PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe - "Golf"-Virus



grigio
22.12.2001, 20:02
Servus,
ich nutze seit Jahren eine Verknüpfung der Programme
Ehefrau 1.0 und Vorschoter 1.0 auch in der Regatta-Anwendung. Jetzt wollte ich zwei Mylar-Cookies von Beilken setzen und habe dabei festgestellt, das Ehefrau 1.0 vom
"Golf"-Virus befallen ist!
Die Folge: die Regatta-Anwendung von Vorschoter 1.0 läßt sich kaum noch starten. Ich befürchte plötzlichen Systemausfall.
Wer weiß Rat ???
Ciao
Grigio

Rheinsegler
22.12.2001, 21:05
Hallo Grigio,

aus eigener Erfahrung muß ich Dir sagen, daß Gegenmittel gegen den Golf-Virus nicht bekannt sind. Es ist ein unheilbares Leiden.

Frohe Weihnachten

Alexander

dhyanesh
22.12.2001, 21:25
Das ganze ist lediglich ein Softwareproblem von Ehefrau 1.0. Diese Anwendung ist völlig überholt. Selbst ein neuer Treiber wird nicht helfen. Ich empfehle als Lösung den Austausch der Ehefrau1.0 gegen die neueste Varianta von "Geliebte".
handbreit
dhyanesh

KlausPW
23.12.2001, 10:36
Original von dhyanesh:
Das ganze ist lediglich ein Softwareproblem von Ehefrau 1.0. Diese Anwendung ist völlig überholt. Selbst ein neuer Treiber wird nicht helfen. Ich empfehle als Lösung den Austausch der Ehefrau1.0 gegen die neueste Varianta von "Geliebte".
handbreit
dhyanesh



Welche Variante meinst DU?

1. Ehefrau 1.0 als Hauptanwendung und Geliebte
(Beta-Version) als Add-On ?
Ist sehr nervig wenn man immer zwischen beiden Programmen hin und her schalten muß!

2. Ehefrau 1.0 entfernen und Geliebte als Vollversion?
Ist sehr teuer und kann unter umständen zum Totalverlust der Hardware (Segelboot XL) führen.


WER WEIß RAT????

uwekoerner
23.12.2001, 12:14
Ha, wir kriegen Euch alle!!!!!!!!!

Um alle Programme noch nutzen zu können, wirst Du sie wohl oder
übel getrennt "laufen"lassen müssen. Die Mylar-Cookies fallen dabei
wahrscheinlich sehr viel kleiner aus. Der Golf-Virus benötigt auch
sehr viel "Speicher"- Kapazität.
Und der "Golf IV"- Virus aus einem Wolfsburger Hardwarehouse für
Vorschoter 1.o. geht auch zu Lasten Cookie aus Bremen.

Trotzdem, schöne Weihnachten,
Gruß Uwe

ugies
23.12.2001, 12:35
Moin all,

also: Ehefrau 1.0 kann nicht deinstalliert werden - zur weiteren Begründung eine Kopie einer Supportanfrage und -antwort, die vielleicht noch nicht allen bekannt ist.

Gruß
Uwe

Zitat:

Dear Tech Support,
Last year I upgraded from Girlfriend 7.0 to Wife 1.0
and noticed that the new program began unexpected
child processing that took up a lot of new space and
valuable resources. No mention of this phenomenon was
included in the product brochure. In addition, Wife
1.0 installs itself into all other programs and
launches during system initialization, where it
monitors all other system activity. Applications such
as Poker Night 10.3, Drunken Boys Night 2.5 and
Saturday Football 5.0 no longer run, crashing the
system whenever selected. I cannot seem to keep wife
1.0 in the background while attempting to run some of
my other favorite applications. I am thinking about
going back to Girlfriend 7.0, but the uninstall does
not work on this program. Can you please help me
!!!???
Thanks,
A TROUBLED USER

------------------------------------------------------------


Dear TROUBLED USER,
This is a very common problem men complain about, but
is mostly due to a primary misconception. Many people
upgrade from Girlfriend 7.0 to Wife 1.0 with the idea
that Wife 1.0 is merely a UTILITIES & ENTERTAINMENT
program. Wife 1.0 is an OPERATING SYSTEM and designed
by it`s creator to run everything. It is unlikely you
would be able to purge Wife 1.0 and still convert back
to Girlfriend 7.0. Hidden operating files within your
system would cause Girlfriend 7.0 to emulate Wife 1.0
so nothing is gained. It is impossible to uninstall,
delete, or purge the program files from the system
once installed. You cannot go back to Girlfriend 7.0
because Wife 1.0 is not designed to do this. Some have
tried to install Girlfriend 8.0 or Wife 2.0 but end up
with more problems than the original system. Look in
your manual under "Warnings- Alimony/Child support". I
recommend you keep Wife 1.0 and deal with the
situation. I suggest installing background application
program C:YES DEAR to alleviate software
augmentation. Having installed Wife 1.0 myself, I
might also suggest you read the entire section
regarding General Partnership Faults (GPFs). You must
assume all responsibility for faults and problems that
might occur, regardless of their cause. The best
course of action will be to enter the command
C:APOLOGIZE. In any case avoid excessive use of
C:YES DEAR because ultimately you may have to give
the APOLOGIZE command before the operating system will
return to normal. The system will run smoothly as long
as you take the blame for all the GPFs. Wife 1.0 is a
great program, but very high-maintenance. Consider
buying additional software to improve the performance
of Wife 1.0. I recommend Flowers 3.1 and Diamonds 2K.
Do not, under any circumstances install Secretary with
Short Skirt 3.3. This is not a supported application
for Wife 1.0 and is likely to cause irreversible
damage to the operating system.
Best of Luck,
Tech Support
--
Fragen: Meine Adresse: uwe.giese@nordyacht.de

grigio
23.12.2001, 15:10
Servus,
zunächst Danke für die Info`s. Es ist bekannt, daß alle Versionen
von Freundin/Geliebte Probleme bereiten können - ob nun
als Vollversion im Hintergrund oder als share-ware.
Diese Programme sind auch nicht in der Regatta-Version zu bekommen
sondern fast ausschließlich als Touring-Programm und Kuschel-Anwendung. Außerdem besteht die Gefahr, daß sich Ehefrau 1.0 selbst
deinstalliert und dann die Vollversion Freundin/Geliebte
versucht, sich selbst als Ehefrau 2.0 neu zu konfigurieren.
Also, durch welchen firewall läßt sich Golf-Virus eindämmen ??
Hilft Vorschoter 2.0 als Regattaanwendung ??
Ciao
Grigio





[ Dieser Beitrag wurde von grigio am 23.12.2001 editiert. ]

babs77
23.12.2001, 17:50
Original von grigio:
Servus,
ich nutze seit Jahren eine Verknüpfung der Programme
Ehefrau 1.0 und Vorschoter 1.0 auch in der Regatta-Anwendung. Jetzt wollte ich zwei Mylar-Cookies von Beilken setzen und habe dabei festgestellt, das Ehefrau 1.0 vom
"Golf"-Virus befallen ist!
Die Folge: die Regatta-Anwendung von Vorschoter 1.0 läßt sich kaum noch starten. Ich befürchte plötzlichen Systemausfall.
Wer weiß Rat ???
Ciao
Grigio



rheinsegler hat mir die augen geöffnet, wie du das meinst......:-))
Schön formuliert......ja, versteh ich jetzt vollkommen. Hab ähnliche Motivationsprobleme......
Rat???? Nee...leider auch nicht.
Gruß albert

ugies
23.12.2001, 18:35
Lieber Grigio,

vielleicht liegt der Fehler auch beim Programm Vorschoter.exe, das bei Dir von Macho 6.6 möglicherweise in VorschoterIN.exe umbenannt wurde.
Vorschlag: zurückändern von vorschoterIN auf vorschoter danach Neuinstallation von Steuerfrau 1.2 Diese Kombination sollte mit Ehefrau 1.0 recht gut harmonieren. Wahrscheinlich wird es aber zu Interruptkonflikten mit den Treibern von Macho 6.6 kommen. Leider hilft da nur ein komplettes Neuaufsetzen des Systems. Aber auch da kann es zu Problemen kommen, wenn nicht auch noch alle Festplatten erneuert werden.

Ich hatte das Glück von vorneherein auf Macho 6.6 und auch alle Vorgängerversionen verzichtet zu haben und besitze auf diese Art ein vergleichsweise gut funktionierendes System, das auch schon mal ins Silber fährt.
Cookies setze ich übrigens nicht in die Verzeichnisse von Ehefrau 1.0, sondern ich habe eigene Ordner angelegt die sich mit Extrajob 1.1 einfach pflegen lassen. Als Virenscanner benutze ich einige der in meinem ersten Posting angeführten Programme.

Gruß
Uwe
--
Fragen: Meine Adresse: uwe.giese@nordyacht.de

Sven
23.12.2001, 21:41
Tja Grigio...

um es deutlich zu sagen... Du bist ganz schön am A...

Besser und viel viel einfacher wäre chronische Seekrankheit.

Nix zu machen... Golf ist krankhaft und unheilbar... habe im Selbstversuch dieses feststellen müssen. Nur die Vernunft und der Sinn für die wirklich wichtigen Dinge haben mich gerettet...
Mit Vernunft usw. wirst Du nicht weiterkommen... hier nicht.

Du musst an Ihren Glauben appelieren... Segeln ist nicht nur Sport... segeln ist eine heilige Handlung... Religion...

In domini trallala....

Sven


[ Dieser Beitrag wurde von Sven am 26.12.2001 editiert. ]

Buchtenbummler
25.12.2001, 12:54
*kicher*prust*kugelmich*
Hahahahahahahahahahhaha.......K L A S S E!!!!!!! :-)))))))


Soll ICH diesen Thread an Harald Schmid oder ELTON
senden, oder macht einer von Euch das...????
...wirklich sehr (!!) herzhaft amüsiert

Euer
Hans
SY Flexen Hex´n
--
Hans Steiner
www.holidaysailing.de
SY Flexen Hex´n /Marmaris -Türkei

grigio
27.12.2001, 20:47
Servus miteinander,
ich versuche jetzt, mein Problem mit dem "Golf"-Virus so zu lösen:
a) zu Weihnachten lag unterm Baum (Tanne, nicht Alu)ein
Golf-Regel-Buch
b) ein Karton Golfbälle
Ich spekuliere, daß Ehefrau/Vorschoter die Regeln als zu kompliziert
empfindet und dem Golfen abschwört.
Wenn nicht, suche ich einen Vorschoter.
Wenn ja, bohre ich ein Loch durch die Golfbälle und verwende sie
als Wurfleinknoten (den kann ich nicht!)
Ciao
Grigio

FBrinken
03.01.2002, 14:01
Salute Grigio,

ich kenne das Problem mit dem Golfvirus, bin a) selber davon befallen worden und b)
ist meine Applikation Wife 1.0 wesentlich besser als ich und hat im File Tournament.price
schon einen rechten Datenbestand.

Ich glaube dass Du zwei Möglichkeiten hast:

1) Kostspieliges Delete des gesamten Ordners Wife 1.0, wobei Du davon ausgehen must, dass für die gesamte Laufzeit des Vertrages deinerseits Nutzungsgebühren anfallen. Dann kannst Du anfangen Girl Friend 1.0 mit den Beilken Cookies zu infizieren. Der Upgrade zu Girl Friend 2.0 ist wesentlich problemloser und kostengünstiger als auf Wife 2.0. Du kannst übrigens auch versuchen Girl Friend 1.0 und Girl Friend 2.0 parallell zu fahren, was zwar die Systemübersichtlichkeit einschränkt und ggf. auch zu Interrupt und I/O Konflikten führt. Von Parallelanwendungen Girl Friend 1.0 und Wife 1.0 ist strikte abzuraten.

2) Du bleibst beim bewährten und geliebten Wife 1.0 und wechselst im Zubehör von Racing 2.3 auf Cruising 1.0, dies ist in gewissen Grenzen mit Golf 2.0 kompatibel. Voraussetzung ist das die Unterapplikation Schiff 1.0 mit dem Zusatzmodul Backskiste 3.4 upgraded wird, wichtig ist, dass Du für Backskiste 3.4 genügend Raum vorsiehst; ich empfehle ca. 2 Mega Bags. Der Parallelbetrieb von Schiff 1.0 und Golf 2.0 erfordert allerdings nicht unerhebliche zeitliche Ressourcen, die vor allem mit Job 1.0 oftmals zu Treiberkonflikten führen, was sich nur durch Upgrade auf Pensionierung 1.0 und totale Deinstallation von Beruf 1.0 dauerhaft lösen lässt.

3) Ich glaube nicht, dass Du mit dem Regelbuch Erfolg hast. Es ist doch um ein Vielfaches einfacher, als die Wettsegelbestimmungen oder die Fragen zum SKS / HSS oder zur GMDSS Funke.


Vielleicht machen wir unter Reviere einmal einen Thread auf, der mit dem Schiff erreichbare schöne Golfplätze auflistet. Freunde von uns machen dies seit Jahren in Dänemark. Was hältst Du davon?

Handbreit und Handicaptief
Frank

--
Wer Tippfehler findet darf sie behalten !

grigio
06.01.2002, 09:04
Servus Frank,
danke für Deine Info.
Verstehe ich richtig, daß Du die weiße Fahne gehißt hast und nun
in der Backskiste Golfzeug spazieren fährst ?
Die Idee mit dem Törn stelle ich mal zurück, da der Golf-Treiber
bei Ehefrau 1.0 doch nicht so richtig funktioniert.
Ich glaube, meine Strategie setzt sich durch.
Ciao
Grigio

Rheinsegler
06.01.2002, 10:13
Ich glaube, meine Strategie setzt sich durch.




Optimist!

uwekoerner
06.01.2002, 12:39
Optimist!

[/quote]


Wie Optimist????

Nun doch wieder zurück zu den Anfängen?
Klein und Einhand?

Fragender Uwe

FBrinken
07.01.2002, 13:46
[quote]
Original von grigio:
Servus Frank,
danke für Deine Info.
Verstehe ich richtig, daß Du die weiße Fahne gehißt hast und nun
in der Backskiste Golfzeug spazieren fährst ?

Salut Grigio,

weisse Fahnen, nee eher rote mit Nummern drauf. Zwei Tragebags
passen in der Tat problemlos in die Backskiste ( 30 Fuss Schiff )
und in diesem Jahr haben wir vor Golf und Segeln in den
Sommerferien zu kombinieren. Statt bei Flaute motoren, dann
halt 18 Löcher spielen und danach zum erfrischenden Bade.

Handbreit und schönes Spiel

Frank