PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Motoren sind verbaut und welche Tochterinstrumente können installiert werden



Der_Leppom
18.04.2016, 19:04
Hallo und Grüße aus Griechenland.
Ich habe vor zwei Monaten einen Katamaran in Spanien gekauft der mit zwei Yanmar Schiffsdiesel ausgerüstet ist.
Die Motoren verfügen leider über keinerlei Typenschilder mehr. Laut Aussagen sollen es sich um 370PS Motoren mit der Typenbezeichnung 6LYA STP handeln. Aber da ist man sich nicht sicher.
1.Wie kann ich feststellen um welche Motoren es sich handelt?.
2. Da der Katamaran eine Flybridge hat würde ich oben zu mindest einen zweiten Satz Drehzahlmesser installieren. Die ab Werk eingebauten Drehzahlmesser sind nicht von der Lichtmaschine abgenammen sondern kommen direkt aus der Maschine. Wie kann ich welche Tochterinstrumente einbauen..?
Ich hoffe Sie können mir helfen und ich bedanke mich im voraus.

4five
19.04.2016, 13:02
Grundsätzlich ist es überhaupt kein Problem, irgendeinen passenden Drehzahlmesser für die Lichtmaschine zu montieren, davon gibt es ja eine gute Auswahl am Markt. Voraussetzung ist natürlich, das der zugehörige Anschluss an den Lichtmaschinen herausgeführt ist.

Ähnliches gilt natürlich auch für die Öl- und Kühlmitteltemperaturen sowie den Ladedruck, da kann man einfach auf Standanzeigegeräte zurückgreifen. Wenn schon Temperatur- bzw. Drucksensoren montiert sind, müssen die Anzeige-Instrumente natürlich dazu passen, aber das kann man mit einem Multimeter ganz gut herausfinden. Wenn keine Sensoren vorhanden sind, müssen halt zunächst die zu der favorisierten Instrumentenserie passenden Sensoren montiert werden.

Aber mal eine Frage: Mir ist kein (Segel-) Katamaran bekannt, der mit 2x370 PS motorisiert wäre. Wie groß ist der denn, welcher Hersteller und Typ?

Handbreit ...

Der_Leppom
21.04.2016, 22:20
Bei dem Teil handelt es sich um einen Spanischen Motorkatamaran Cata 36549447
Das man von der Lichtmaschine das Signal für den Drehzahlmesser abgreifen kann ist mir schon klar aber ob man das Frendinstrument dann mit dem Original Drehzm. Synchronisieren kann ist die Frage.