PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat Infos zu meinem Motorsegler?



jess2
22.01.2011, 17:16
Ich habe mir letztes Jahr einen schwedischen Motorsegler zugelegt. Ich habe schon öfter versucht etwas über die "angebliche" schwedische Werft Lysekil (?) herauszufinden bzw. ein Boot zu finden was aus dem gleichem Stall kommt. Leider ohne irgendein Erfolg. Wen jemand Hinweise, Infos oder Wissenswertes zu meinem Boot bzw. der Marke hat, würde ich mich riesig freuen. Leider konnte ich kein Bild anhängen, kann jedoch per email welche zusenden.
Ein paar Daten zu meinem Motorsegler Brofjord 36: 10,70m x 3,60m x 1,2m, Motor Peugeot 55PS Diesel, GFK rumpf mit Kanuheck, Mahagonieaufbau, Baujahr 1974, Holzmast Durchfahrtshöhe 12,50m
Gruß
jess2

Corvina55
22.01.2011, 17:26
http://www.annoncefund.dk/cfd/419/a74a74b6-2387-4474-8a66-18aaab6ae2a8_large.jpg
so einer?

Ausgeschiedener Nutzer
22.01.2011, 17:38
Versuchen Sie mal diesen Link (http://www.infusiontechnology.se/main_en.php?mod=infusion&page=aboutinfusion_en.php&PHPSESSID=f29d562bd83babfde998d9192805d638)

Lyse Plastprodukter AB ist die Werft

Gruss
excos48

jess2
22.01.2011, 22:40
Der Rumpf ist sehr ähnlich wie der auf dem Foto, jedoch ohne GFK-Aufbau und das Schanzkleid ist nicht ganz so hoch.

Da der Mahagonieaufbau sehr gut verarbeitet ist, gehe ich eigentlich nicht von einem selbst ausgebautem Kasko aus.

Trotzdem schon mal vielen Dank - vielleicht treffen wir ja so noch ins "schwarze"!

gruß
jess2

Corvina55
23.01.2011, 08:13
Vielleicht stellst Du selbst ein Bild ei, wäre für alle einfacher...

jess2
03.02.2011, 09:44
so nach vielen Versuchen - endlich ein Foto...

jess2
12.02.2011, 19:48
Hallo da draußen!

ich habe ein Bild eingestellt - es ist hinterlegt in dem Link. Es handelt sich nicht um das Boot, welches Corvina eingestellt hat.


Würde mich echt über einen Hinweis zur Werft und den Booten der Werft sehr freuen.

Gruß
jess2

moonmaus2
26.02.2011, 14:27
Hallo Jess2

das dürfte sehr schwierig werden. in den 1970 und 80er wurden viele Schiff in Schweden von den verschiedensten Werften gebaut und ausgebaut. Da hatte ein Konstrukteur die Form und hat dann bei den div. Werften bauen lassen. So sind z.B. Diva Schiffe bei Halberg gebaut worden. Mache der "Werften " hatten gar keine eigenen Produktionsgebäude.
Auch gab es in der Zeit sehr viele Kaskos. Z.B. selbst die Comfortina 32 wurde als Kasko, oder Halbprojekt geliefert. Da wurde von der Deutschen Niederlassung z.B. Platz geboten, wo die Eigner die Schiffe komplettieren konnten.

Außerdem scheint es so das du ein besonderes Exemplar hast, die anderen unter diesem Namen sind komplett in GFK gebaut. vielleicht hast du den Prototyp gefunden.
Da kann meiner Meinung nur vor Ort in Gesprächen mit älteren Schweden mit Motorseglern geholfen werden.

Gruß
vom Niederrhein

Bernhard

jess2
04.03.2011, 00:46
Hallo Bernhard

vielen Dank für deinen Beitrag. "Prototyp" - wäre ja nett - interessante Idee auf alle Fälle. Werde im Sommer mal nach Lysekil schippern und weitere Nachforschungen machen. Habe gerade von jemanden auf der Boatfit-Messe in Bremen gehört dass angeblich eine komplett GFK-variante in Maasholm liegen soll.

Ich danke dir nochmal.

Gruß von der Hunte
jess2

Ausgeschiedener Nutzer
04.03.2011, 01:29
Hallo da draußen!

ich habe ein Bild eingestellt - es ist hinterlegt in dem Link. Es handelt sich nicht um das Boot, welches Corvina eingestellt hat.


Würde mich echt über einen Hinweis zur Werft und den Booten der Werft sehr freuen.

Gruß
jess2

War mein LINK in Beitrag #3 etwa nicht die gesuchte Werft?? Name stimmt, Ort stimmt und Bootstyp sogar auch.... :confused: Im 4. Absatz des Artikel ....

Gruss
excos48