prospekt und wäre an jeder Art Material interessiert, vor allem den Test aus der Yacht. Kommt dann alles auf die Seite.

    Freue mich über eine Mail an kai@jankuhn.de

    Gruß KAI

  10. #20
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von AL35 Beitrag anzeigen
    Hallo, bin neu hier und seit 10 Tagen Besitzer der AL35. Sitzt einer von Euch in meinem Postleitzahlengebiet (26XXX) ? Ich hätte wohl Lust ein paar Zahlen, Daten, Fakten, Bilder ... zusammenzutragen - guckst Du unter http://forelle.jankuhn.de - nur so provisorisch.
    Ich habe eine Aufbauanleitung und einen alten Prospekt und wäre an jeder Art Material interessiert, vor allem den Test aus der Yacht. Kommt dann alles auf die Seite.

    Freue mich über eine Mail an kai@jankuhn.de

    Gruß KAI
    Hallo AL35, ich bin Besitzer der AL39. Sie wurde über viele Jahre in DK auf dem Limfjord gesegelt und hat dort unter untschiedlichen Bedingungen viel Spaß bereitet.

    Leider hat sie jetzt im Unterschiff diverse feine Korossionslöcher, die vermutlich von innen durch Kontaktkorrosion entstanden sind. Im Moment habe ich leider keine Idee, wie ich diese schließen und das Boot wieder voll schwimmfähig machen kann.

    Ich verfüge über eine Unterlagen zu diesem Boot - "Betriebsanleitung" der Hersteller-Firma Weikert. Ich kann diese verschicken, wenn ich sie eingescannt habe.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. forelle alujolle und Höhe am Wind
    Von georgsfaltboot im Forum Jollen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 21:30
  2. Forelle
    Von timpete im Forum Jollen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 23:12
  3. Forelle
    Von Leu im Forum Jollen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •