PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Travemünde kassiert ab



Docbeat
17.12.2001, 22:31
Nun ist es amtlich: Bootseigner mit Liegeplatz in Travemünde werden mit einer Kurabgabe belegt!! Das kann pro Saison und Person(!) 140,- DM zusätzliches Liegegeld betragen! Da kommt für unsere Familie schnell nochmal 420,- DM zusammen. Eine elende Abzockerei wieder mal auf Kosten der Wassersportler!
Ich jedenfalls habe die Konsequenzen gezogen und habe meinen Liegeplatz gekündigt!! Wir gehen dahin, wo nicht abgezockt wird. Ich rufe alle Betroffenen auf, ebenso zu verfahren, damit dieses gemeine Abkassieren im Keim erstickt wird.

NIE WIEDER TRAVEMÜNDE

Ich würde doch dazu anregen, zu veröffentlichen, wo es noch faire und freie Liegeplätze ohne solche Abgaben gibt

Willy-Virus
17.12.2001, 22:58
Warts nur ab, wenn sich das rumspricht, ziehen die Anderen nach. Kasse machen kommt immer gut.
Gruß Willy

jfalkenstein
18.12.2001, 08:38
Hallo Thomas,

wenn Du einen Liegeplatz in Deutschland findest, bei dem man keine Kurabgabe bezahlen muß, laß uns das wissen. Tip: in Neustadt, das ist bei Dir gleich um die Ecke, habe ich dieses Jahr pauschal für zwei Personen DM 156,80 bezahlt. Auf diese Kurkarte kann ich je nach dem meine Freundlin oder meinen Schulfreund laufen lassen, die ist nämlich nicht personengebunden - die Karte, nicht die Freundin :-). Ganz abgesehen davon, daß die Liegeplätze dort viel besser sind als in Travemünde(außen man schätzt es, wenn man vom Schwell des Fahrwassers in den Schlaf gewiegt werden möchte).

Gruß
Jürgen

PS.: wie bist Du mit dem Lagerbock weitergekommen?

michels
19.12.2001, 13:47
Nun, als begeistere Priwallianerin oder auch Travemünderin möcht ich mich doch auch mal zu Wort melden.

Also ich glaube kaum, dass Du in Travemünde mehr Kurtaxe hättest zahlen müssen, als zum Beispiel in Neustadt, denn Kinder sind meines Wissens ja auch abgabefrei.
Außerdem scheint mir Kurtaxe in vielen Ostseebädern eine gängige Praxis - in Grömitz z.B. gibt es diese Abgabe schon lange.

Ja, ich kann natürlich gut reden, da ich als Anwohnerin von dieser Abgabe in Travemünde ausgenommen bin und ich will sicher auch nicht die Geschäftspolitik unserer Stadt verteidigen, aber ich glaube die Reaktion "nie wieder Travemünde" ist einfach überzogen.
Viele Bekannte von mir haben gerade den Passathafen lieb gewonnen und werden sich sich nicht abschrecken lassen (wer hat behauptet Segeln wäre ein billiger Sport ;-)) )

Ahoi,

Christiane

Docbeat
22.12.2001, 13:07
Original von michels:
Nun, als begeistere Priwallianerin oder auch Travemünderin möcht ich mich doch auch mal zu Wort melden.

Also ich glaube kaum, dass Du in Travemünde mehr Kurtaxe hättest zahlen müssen, als zum Beispiel in Neustadt, denn Kinder sind meines Wissens ja auch abgabefrei.
Außerdem scheint mir Kurtaxe in vielen Ostseebädern eine gängige Praxis - in Grömitz z.B. gibt es diese Abgabe schon lange.

Ja, ich kann natürlich gut reden, da ich als Anwohnerin von dieser Abgabe in Travemünde ausgenommen bin und ich will sicher auch nicht die Geschäftspolitik unserer Stadt verteidigen, aber ich glaube die Reaktion "nie wieder Travemünde" ist einfach überzogen.
Viele Bekannte von mir haben gerade den Passathafen lieb gewonnen und werden sich sich nicht abschrecken lassen (wer hat behauptet Segeln wäre ein billiger Sport ;-)) )

Ahoi,

Christiane



Hi Christiane,

es geht mir in allererster Linie darum, dass ich für etwas zahlen soll, was ich nicht nutze. Ich bin gerne bereit für Dinge zu zahlen, die ich brauche oder haben möchte. Außerdem, wenn alle so denken würden wie Du, dann wird unser geliebter Sport bald unerschwinglich werden; denn dann wird sich durchsetzen, was viele jetzt schon tun: Wassersportler abzocken bis zum Erbrechen, weil die sich ja doch alles gefallen lassen.

Etwas mehr Protest und Preis-Bewußtsein ist meiner Meinung von Nöten, es gibt viel zu viele Ja-Sager, Weg-Gucker und Alles-Schlucker in unserem Land, die sich alles gefallen lassen.
In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und ´n guten Rutsch :-)

Ich liebe ebenso "mein" Travemünde und habe mich dort schon fast heimisch gefühlt, und wir verlassen Travemünde mit 2 weinenden Augen. Lass es mich wissen, wenn im Passathafen ein Liegeplatz frei ist......


Gruss, Thomas

michaelr
22.12.2001, 16:34
Hallo,
wie sieht das eigentlich aus, wenn man den 2-ten Wohnsitz auf dem Schiff hat. Geht das überhaupt ?

Natürlich ist die Kurabgabe nur eine weitere Steuer. Travemünde hat wahrscheinlich dadurch das es Kurort ist, höhere Aufwendungen als andere Orte in der Pflege der Ortschaft. Jetzt ist auch noch Silja Line ( eine Fährverbindung nach Finnland ) nach Rostock umgezogen. Ich vermute das die ein kleines Ausgabenproblem haben. Christiane wohnt dort und ist Wählerin. Denen gehen die Kommunalpolitiker natürlich ungern an die Geldbörse. Das würde sich dann in der nächsten Wahl ungünstig auswirken. Also werden alle abgezockt die sich nicht als Wähler wehren können. Die Quittung kommt dann, wenn Travemünde als teueres Pflaster bekannt wird. So toll ist der Ort nämlich gar nicht.

Wir werden Travemünde jetzt lieber meiden.

Michael

tomberger
22.12.2001, 18:03
Original von michaelr:
Natürlich ist die Kurabgabe nur eine weitere Steuer. Travemünde hat wahrscheinlich dadurch das es Kurort ist, höhere Aufwendungen als andere Orte in der Pflege der Ortschaft.


... hat aber natürlich auch die entsprechenden Einnahmen aus dem Tourismus. Die Kurtaxe ist eine völlig antiquierte Steuer aus einer Zeit, in der die touristischen Gegenden Deutschlands sich noch nicht gegenseitig Konkurrenz gemacht haben, und zu der der Tourist nicht König Kunde war, sondern eine ungeliebte Begleiterscheinung beim Geldmachen. Das ist heute gottseidank anders.



Wir werden Travemünde jetzt lieber meiden.


Volle Zustimmung. Ich meide seit vielen Jahren erfolgreich jeden Ort, der von mir auf diese Weise Geld abzocken will. Und ich hab` dabei bisher noch nix verpaßt.

Tom Berger

UliM
28.12.2001, 01:39
Original von michels:
Nun, als begeistere Priwallianerin oder auch Travemünderin möcht ich mich doch auch mal zu Wort melden.

Also ich glaube kaum, dass Du in Travemünde mehr Kurtaxe hättest zahlen müssen, als zum Beispiel in Neustadt, denn Kinder sind meines Wissens ja auch abgabefrei.
Außerdem scheint mir Kurtaxe in vielen Ostseebädern eine gängige Praxis - in Grömitz z.B. gibt es diese Abgabe schon lange.

Ja, ich kann natürlich gut reden, da ich als Anwohnerin von dieser Abgabe in Travemünde ausgenommen bin und ich will sicher auch nicht die Geschäftspolitik unserer Stadt verteidigen, aber ich glaube die Reaktion "nie wieder Travemünde" ist einfach überzogen.
Viele Bekannte von mir haben gerade den Passathafen lieb gewonnen und werden sich sich nicht abschrecken lassen (wer hat behauptet Segeln wäre ein billiger Sport ;-)) )

Ahoi,

Christiane



Liebe Christiane,

die Tatsache, daß die Kurtaxe in Travemünde anscheinend niedriger ist als in Neustadt oder Grömitz, ist ja wohl überhaupt kein Argument für die Richtigkeit dieser lächerlichen deutschen Unart.

Anstatt froh zu sein, daß Touris und Segler für Umsatz (=Arbeitsplätze) sorgen, greift dieser Virus anscheinend immer weiter um sich. Erstaunlich, daß die Herren norddeutschen Bade-Kommunalpolitiker nicht auch noch auf die Idee gekommen sind, wieder wie im Mittelalter am Ortseingang Schlagbäume zum Eintreiben von Brückenzoll und Mautgebühren aufzustellen.

Was würden diese Herren wohl sagen, wenn Sie zur Kasse gebeten würden, um z.B. den Kölner Dom von weitem zu bewundern, am Münchner Hofbräuhaus vorbeizuflanieren, usw.... In Holland oder Skandinavien würden die Leute ob solcher unverschämter Ideen wie Kurtaxe nicht nur (wie von Docbeat angekündigt) gemieden, sondern geteert und gefedert.

Gruß,

Uli ;-))

Docbeat
13.01.2002, 17:06
Original von jfalkenstein:
Hallo Thomas,

wenn Du einen Liegeplatz in Deutschland findest, bei dem man keine Kurabgabe bezahlen muß, laß uns das wissen. Tip: in Neustadt, das ist bei Dir gleich um die Ecke, habe ich dieses Jahr pauschal für zwei Personen DM 156,80 bezahlt. Auf diese Kurkarte kann ich je nach dem meine Freundlin oder meinen Schulfreund laufen lassen, die ist nämlich nicht personengebunden - die Karte, nicht die Freundin :-). Ganz abgesehen davon, daß die Liegeplätze dort viel besser sind als in Travemünde(außen man schätzt es, wenn man vom Schwell des Fahrwassers in den Schlaf gewiegt werden möchte).

Gruß
Jürgen

PS.: wie bist Du mit dem Lagerbock weitergekommen?
hallo jürgen,

vielen dank für deinen beitrag. ich liege jetzt in schlutup, da braucht man keine kurabgabe zu zahlen und der weg nach "draussen" ist auch noch vertretbar.
der lagerbock ist nun an einen folkebootneueigner gegangen, er hat ihn mir für 50,- dm abgekauft, so dass ich wenigstens das halbe spritgeld wieder drin hab ;-) naja, ausser spesen nix gewesen...war jedenfalls n nettes angebot von dir.

herzliche grüsse und ahoi mit kurabgabenfreien liegeplätzen

thomas g.