PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Compass Versand - Steiner Fernglass Compass Edition



michaelr
05.01.2002, 16:13
Hallo,
es gab hier ja schon einen Thread zu Marineferngläsern und hier sind mal meine Erfahrungen mit diesem Steiner Fernglas und dem Versandhandel. Erstmal muss man zu Compass sagen das sie immer superschnell und zuverlässig liefern. Ich glaube die sind bisher mit allen Lieferungen die schnellsten gewesen.

Zum Fernglas: Es gibt von Compass ein Fernglas mit Peilkompass von Steiner Compass Edition. Das Fernglass kostet ca. 699 DM. Es war im Katalog abgebildet und auf der Abbildung waren Wassertropfen auf dem Fernglas und es sollte spritzwassergeschützt sein.

Naja, nach dem ersten leichten Regen, war das eine Glas innen beschlagen, der Peilkommpass blind und ein Gummi ( fürs Auge ) beschädigt. Ich habe das Glas dann an Compass eingeschickt. Antwort: "Nach DIN blabla und Tau ... " brauchen wir ca. 140 DM von Ihnen für die Reparatur da sie schuld sind ( inhaltlich nicht wörtlich ). Ich habe denen dann mitgeteilt das ich damit nicht einverstanden bin. Daraufhin kam "ok, wir reparieren es kostenlos" von der Geschäftsleitung. Es dauerte ca. 3 Monate bis ich das Glas wieder in der Hand hatte. Die Saison war dann bereits um.

Jetzt bin ich mal auf den nächsten Regen gespannt.

Michael

Alex_x
18.01.2002, 00:42
Hallo Michael,
habe das Fujinon Fernglas von Compass bestellt. Kostet knapp 300 Mark. In beiden Fällen war die Optik nicht in Ordnung. Beim ersten Glas gab es Unschärfen in einem Okular... beim zweiten Glas massive Unschärfen im anderen Okular. In beiden Fällen hat Compass bis jetzt sehr gut reagiert und die Gläser sofort zurückgenommen. allerdings war das natürlich gleich nach dem Erhalt und sie waren damit noch nicht bezahlt. Im Prinzip kann ich das Glas aber empfehlen. freilich ob´s wasserdicht ist muss ich dann beim dritten Glas erst mal ausprobieren. Grundsätzlich ist die Optik sehr gut. Da die Gläser in der Regel gegen Neue ausgetauscht werden ist es allerdings nicht in Ordnung Dich so lange warten zu lassen.
Tipp: richtig Ärger machen hilft meist.
Gruß Alex

Michael43
18.01.2002, 13:21
Hallo Leute,

nun ein Fernglas von Steiner Orginal kostet nicht um sonst ca
1800 - 2400 DM das gleiche gilt für Leitz und Zeiss.
Den die verarbeitung von den optischenteilen und den streu und beugungslichtfilter und Trichter ist eben seh kosten intensiv.
Sowie auch das füllen des Glases mit edelgas damit es nicht beschlägt. Auch ist zu beachten das bei drei genannten Firmen
alle Glas, Spiegel, und Prismenflächen vollenspiegelt sind.
Ein Brillenglas mit vollentspiegelung macht schon die entspielgelung
eien Preis von 46 DM aus es sind nur zwei Flächen .
Ein gutes Fernglas hat aber mindestens 12 flächen.
So und dan sind die Ferngläser der drei Firmen auch noch Randscharf
und haben ein gute Dämmerungszahl.
Es tut mir ja leid aber die von euch genannten Ferngläser sind eben
besseres spielzeug.
^Dabei ist doch ein gutes gals sehr wichtig.
Sowichtige sachen wie Fernglas kauft man ja auch im Fachhandel,
oder und nicht im Versandhandel geht mal zu Optiker um die Ecke und last euch beraten oder in ein gutes Jagdgeschäft.

Michael.

jfalkenstein
18.01.2002, 13:52
Hallo Michael,

ganz so, wie Du das darstellst, möchte ich das nicht stehen lassen. Bei Compass gibt es auch ein Steinerglas mit eingebautem Kompass für anfangs 1000 DM. Ich habe den neuen Katalog noch nicht, daher weiß ich jetzt nicht den aktuellen Preis. Das habe ich mir vor einigen Jahren gekauft, als es noch so um die 900 DM teuer war. Ich bin sehr zufrieden damit, das Bild ist einwandfrei, es ist zumindest gegen Spritzwasser geschützt und beschlagen tut`s auch nicht. Ich meine, das ist ein guter Kompromiss zwischen den Billiggläsern und den unerschwinglichen.

Gruß und ade
Jürgen

Nachtrag: es sind 499,95 €.

[ Dieser Beitrag wurde von jfalkenstein am 21.01.2002 editiert. ]

Michael43
18.01.2002, 14:20
Original von jfalkenstein:
Hallo Michael,

ganz so, wie Du das darstellst, möchte ich das nicht stehen lassen. Bei Compass gibt es auch ein Steinerglas mit eingebautem Kompass für anfangs 1000 DM. Ich habe den neuen Katalog noch nicht, daher weiß ich jetzt nicht den aktuellen Preis. Das habe ich mir vor einigen Jahren gekauft, als es noch so um die 900 DM teuer war. Ich bin sehr zufrieden damit, das Bild ist einwandfrei, es ist zumindest gegen Spritzwasser geschützt und beschlagen tut`s auch nicht. Ich meine, das ist ein guter Kompromiss zwischen den Billiggläsern und den unerschwinglichen.

Gruß und ade
Jürgen


Hallo Jürgen ,

ja klar das steiner auch ein einstiegglas anbietet, auch bei
günstigen gläsern gibt es eben gute drunter ist aber nicht die regel
sei froh das du so eins hast. ich bitte es auch nicht persönlich zunehme was ich schreibe. Tatsache ist aber nun mal gute teile sind eben etwas teurer aber halten auch länger und der serviec stimmt.
ich meien nur beim fachhandel bekommt man dan vielleicht ein leihglas, und es würde in soeienn fall wie mit den beschlagen
erst garnicht den vorschlag einer reparatur machen , sondern sofort beim hersteller reklamieren und eienn tausch vorschlagen der kunde bekomt das neu aus dem laden und der händler behält das was da kommt.
Mich wundert es auch immer wieder leute kaufen sich ein schiff für
oder ab 60 000.-- Dm bis 500 000 DM aber die sicherheit darf nichts kosten.was auch für die rettungswesten und rettungsinsel gilt.
aber bitte niocht presönlich nehmen es sind meien beobachtungen
auf messen und auf schiffen die ich gesegelt habe.

Alles gute
Michael

michaelr
19.01.2002, 19:19
Hallo Leute,
ich war heute auf der Boot in Düsseldorf. Und ich habe den Steiner Stand besucht. Der Vertreter sagte mir sehr vorsichtig und zurückhaltend, dass das genannte Glas zumindest Regen aushalten müsste. Mit den Leistungen des Glases bin ich eigentlich ansonsten sehr zufrieden und ich hoffe es bleibt jetzt dicht.

Der höhere Preis der anderen Gläser wird wohl durch die Vergütung der Linsen bewirkt. Man erhält dadurch eine bessere Nachtsicht. Die Abdichtung führte er nicht an.

Ich habe meine Erfahrungen hier reingeschrieben damit man sich vom Handel nicht abwimmeln lässt. Wenn im Katalog Wassertropfen auf dem Fernglas abgebildet sind es angeblich Spritzwassergeschützt ist, muss es zumindest auch Spritzwasser überleben.

Michael

[ Dieser Beitrag wurde von michaelr am 19.01.2002 editiert. ]