PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SPADE ANKER



argonaut
07.01.2002, 02:00
HALLO AN ALLE!
Weiss jemand wo man SPADE ANKER bekommt, und ob die gut sind?
l.g.
anjo

Christian Höfner
08.11.2011, 21:53
Ich habe diesen Anker nun 7 Saisonen lang (jeweils 2 Monate) auf einer 36 Fuß SY in Dalmatien im Einsatz und er ist noch nie ausgebrochen, egal ob Sand, Kies oder Fels - ich habe volles Vertrauen zu ihm!
... immer eine Hanndbreite ...
Christian

winnfield
08.11.2011, 22:01
HALLO AN ALLE!
Weiss jemand wo man SPADE ANKER bekommt, und ob die gut sind?
l.g.
anjo

hallo argonaut

warum willst du wissen woher man den anker bekommt, wenn du gar nicht weist ob er gut sind?

registriert 2002? da werden gleich ein paar schläfertheorien auftauchen rofl

segelgunnar
09.11.2011, 09:44
hallo argonaut

warum willst du wissen woher man den anker bekommt, wenn du gar nicht weist ob er gut sind?

registriert 2002? da werden gleich ein paar schläfertheorien auftauchen rofl

Hi Winnfield,
Schau doch erstmal, bevor Du Philosophierst :)
Argonaut hat dieses Thema auch 2002 eröffnet und wurde jetzt nach neun Jahren aus dem Keller herausgebuddelt...

hanjin
09.11.2011, 10:28
........ jetzt nach neun Jahren aus dem Keller herausgebuddelt...

Was man da so alles findet:confused:

segelgunnar
09.11.2011, 10:44
Was man da so alles findet:confused:
allerdings :)

winnfield
09.11.2011, 10:45
Hi Winnfield,
Schau doch erstmal, bevor Du Philosophierst :)
Argonaut hat dieses Thema auch 2002 eröffnet und wurde jetzt nach neun Jahren aus dem Keller herausgebuddelt...

irgend was lese ich dann falsch

registriert 2002
beiträge 1

was ist da falsch an meiner schlussfolgerung, gunnar?

segelgunnar
09.11.2011, 11:01
hallo argonaut

warum willst du wissen woher man den anker bekommt, wenn du gar nicht weist ob er gut sind?

registriert 2002? da werden gleich ein paar schläfertheorien auftauchen rofl

Das lässt vermuten, dass du dachtest, er hätte sich 2002 angemeldet und jetzt erst was geschrieben... aber er hat sich 2002 angemeldet und 2002 was geschrieben... nix "Schläfer" :)

Schau mal in der blauen Zeile über dem ersten Beitrag, dass ist Datum/Zeit, wo der Beitrag erstellt wurde...

winnfield
09.11.2011, 11:16
Das lässt vermuten, dass du dachtest, er hätte sich 2002 angemeldet und jetzt erst was geschrieben... aber er hat sich 2002 angemeldet und 2002 was geschrieben... nix "Schläfer" :)

Schau mal in der blauen Zeile über dem ersten Beitrag, dass ist Datum/Zeit, wo der Beitrag erstellt wurde...

danke gunnar

hätt ich besser schauen sollen

der herr höfner hat den beitrag ausgegraben

alles klar

segelgunnar
09.11.2011, 11:30
Bingoooooo.....

hanseat70
18.01.2014, 00:36
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder lange in Internet nach guten Ankern gesucht, da ich mit meiner Frau für 15 Monate eine Auszeit mit unserem Boot Richtung Karibik unternehmen werde. Wir werden da hauptsächlich vor Anker liegen und wollen uns dabei natürlich sicher fühlen.

Nach dem Stand der Dinge werden wir unseren 22 kg Pflugschar Hauptanker durch einen 20 kg Spade Anker austauschen. Als Zweit- und Ersatzanker habe ich mir letztes Jahr schon für unseren Urlaub in Norwegen einen 15 kg Rocna Anker zugelegt, da er in internationalen Tests auch immer sehr gut abgeschnitten hat.

Zu beziehen sind die Spade Anker in Deutschland anscheinend nur über den Händler Proyacht, wohin ich eben eine Preisanfrage geschickt habe. Gibt es noch Alternativen?

Übrigens schade, dass in der Yacht vom 17.07.13 im Bericht Anker-Spezial der Rocna Anker nur auf dem Einleitungsbild Seite 18 und 19 zu sehen ist, aber er nicht getestet wurde.

Für den Spade Anker habe ich mich entschieden, da er sich lt. internationalen Forumsberichten beim ersten Setzen sofort problemlos eingraben soll. Der Rocna soll durch den schlechteren Schwerpunkt manchmal etwas länger brauchen. Dafür hat der Spade durch die kleinere Fläche weniger Haltekraft als der Rocna bei dem gleichem Ankergewicht. Deshalb der 20 kg Anker für mein Boot mit 10,50 m Länge und knapp 6 t Gewicht. Gibt es alternative Vorschläge?

Bevor hier jetzt jemand öffentlich Vermutungen äußert, sollte man erst mal meine Website www.unsereauszeit.de (http://www.unsereauszeit.de) anschauen, die werbefrei ist.

LG
Ingo

PS: Den 22 kg Edelstahl Pflugscharanker Anker biete ich hiermit zum Verkauf für € 500,-- zur Abholung in Bremen an. Ansonsten während des Flohmarktes auf der Boatfit in Bremen.

winnfield
18.01.2014, 11:21
ich verwende einen 22 kg jambo.

bei einem 12 m booterl, bin sehr zufrieden.

lg chris

Nelson-II
18.01.2014, 16:11
Nimm einen Fortress, der ist leicht. FX 35.

hanseat70
27.01.2014, 21:29
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen.

Den Pflugschar-Anker werde ich auf jeden Fall aufgrund meiner eigenen Erfahrungen ( Fest nach durchschnittlich 2 Versuchen) und vieler internationaler Berichte über vertriebene Ankerlieger als Hauptanker austauschen.

Der Spade wurde mir dringend von einem deutschen Langfahrtsegler angeraten, der ihn schon viele Jahre nutzt. Er soll sich überall mit seiner serienmäßig bleibeschwerten Spitze problemlos beim ersten Setzen eingegraben haben und hat auch bei Wind- und Strömungsdrehungen immer sicher gehalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Ankerliegern mit unterschiedlichen Ankertypen in seiner Nähe.

Ich dachte es gibt hier eventuell mehr Erfahrungen mit diesem französischen Anker, den ich mir heute in der verzinkten 20 kg Version bestellt habe.

Ich werde dann mal später über meine Erfahrungen berichten.

LG Ingo
Unsere Website: www.unsereauszeit.de (http://www.unsereauszeit.de/)

PS: Den 22 kg Edelstahl Pflugscharanker Anker biete ich hiermit zum Verkauf von jetzt € 400,-- zur Abholung in Bremen an, da der Neupreis von €780,-- auf € 600,-- gefallen ist. Ansonsten während des Flohmarktes auf der Boatfit in Bremen.