PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Usedom/Achterwasser Hafen gesperrt...



alinea
16.06.2010, 15:46
Hallo,

gemäß Informationen der Webseite des Zinnowitzer Yachtclubs http://www.zinnowitzer-yachtclub.de/5.html ist der Hafen Zinnowitz für die ganze Saison gesperrt.

Weiss jemand, ob man dort in Zinnowitz trotzdem irgendwo anlegen kann? Könnte ja sein, dass ausser dem Hafen des Yachtclubs noch andere Anleger für z.B. 7-8m-Yachten existieren.

Könnte man ggf. in der Hafenbucht ankern und mit 'nem Schlauchi an Land? Wie sieht's dann mit den Sanitäranlagen aus?

(Ich hatte diese Anfrage auch schon per e-mail an den Yachtclub gestellt, aber bisher keine Antwort erhalten)

Wie siehts mit den anderen Achterwasserhäfen aus? Stagniess wurde letztes Jahr (?) renoviert, müsste jetzt wieder offen sein, oder?

Gibts sonst noch Wissenswertes für die Gegend zwischen Wolgast und Wollin?

user
16.06.2010, 20:55
Stagnieß ist auch offiziell wieder offen (war inoffiziell nie zu ;) )

Die anderen Häfen sind halt wie immer.

Besonders empfehlenswert weil Naturschönheiten sind die Häfen Darßer ort (zwar weiter weg), aber in der Nähe des Achterwassrs, usedoms:
Greifswalder Oie und Ruden.
Muß man erlebt haben.

Hotzenplotz
17.06.2010, 03:27
Netzelkow !

Wenn man es "urig" + ruhig mag......
...der "Meister" des Hafens serviert auch Bier und Essen......................... der tiefgekühlte Filetfisch fangfrisch direkt aus der "Barentsee" ist durchaus essbar...........


hotzenplotz

P.S.: Die sanitären Anlagen + warmes Wasser sind vorhanden, machen aber den gleichen russischen Eindruck wie der ehemalige Ölanliegerpier (von Russen erbaut....)

Michael60
07.09.2010, 16:43
... kann mir jemand sagen, was genau in Zinnowitz gemacht wird? Werden die Schuten durch einen Kai ersetzt? Wird der Hafen vergrößert? Wird der Hafen nur vertieft?

Schönen Gruß

Michael