PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biete Segelbootanteil an einem 41ft Cruiser / Racer in der westlichen Ostsee



CarstenWL
20.11.2018, 15:38
Wir suchen für unsere „Augusta“, eine Nissen 41, gebaut als IMS Seekreuzer (Cruiser / Racer) in 1991, einen oder zwei Miteigner zur Bildung einer Eignergesellschaft o.ä..

Der Rumpf wurde seinerzeit bei den Nordseewerken in Emden hergestellt, im Kiel- und Stevenbereich mit Volllaminat, ansonsten aus Sandwich mit Airex.
Der Ausbau erfolgte bei Knierim in Laboe in Mahagoni, das Stabteakdeck wurde in 12mm hergestellt …

Das 3 Salingsrigg mit Jumpstag stammt von Hall Spars, der Mast aus Aluminium ist durchgesteckt. Verstagt mit Navtec Rod und Dynema Backstagen. Das Großsegel hat ein Harken Batslidesystem mit Lazy Jacks, das Vorstag ist wechselweise für Rollsegel und Normalsegel verwendbar (wir haben es zu 100% mit einer Rollfock gefahren).

Technische Daten: Länge über alles: 12,505m
(gem. Messbrief) Länge Wasserlinie: 10,964m
Breite: 3,919m
Tiefgang: 2,210m
Verdrängung: 8,175t


„Augusta“ wurde von mir Ende 2012 gekauft und verbrachte die nächsten zwei Saisons auf der Ostsee, Heimathafen Laboe, die Winter verbringt „Augusta“ seit Jahren in einer temperierten Halle an der Schlei.

Seit Ende 2014 arbeiten meine Frau und ich weltweit als Skipperpaar auf größeren Yachten. „Augusta“ verbrachte daher auch die Sommer 15,17 und 18 in der Halle, in 2016 wurde Sie von uns 4 Monate in den schwedischen Ostschären gesegelt. Vermutlich werden wir auch in den kommenden Jahren nur wenig (wenn überhaupt) dazu kommen, „Augusta“ zu segeln …

„Augusta“ ist ein Hingucker in jedem Hafen mit einem großzügigem Raumangebot. Die Vorpiek hat 2 Kojen, der Salon 2 'echte' Lotsenkojen, die Kammer Bb achtern eine Doppelkoje, Stb achtern achtern 2 Kojen. Sie verfügt über ein Bad mit Pump WC und Abwassertank (80l), Waschbecken und Waschschrank.

Die Pantry hat einen 2-flammigen Gas Backofen mit Backröhre, einen Kühlschrank und eine Doppelspüle.

Das Heck ziert ein 2m hoher Mast mit Simrad Breitband Radar und GPS-, UKW-, AIS- und Iridium Satellitenantennen.

Augusta (ex. "Charlotte") segelte in den Anfangsjahren mit ihrem ersten Eigner (der mir als Vereinsmitglied persönlich bekannt ist, seinerzeit ein weiterer Grund das Schiff zu erwerben) sehr erfolgreich auf Regatten in Nord- und Ostsee (u.a. Nordseewoche). Zusätzlich wurde das Schiff für ausgedehnte Törns (England, Norwegen, Haparanda, …) eingesetzt. Der zweite Eigner führte die Tradition der langen Ostsee- und Nordseetörns fort.

„Augusta“ ist ein extrem schneller, sicherer Cruiser der problemlos mit kleiner Crew gesegelt werden kann. Ich habe das Schiff zu 99% nur mit meiner Frau gesegelt. Das Schiff ist in einem sehr gepflegten Zustand, es gibt absolut keinen Renovierungsstau. Bei Flaute und bei Hafenmanövern schiebt der eingebaute Nanni-Diesel mit 3-Flügel Faltpropeller.

Sollte ein fester Sommerliegeplatz in der westlichen Ostsee gewünscht sein, sind wir (wie auch in vielen anderen Dingen) flexibel. Wir könnten bei Interesse aber Laboe anbieten.

Finanziell nicht auf einen oder zwei Miteigner angewiesen, sind uns Sympathie und gemeinsame Ziele in einer möglichen Eignergemeinschaft deutlich wichtiger und: Ein (schönes) Schiff gehört gesegelt :-).

Wir stellen uns EUR 50.000 Euro für ½ Anteil an „Augusta“ vor, sollten sich zwei neue Miteigner finden entsprechend EUR 33.3k.

Da wir uns aktuell in Deutschland aufhalten, ist eine Besichtigung bei ernsthaften Interesse, jederzeit nach Absprache möglich. Anfragen beantworten wir gerne, Kontakt bitte per PN.

Gruß

Carsten

navbaer
30.12.2018, 16:03
Schönes Schiff! Schade, dass ich zu alt bin.

Gruß Herbert

CarstenWL
01.01.2019, 13:23
... danke für den netten Kommentar Herbert - Dir (und allen anderen Mitlesern) ein gutes 2019 und mal sehen ob sich ein Miteigner findet ...

Gruß

Carsten