Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    61

    Standard Slipmöglichkeiten für Trailerboote.

    Hallo,
    wir wollen mit unserem Rotkäppchen (Dehler 18) auch in diesem und den nächsten Jahren Touren an Dänemarks Ostseeküsten und Inselbereich sowie an der MV-Küste machen.
    Wegen der Kosten und der Unabhängigkeit slippen wir gerne ohne Kran oder Travellift auf einer schrägen Slipbahn("Jollenslip") mit ca. 1m Mindesttiefe.
    Leider findet man in den üblichen Hafenhandbüchern und im Internet (nv-portpilot usw.) keine eindeutigen Angaben über brauchbare Slips.
    Es gibt nur teilweise Angaben über Slips mit Schienenwagen (wo man das Boot ohnehin vom Trailer mit Kran umsetzten müßte) oder zu flache Jollenslips.
    Kann mir jemand sagen, wo ich für die Urlaubsplanung eine oder mehrere Übersicht(en)über brauchbare Slips für Traileryachten in dem fraglichen Bereich finde?
    Danke
    Stephan.

  2. #2
    Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    377

    Standard

    Ich weiss zwar nicht, wo es an der Ostsee brauchbare Slipanlagen für ein Rotkäppchen gibt, aber ich habe ich habe einen Tipp für dich, der dir das Slippen mit dem Original Dehler-Trailer (falls du den hast) sehr vereinfacht:

    Ohne Seilwinde rutscht dir der Bug oft von der kurzen Auflage.
    Wir haben einfach ein Vierkantrohr mit einer Seilwinde oben drauf vorne am Trailer befestigt.
    Damit ist das Slippen deutlich einfacher.

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    61

    Standard

    Danke,MaGu, habe ich auch schon montiert, aber wie ist das mit den Slipmöglichkeiten?
    Gruß
    Stephan.

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Ein Problem, mit dem ich auch schon zu kämpfen hatte. Eine recht gute und verlässliche Übersicht bekommt man bei:

    http://www.sejlerens.dk

    Dort sind Hafenpläne in Verbindung mit Luftbildern, auf den man was erkennen kann.

    Bei den deutschen Häfen auch:

    http://www.liegeplatz.50n.de
    Geändert von Fmarx (21.06.2006 um 16:35 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Stephan,
    Die Tiefe der Slipbahn wird hier nicht angegeben, aber dafür gibt es ebenfalls Luftaufnahmen von den Häfen und deren Slipanlagen. Schaust du hier: http://www.yachtweb.de/hafenliste/slipanlagen.php
    Würde mich freuen, wenn es brauchbar für dich ist.
    Gruß
    Jens

  6. #6
    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    Wenn ihr Vertrauen in euren Trailer habt und die Narben wasserdicht sind, versenkt das Ding doch einfach komplett. Lichtleiste ab, auf die Bahn, Handbremse anziehen, dicken Tampen and Trailer und Kupplung und dann langsam und kontrolliert versenken bis das Boot aufschwimmt. Geht mit 2 Leuten wunderbar.
    Danach Trailer einmal mit Süßwasser absprühen wenn vorhanden.

  7. #7
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    674

    Standard

    auch gut wenn im salzwasser geslippt wird eine radnarben waschanlage. die spült dann alles, bremstrommel, radlager, naben etc. gut durch und kann man man mit artikeln aus dem gartenzubehör selber bauen.

  8. #8
    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo,

    In Kiel Schilksee gibt es einen sehr langen Betonslip. Ich weiß nicht wie tief der Slip für das Rotkäppchen sein muss. Aber der ist schon sehr lang. Ich selbst habe eine VA. 18. Daher mit Festkiel und Kran.

    Viele Grüße


    Viele Grüße
    Lutz

    VA 18 "make my day" Baunummer 140

  9. #9
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.365

    Standard

    Auch Orth auf Fehmarn hat eine geeignete Slipbahn.
    In Dk müsste Nysted auf Lolland gehen, ebenso Klintholm. C.

  10. #10
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Ich habe auch einen 18Füßer mit dem ich schon Touren durch Dänemark gemacht habe. Das schon vorher angegeben "Sejlerens" ist sehr gut. Schöne Reviere für kleine Schiffe sind Flensburger Förde mit Als Sund (Slip in Glücksburg beim FSC) und der Limfjord (Slip in Skive im Jachthafen). An beiden Orten sind auch gute Abstellmöglichkeiten für den Trailer. (viel schwieriger zu finden als Slipbahnen)

    Auf http://www.micro-ger.de gibt es einen Bereich "Fahrtensegeln" mit Berichten.

Ähnliche Themen

  1. Trailerboote
    Von Viruswilly im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2001, 14:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •