PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gedanken über Konstruktionsdetails



Ausgeschiedener User
04.01.2009, 12:22
Da ich ja mal meine Feltz ausgebaut habe bin ich natürlich auch an technischen Details im Schiffbau interessiert.
Ein Gedanke den ich schon lange hab:
Warum macht man nicht Mittschiffs ein vertikales Zentralsteigrohr von denen alle Wasserabgänge abzweigen?
Man kann sogar von oben oder kurz über der Wasserlinie mit einer Kurve die Abnahme im rohr nach unten führen so dass bei bruch einer Leitung keine versenkung erfolgt.
Vielleicht ein Rohr von 10 cm Durchmesser oben mit einem Deckel verschraubt.Die Auslásse sind doch mit kurzem Schwanenhals kurz über der WL nicht dass Problem sondern die vielen im Schiff verteilten Unterwassventile.
Lieg ich mit meinen überlegungen soo daneben?
Grüsse - Norbert

Ormen
04.01.2009, 18:50
die Idee hatte ich such schon mal; ich hatte mir aber zwei Rohre überlegt, links und rechts vom Kiel, eins für "Zu"-Wasser und eins für "Ab"-Wasser;
ich kam aber mit meinen Überlegungen auch nicht weiter und aus den Gesprächen, die ich dazu führte, entnahm ich, dass das nichts Vernünftiges sein könne

ormen

Nelson
04.01.2009, 20:59
Sicher, weil die meisten Leitungen möglichst kurz sein sollen, wegen des Strömungswiderstandes (Kühlwasser)
Für Deckswaschpumpe, Salzwasser an der Spüle und WC-Wasser habe ich nur einen Zugang.
Aber alles hat separaten Ablauf.