PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liegeplatz Bleckinge



havet_k
28.02.2009, 17:14
Eine Frage für die Gestaltung der diesjährigen Saison:
Kennt jmd. eine Hafen in den Südschären, Bleckinge, Hanö-Bucht, der für einige Woche zum Liegplatz (in Abwesenheit) werden könnte und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist? Für Website, ggf. Ansprechpartner/Hafenmeister (auch per PN) wäre ich dankbar.
Gruß Havet

Makara
01.03.2009, 07:52
Hallo,
es gibt da sicher mehrere Möglichkeiten. Wir haben letztes Jahr für drei Wochen in Karlskrona gelegen. Sichere Anlage mit Schwimmstegen und Auslegern für jeweils ein Schiff mit Strom und Wasser.
Gute Einkaufsmöglichkeiten und mit der Eisenbahn über Kopenhagen gut zu erreichen.
Oder mit der Fähre Rostock-Trelleborg und weiter mit der Bahn.
Der Hafen hat reichlich Platz, auch in der Saison. Wir haben uns vorher nicht angemeldet.
Bleckinge ist ein sehr schönes Revier mit vielen Inseln, Schären, kleine Häfen und sichere Ankerbuchten.
Makara

micha_unterwegs1
06.03.2009, 21:57
Simrishamn kannst Du von Kopenhagen in ca. 2 Stunden per Bahn erreichen(Küstenbahn Malmö-Ystad-Simrishamn). Vom Bahnhof sind es ca. 10-15 Minuten Fussweg zur Marina. Die Hafenmeisterei ist recht gut durchorganisiert und der Ort bietet gute Versorgungsmöglichkeiten.

Karlskrona wäre sicher auch eine Alternative( ebenso Sölvesborg oder Ronneby), ist aber schon ein ganzes Stück weiter weg.

Alles andere ist per Zug zumindest eher ungünstig gelegen.

Nützliche Links:
- blekingekretsen@sxk.se (mail Adresse des Blekinge-Kreises im schwedischen Kreuzerclub)
- http://www.svenskagasthamnar.se/ - Gästhäfenverzeichnis
http://www.sj.se/sj/jsp/polopoly.jsp?d=112&a=55657&l=sv# - Karte der Bahnlinien

havet_k
07.03.2009, 18:34
Vielen Dank für die Links.
Simrishamn haben wir selbst schon erlebt. Der Hafen und die Stadt sind lohnenswert, auch die Marktage.
Unser Ansinnen ist, unser Boot für einige Wochen in Sölvesborg oder Karlshamn oder Ronneby liegen zu lassen und dann die Reise gen Norden fortzusetzen. Daher auch die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Unter den von Dir, Makara, beschriebenen Links ist leider nur eine Kontaktmail. Daher nochmal die Frage an die Community, ob ein Kontakt für genannte Häfen (auch als PN) vermittelbar ist.
Mir ist klar, dass benannte Häfen etwas abseits der klassischen Route liegen. Vielleicht ist das auch eine Chance auf Lücke zu setzen...

Gruß und Dank
Havet

Makara
10.03.2009, 03:32
Hallo Havet,

ich hatte Dir keine Links genannt, ich hatte Dir Karlskrona als Hafen genannt. Eine Telefonnummer bekommst Du, wenn Du das Touristbüro anrufst.

Ronnebyhamn hat keine Möglichkeit. Es gibt aber etwas westlich davon Ekenäs mit einem Yachthafen. Am Gästesteg mit Heckbojen würd ich mein Schiff nicht lassen. Bei starken östlichen Winden besteht die Gefahr von Beschädigungen am Schiff. Sichere Plätze sind fest belegt.

Etwas umständlich auch die Verkehrsbedingungen, 15 Minuten zu Fuß zum Bus, mit dem Bus nach Ronneby, dann weiter mit der Bahn. Es gibt keine Einkausmöglichkeiten in Ekenäs.

Man kann natürlich ein Taxi ordern.

Makara