PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : De Goede Watersport Medemblik Pleite



Ralf-T
25.10.2014, 00:34
Sehr schade, da sind wir immer gerne reingegangen und haben vieles dort gekauft. Nun wird der Totalausverkauf vom Insolvenzverwalter vorgenommen. Traurig! Wir waren heute dort und der Laden war rappelvoll. Alle (wir auch) auf der Suche nach Schnäppchen. Man fühlt sich wie ein Geier. Der Verstand sagt, dass jeder Verkauf dem Inhaber zugute kommt und die Schuldenlast drückt. Wir haben wasserdichte Musto-Handschuhe für 50% des Normalpreises gekauft. Aber ein blödes Gefühl bleibt.

Danziger
25.10.2014, 01:06
Bist Du morgen in Enk. Wenn ja, würde ich mich freuen Euch dort zu treffen.

Off Topic....

Grüße!

Hand

GrobiXXL
25.10.2014, 12:27
Ralf, das ist schon der zweite gute Laden. Auch "Skipperland" in Lemmer ist insolvent und dicht.
Schade. Das Netz und seine Nutzer fordern hält ihre Markt-Verlierer? Oder wie heißt es so sinnig: Handel ist Wandel. Seit Jahrtausenden eben.

4five
25.10.2014, 13:08
Schade, der Laden in Medemblick war immer gut sortiert. Aber in Medemblick gibt es ja noch alles Wichtige im Regattahafen zu kaufen. Interessant ist, dass die großen Läden, die eher auf Mode und Bekleidung setzen, verschwinden. Die kleineren mit einem fast vernachlässigbaren Klamottenangebot, dafür aber mit umfangreichem Ausrüstungsangebot und hervorragender Beratung (Sneek, Stavoren, Warns...) scheinen zumindest im Moment noch überleben zu können. Und das ist auch gut so, denn ich möchte nicht jeden Schäkel im Internet bestellen und den Transport bezahlen müssen.

Handbreit ...

RunTanplan
28.10.2014, 10:21
Ralf, das ist schon der zweite gute Laden. Auch "Skipperland" in Lemmer ist insolvent und dicht.
Schade.

Wie kommst Du darauf? Ich war vor zwei Wochen dort und habe mit der Chefin geplaudert. Sie wollte nach der Saison in Urlaub und den Laden über Winter weitgehend zu lassen - was ich gut vertsehen kann, in der Situation dort.

Gruß R.

GrobiXXL
28.10.2014, 14:55
naja, weil es eben amtlich ist:

http://www.faillissementsdossier.nl/de/insolvenz/1022800/skipperland-watersport-b-v.aspx

Zitat:

Am 22-10-2014 wurde Skipperland Watersport B.V. in Lemmer (Friesland) vom Gericht in Noord-Nederland in Berufung für insolvent erklärt. Als Insolvenzverwalter ist angestellt mr. J.M. van Rongen. Die Insolvenznummer dieser Sache lautet F.17/14/231. Es sind (noch) keine Berichte verfügbar.

Noch Fragen?

B.B.
28.10.2014, 19:36
Schade, der Laden in Medemblick war immer gut sortiert. ... Die kleineren mit einem fast vernachlässigbaren Klamottenangebot, dafür aber mit umfangreichem Ausrüstungsangebot und hervorragender Beratung (Sneek, Stavoren, Warns...) ...
Handbreit ...
In Sneek gibts ja mehrere, in Stavoren auch - aber der "kleine" ist dann wohl der an der Tankstelle. Aber wo in Warns?
fragt sich
B.B.

Ralf-T
28.10.2014, 19:39
Das ist wirklich sehr schade, beides waren klasse Läden, in denen ich viel gekauft habe.

Die Inhaberin war Deutsche, die Tochter führte den Laden in Sneek, keine Ahnung, ob auch Sneek betroffen ist.

norbaer
29.10.2014, 06:37
Tja die Yachtboomzeiten der letzen 30 Jahre sind vorbei.
das betrifft ja nicht nur die Hersteller, sondern auch alles was damit zusammenhängt wie Zubehörläden, Werften, Marinas.

Vor 3-4 Jahren sollte unser Hafen noch auf läppsche 1000 Plätze ausgebaut werden. (Wir sind ein Verein!) Das rückt nun immer weiter weg.

Und den Zubehörladen, macht natürlich auch noch der I-Net Versandhandel das Leben schwer. Ich kauf ja auch fast alles übers I-Net. Außer Kleidung aber die kauf ich England.
Das ich übers I-Net Kaufe hat viel Gründe: Ich brauche immer die Dinge die im normalen Laden meistens nicht vorrätig sind, hinzu kommt, dass ich die Wochenenden Segeln möchte und nicht ger durch die Gegend fahre, um die Läden abzuklappern. Übers I-Net habe ich die Teile frei Haus geliefert bekommen, und baue die am WE noch schnell ein und dann gehts aufs Wasser.

4five
29.10.2014, 08:19
In Sneek gibts ja mehrere, in Stavoren auch - aber der "kleine" ist dann wohl der an der Tankstelle. Aber wo in Warns?
fragt sich
B.B.

In Warns gibt es jede Menge technische Ausrüstung bei der Firma Sirag, die auch die Tankstelle gegenüber der Pyramide betreibt. Außerdem gibt es da noch eine Reparaturwerft, gebrauchte Schiffsmotoren, Yanmar-Ersatzteile, einen Taxi-Dienst und einen kleinen Auto-Rennstall. Mit der Werft wäre ich aber vorsichtig, der Chef ist nämlich eher ein Grobschlosser als Feinmechaniker und entsprechend rustikal fallen die Arbeiten dort aus.

Handbreit ...

Handbreit ...

4five
29.10.2014, 08:20
Das ist wirklich sehr schade, beides waren klasse Läden, in denen ich viel gekauft habe.

Die Inhaberin war Deutsche, die Tochter führte den Laden in Sneek, keine Ahnung, ob auch Sneek betroffen ist.

Der Laden in Sneek ist schon lange dicht.

Handbreit ...

4five
29.10.2014, 08:21
gelöscht, wg. doppelt ...

4five
29.10.2014, 08:28
In Sneek gibts ja mehrere, in Stavoren auch - aber der "kleine" ist dann wohl der an der Tankstelle. Aber wo in Warns?
fragt sich
B.B.

Zur Klarstellung: In Stavoren gibt es ein großes Angebot an technischer Ausrüstung an der Tankstelle, das deutlich breitere Angebot gibt es aber ein paar Kilometer entfernt in Warns bei Sirag - siehe oben. In Sneek gibt es einen neuen Laden an der Tankstelle im Houkesloot, der hat aber mehr Klamotten als Ausrüstung.

Ein kleiner und unscheinbarer, aber sehr gut sortierter Laden mit guter Beratung befindet sich, aus dem Houkesloot kommend, direkt hinter der ersten Brücke in der Koopmannsgracht auf der rechten Seite. Den hat gerade erst der Sohnemann übernommen. Das beste daran: man kann direkt davor anlegen, die Damen samt Kindern zum Shoppen in die nahegelegene Innenstadt schicken und dann in aller Ruhe Dinge suchen und ggf. ausprobieren oder gleich einbauen.

Handbreit ...