PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Segelschein



Spidi1970
08.01.2002, 10:56
Hallo zusammen
Noch mal eine Frage von einer Landratte.
Wenn ich ein Laser oder Topper segel, MUß ich dann einen Segelschein haben wenn ich nicht gerade in Berlin segeln will ?
Es gibt darüber soviel wiedersprüchliches, das ich jetzt einfach euch Profis fragen muß.
Das es sinnvoll ist, sehe ich ein, aber ob es auch wirklich gesetzlich Vorgeschrieben ist weis ich nicht.

schöne Grüsse aus Lev
Spidi

ventum
08.01.2002, 11:27
Moin spidi,
einen "Segelschein" brauchst Du grundsätzlich nicht (wahrscheinlich meinst Du den DSV A-Schein(?)).
Es gibt aber wie bei allem im Leben Ausnahmen: Wenn Du zum Beispiel in einem Privatrevier segelst, kann es sein, dass der Eigner die Vorlage des Scheins zum Nachweis der Qualifikation verlangt.
Auf die Besonderheiten für bestimmte (öffentliche) Reviere hattest Du ja selbst schon hingewiesen...
Gruss,
Helmut

Ulonska
08.01.2002, 11:39
Hallo,

sehe das ebenso wie Ventum. Folgende Präzisierungen seien erlaubt:

* es gibt den amtlichen Sportbootführerschein (Binnen)unter Segeln. Der wird von Gesetztes wegen meines Wissens aber außer in Berlin nirgends verlangt (unter Segeln, wohlgemerkt).

* Zweite Ausnahme ist der Bodensee. Der erfordert aber auch gleich ein eigenes (!) Patent (sowohl unter Motor als auch unter Segeln).

Da, wo Führerscheine gefordert werden, ist das m.W. auch erst der Fall ab einer bestimmten Segelgröße bzw. bei Motoren kw-Zahl. Laser und Topper dürften eh zu lütt sein (das ist eine Schätzung!) um unter diese "Großsegler-Verordnung" zu fallen...

Viel Spass
bei der Marinisierung wünscht der Landratte
Friedhold

[ Dieser Beitrag wurde von Ulonska am 09.01.2002 editiert. ]

11er
08.01.2002, 11:51
Hi,

Führerschein ist ab einer Antriebsleistung von 3,68kw (5PS)vorgeschrieben.
Für Binnenwasserstrassen der Sportbootführerschein Binnen, für Seestrassen und Seeschiffahrtsstrassen der Sportbootführerschein See.

D.h., Dich sollte das mit Deiner Jolle erstmal nicht betreffen. - Macht vielleicht trotzdem Sinn?!

Gruß
Tobias

Strandpirat
08.01.2002, 12:44
Nee, Schein brauchste nicht. Segel erstmal eine Weile und wenn`s dann aktuell wird und was Grösseres ansteht kannst Du den Schein immer noch machen. Dann aber am besten gleich Binnen Segeln UND Motor oder SBF-See / SKS.
Gruss
Der Strandpirat

Flipper
08.01.2002, 23:12
Hallo Spidi,
entgegen dem zuweilen erweckten Anschein ist für kleine Jollen ohne Motor nur in ganz wenigen Revieren ein Schein vorgeschrieben. Beim ADAC gibt es ein Merkblatt "Sportbootführerscheine", das objektiv und vollständig informiert, und zwar auch über die Ausnahmen (bestellen oder online). Was nichts daran ändert, daß ich aber dennoch ein Minimum an vorheriger Anleitung sehr empfehlen würde, wenn nicht ein Schein, so doch zumindest ein paar Segelstunden. Du lernst es viel schneller, gleich richtig, und die Gefährdung für andere und - nicht zuletzt - Dich selbst ist geringer.
Ansonsten viel Spaß!

RL
09.01.2002, 15:05
Hi Spidi, versuch es doch einmal über einen der vielen Segelvereine. Da bekommst Du mit Sicherheit gute Tipps und Info`s. Vielleicht ist auch ein Probesegeln mit einem der netten Mitglieder drin. Sowas haben wir bei unserem Verein auch ab und an praktiziert. Außerdem findest Du dort alle möglichen Bootsklassen, die deinen Interessen berücksichtigen. Noch ein kleiner Tipp, versuche ein vom DSV anerkanntes Klasseboot zu finden. Man kann es auch leichter wieder verkaufen und viele Vereine legen Wert auf bestimmte Bootsklassen.
Viel Glück bei der Suche
Rolf
--
Krümelmonster

Spidi1970
09.01.2002, 15:59
Wauuuu
Ich bin freudig überrascht von der Anzahl der Antworten.
Danke an alle.
Wer von euch ist den in einem Segelclub in oder in der Nähe von Leverkusen ?

Guido-E
09.01.2002, 18:22
hallo,
schau mal unter SBF-Binnen (http://www.sportbootschulen.de/info.htm#sbf-binnen)

Guido-E

11er
10.01.2002, 12:40
Original von Spidi1970:
Wauuuu
Ich bin freudig überrascht von der Anzahl der Antworten.
Danke an alle.
Wer von euch ist den in einem Segelclub in oder in der Nähe von Leverkusen ?



Gummersbach!

Gruß
Tobias

chruschtschow
03.03.2002, 22:47
Hallo Spidi,

auf dem Rursee benötigst du einen Segelschein. Ich wollte mit meinem Segelboot (Hai 710) dort segeln und habe den Sportbootführerschein Binnen (unter Motor) und SBF See. Der Talsperrenverband gibt mir jedoch keine Befahrensgenehmigung weil ich keinen "Segelschein" habe:-(.

gruss

chruschtschow

chruschtschow
03.03.2002, 22:48
Hallo Spidi,

auf dem Rursee benötigst du einen Segelschein. Ich wollte mit meinem Segelboot (Hai 710) dort segeln und habe den Sportbootführerschein Binnen (unter Motor) und SBF See. Der Talsperrenverband gibt mir jedoch keine Befahrensgenehmigung weil ich keinen "Segelschein" habe:-(.

gruss

chruschtschow

Sayang
05.03.2002, 09:22
Die Frage laesst sich allgemeingueltig icht beantworten. Der Eigentuemer/Besitzer des Gewaessers (Bund, Land, Privatperson etc.) entscheidet, welchen Schein er zum Segeln auf seinem Gewaesser verlangt. Auch auf dem Fuehlinger See und dem Unterbacher See wird m.W. der A-Schein verlangt.

HANSJUERGEN
05.03.2002, 09:49
Noch ein Wermutstropfen:
Teilnehmer einer Regatta müssen den SBF-Binnen haben! Und zwar alle! - Nicht nur der Skipper!

Tip: Wenn du den SBF_Binnen-Schein machst, dann mach ihn gleich unter Motor mit. Du sparst Geld, wenn du zuerst den SBF-See machst und dann den SBF-Binnen. Bei dieser Reihenfolge sparst du dir die praktische Motorboot- Prüfung für den SBF-Binnen.

--
Hans Jürgen

Schule@5-seen.de
www.5-seen.de