PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sardinien



burkhard
26.08.2001, 15:49
Hallo,

hätte gerne Info über Nord-Sardinien für Törn 2002.
Danke im Vorraus.

klala
26.08.2001, 16:03
Habe bestimmt ein paar Infos für Dich. Schicke doch eine email an meine Adresse mit Deinem Absender, daß ich Dir direkt antworten kann.
--
Klaus

albert77
26.08.2001, 16:48
hallo, klaus........
sardinien / korsika ist immer interessant. wahrscheinlich auch für einen breiteren kreis......also ich hätte da auch großes interesse dran........
babs77 (albert)

klala
26.08.2001, 18:34
o.k. wenn das Forum so viel Platz hat:

1. NW-Küste
Alghero: festmachen an Schwimmstegen (meist voll) oder an der Stadtmole direkt vor der Altstadt (ca. 5,-DM/Meter). Sanitäranlagen waren im Sommer außer Betrieb. Sehr interessanter Ort. Restaurant „Al Tuguri“- immer einen Besuch wert, aber nicht billig. In der Saison vorher reservieren. Zu empfehlen ist Ausflug nach Bosa und in des Hinterland mit Mietauto. Nördlich Alghero Badeparadies / Sanddünen. Capa Caccia am Eingang der Bucht mit Leuchtturm sicherer Navigationspunkt. Bei Ankunft nachts Bucht Porto Conte gleich hinter dem Kap leicht anzusteuern als Ankerplatz. Von dort Richtung Alghero co 3 sm vor Hafen Vorsicht vor Fischzuchtgebiet (ist betonnt).
An der Westseite Capo Caccia Höhlenbesuch möglich.

2. Nordküste
Fornelli Passage: Durchfahrt südl. Insel Asinara – sorgfältige Navigation nach Landmarken besonders für tiefgehende Boote.

Yachtclub Ancora: Privatclub südl. der Passage. Hatte viele freie Liegeplätze, ca. 7,-DM/Meter. Bei Hafeneinfahrt aufpassen, wird zum Strand hin schnell flach. Im Hafen ausreichende Wassertiefe. Steinmole mit Wasser und Strom. Toiletten o.k., Duschen am Badestrand.

Isola Rossa: Gute Ankermöglichkeit in der Bucht, wenn man nicht anlegen will. Bei aufkommendem Schlechtwetter auch nachts verhol. an Kaimauer problemlos.

Str. v. Bonifacio: sorgfält. Wetterinfo einholen. Kann bei Starkwind gefährlich werden (Düsenwirkung). Dicht unter Capo Testa einige Untiefen und Kabbelwasser.
Nach Passieren der Straße mehre Buchten als Ankerplatz. Habe selbst in der Bucht Porto Liscia gelegen, weitläufig, guter Ankergrund, tief genug bis dicht vor dem Sandstrand. Bei Starkwind aus W-NW (ablandig) heftige Böen möglich.

3. NO-Küste
Maddalenen Archipel: Haupthafen Cala Gavetta auf La Maddalena empfehlenswert. Schöne Stadt mit guten Versorgungseinrichtg. Liegegebühr nach qm (LxB).
Archipel bietet viele schöne Ankermöglichkeiten z. B. Cabrera, aber es wird auch dort abkassiert.

Auf Fahrt südl. herrliche Ankerbucht vor Isola Soffi (bei ruhigem Wetter auch nachts).
Vor Olbia starker Großschiffsverkehr. Zwischen Isola Tavolara und Festland sorgfäl. Navigation (Untiefen und Wrack).
Haben später in der Bucht Porto Brandinchi trotz Fallböen bis 8bft sicher gelegen.

Weiter südl.: Im Hafenführer angegebene Porto d’ Orosei (nur Wellenbrecher ohne Möglichkeiten festzumachen), Marina di Cartoe (Fischzucht), nicht benutzbar.

Südlich davon Cala Gonne zu empfehlen. Mooring für Bug und Heck. Vom Boot zur Mole Beiboot erforderlich (kann man sich auch ausleihen!), Anlegestege waren aber schon in Arbeit. Gebühr für 10m = 50 DM:
Sehr hübscher Ort mit vielen Restaurants.

Anschließende Steilküste mit vielen Grotten und (Tages)-Ankerbuchten. Das lt. Hafenführer gesperrte Gebiet südl. Cala Sisine war frei.

Marina St. Maria Navarese : nagelneue Marina mit allem notwendigen Service (Travellift, Wasser + Strom an Schwimmstegen, Sanitär i.o.) Schönes Hinterland und vertretbare Liegegebühren. Auch Jahresliegeplätze möglich (für 10m-Boot 3000,-DM) abzgl. 10% ADAC.
Weiter bin ich bisher nicht gekommen.


--
Klaus

albert77
27.08.2001, 17:08
also, für diesen EINSATZ gebührt die dank. Kann man ja schon fast ein Buch draus machen......:)

albert77

Tamino
27.08.2001, 19:39
Das Ganze in einem neuen Forum Segelreviere wäre super
--
Gruß Jens

Johannes
29.08.2001, 10:09
hallo burkhard,

ich kann die angaben von klaus bestätigen. das ganze gebiet ist nautisch sehr gut erschlossen und meines erachtens gut betonnt.

wenn die zeit reicht, würde ich einen abstecher an die südküste von korsika empfehlen. der bereich bonofacio bis porto vecchio muss man ebenfalls gesehen und erlebt haben.

gruss johannes

jochi
01.09.2001, 23:13
Moin, burkhard-
wenn Du magst, schau doch auch noch mal bei www.symerlin.de rein;
dort findest Du Infos über den Sardinien-Teil (aus 2001) meiner Langfahrt im Mittelmeer (allerdings nur Westküste ab Porto Conte).
Denk dran: `Pläne sind die Versprechungen, die die Phantasie dem
Verstand macht`(anonym).

Ymir
16.10.2001, 14:55
Nord-Sardinien hat ein sehr schönes Insel Archipel im Westen. Das Madalena-Archipel. Obwohl es in einer sehr windigen Zone liegt, kann man sehr gut segeln, man findet auch überall geschüzte Buchten. Wir lagen diesen August oft in der Bucht Porto Pozzo, und unternahmen von dort aus Tagesfahrten. Diese Bucht ist sehr tief und geschützt. Der Grund hält sehr gut. Aber auch in anderen Buchten wie Porto Palma liet man gut. Für das Befahren und Ankern in dem Madalena Archipel soll man angeblich etwas bezahlen müssen. Uns hat niemand etwas kassiert.
Das Wasser das man in den Häfen bunkern kann ist gut, süss und weich. Also wesentlich besser als wir von Mallorca her gewöhnt waren.

Viel Erfolg im Jahr 2002.
Ymir

Ymir
17.10.2001, 17:14
Entschuldige,
am Schreibtisch ist mir scheinbar die Orientierung verlorengegangen. Das Madalena Archipel liegt naturlich an der Nordostküste Sardiniens.
Grüsse
Ymir

klala
03.12.2001, 15:46
Hier stehen aktuelle Informationen zu Sardinien.
--
Klaus

rt
25.01.2002, 19:04
Original von klala:
Hier stehen aktuelle Informationen zu Sardinien.
--
Klaus



wo ??
--

-- Ralph

klala
27.01.2002, 13:05
Ralf, versuch´s mal mit ner Lesebrille.
Übrigens findet man auch in den Nautischen Nachrichten der Kreuzer Abteilung 4/2001 auf S. 54 eine Seglermeldung, die ich voll inhaltlich aus eigener Erfahrung bestätigen kann. Wer das Heft nicht hat und an der Info interessier ist, dem kann ich die Seite faxen oder per email schicken.
--
Klaus

klala
27.01.2002, 13:08
Hallo Ralf, vielleicht hatte ich Dein "wo?" auch falsch verstanden. Ich hatte mit dem Beitrag "hier findest Du...." nur das Thema wieder an die erste Stelle gerückt, weil jemand danach gefragt hatte. Die Infos stehen natürlich in den Beiträgen darüber.

--
Klaus