PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Türkei-Cesme-Bodrum-Marmaris-Göcek-Fethiye-Kas-Antalya



holidaysailing
22.11.2001, 15:01
Hallo auf meiner website www.holidaysailing.de habe ich eine umfassende Information über dieses Segelrevier mit downloadbaren Törnvorschlägen !!

Es sind auch weitere nett geschriebene, evtl. auch bebilderte Berichte gerne gesehen, wenn die sich vom Vorhandenen unterscheiden bzw. dieses ergänzen, binde ich diese gerne ein!

Grüße
Hans
SY Flexen Hex´n
www.holidaysailing.de

Buchtenbummler
16.01.2002, 17:55
jetz muß ich aber wirklich mal "ganz frech" Stellung nehmen:

Yacht 2/02w Türkeibericht "Die Buchten von Marmaris" von Karen Amme

Zitat: "...Hinter Datca kommt nicht mehr viel, zumindest nicht für die Fans von Buchten...."

Soll ich mich über diesen Unsinn freuen, oder "zetern"...muß ich alle Buchten namentlich aufzählen, in welchen man Großteils auch durchaus übernachten kann (auch, wenn A.Hoorn was anderes schreibt...)
Oder soll ich mich einfach "wissend" zurücklehnen, denn diejenigen, die auf www.holidaysailing.de den Törnvorschlag West gelesen haben, dazu die informative Mail von Thomas Hamm, grinsen bei solchem Geschreibsel nur....andererseits ist es ganz gut, daß NICHT jeder weiß, wo die "allerbesten" Plätze sind *hehehe*

Übrigens auch sehr empfehlenswert für die Türkei-Törnplanung ist www.insidersegeln.de - Udo Hinnerkopf aus Bodrum (auch so ein "Böser", der sein Schiff verchartert...) hat sehr gute Beschreibungen und excellente Bilder.

Grüße
Hans - der Buchtenbummler unter den Holidaysailern!

Das Abrufen der genannten Informationen ist natürlich KOSTENLOS!!!!

--
Hans Steiner
www.holidaysailing.de
SY Flexen Hex´n /Marmaris -Türkei

Buchtenbummler
30.01.2002, 11:38
Wichtige neue Regelungen im türkischen Tourismusgesetz Yachten betreffend:

Hallo - hier die relevanten Auszüge aus dem neuen türkischen Chartergesetz:(Stand Jan 2002)
Aktualisierungen auch bei Bedarf auf www.holidaysailing.de abrufbar:
================================================== ====================

Rahmengesetz zur Förderung des türkischen Tourismus # 2634
Reglement v.6.10.2002

Auszugsweise (

Artikel 3.a. (Grunddefinition der "Yacht")

Yacht wird so definiert, daß sie nicht mehr als 36 Gäste tragen darf und keine Fracht befördern und keine Linienpassagiere.
Auch betrifft dies alle Yachten, die auf ihren Flaggscheinen sowohl kommerziell als auch privat bezeichnet werden.


Artikel 4. (Transitlog)

Auch wenn sie als Yacht bezeichnet sind, dürfen diese Yachten NICHT mit dem Transitlog ausklarieren, wenn sie Passagiere oder Fracht
tragen.
Hier gelten die Sonderbestimmungen des Zollamtes für Schiffe.

Artikel 5. (Gültigkeitsdauer des Transitlogs)

Die Gültigkeitsdauer beträgt 1 Jahr (Anmerkung: vorher 3 Monate)
Die Gültigkeit des Transitlogs endet mit dem Verkauf der Yacht, dem Verlassen der Türkei oder durch Verlust.

Der Wechsel des Kapitäns (Skippers) ist kein Grund für die Beendigung des Transitlogs, jedoch muß dieser Wechsel im Transitlog
eingetragen werden.

Artikel 6.f. (Führung einer Yacht)

Eine Yacht darf ohne Anwesenheit des Eigners von ihrem Kapitän/Skipper von einem Hafen zu einem anderen geführt werden, wenn dies
von dem zuständigen Hafenmeister für die Abholung vom Eigner oder seiner Familie genehmigt wird.
(Anmerkung: die Genehmigung sollte normalerweise immer erfolgen)

Artikel 6.g. (Crewwechsel)

Bei Crewwechsel oder Routenänderung müssen diese auf dem Transitlog eingetragen und vom Hafenmeister bestätigt werden (Anmerkung:
dies erfolgt ohne Kosten).

Artikel 8. (Überwinterung auf Werften)

Ausländische Yachten dürfen nur auf Werften oder Marinas überwintern, die am Tourismusministerium eingetragen sind und eine Lizenz
haben.

Diese Yachten und ihr Inventar stehen in der Verantwortung dieser Werft, was schriftlich an das lokale Zollamt mitgeteilt wird.

================================================== ============

Kommentar:
Das Wichtigste an den Änderungen ist die Unterscheidung von Privatyachten und Yachten unter einer Charterlizenz.
Es besteht also (im türkischen Tourismusministerium) weiterhin eine Unklarheit hinsichtlich der Unterscheidung zwischen
Privatyachten und kommerziellen (Charter-)-Yachten.

Für Charteryachten wird bislang ein jeweils 3 Monate bzw. pro Törn gültiges Transitlog verlangt, was mit Kosten verbunden ist. Nach
obiger Definition (3.a.) würde es ausreichen, ein einmaliges, jeweils 1 Jahr gültiges Transitlog zu erwerben.


=====================================
Besuchen Sie doch auch mal unsere websites:

Segeln:
www.holidaysailing.de Segeln in der Türkei
www.buchtenbummler.de Segelurlaub mit Betonung auf "Urlaub"
www.charterkatalog.de Europaweite Online-Datenbank mit Charteryachten
www.gulet-online.de Türkische Traditionssegler
www.mitsegelkatalog.de Kojencharterangebote
www.online-charter.info english charter-database