PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt "Tacktick"-Produkte?



Fmarx
10.01.2002, 20:04
Ich habe im Internet eine ziemlich interessante Lot/Loggen-Kombination entdeckt.

Es handelt sich um den Tacktick "Speedmaster":

http://www.tacktick.com/products/view_product.asp?prod=5



Die Vorteile für mich sind vor allem die eigene, durch Solarzellen zu ladende Batterie (ich habe keine Hauptbatterie eingebaut wegen Gewicht), der unkomplizierte Einbau und die zwei Geräte in einem.

Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät und/oder eine günstige Bezugsquelle?

Tamino
10.01.2002, 21:34
Eine ähnliche Kombination gab es schon mal unter anderem Namen
(Speedtronic ?). Sie soll sich seinerzeit nicht durchgesetzt haben. Vielleicht handelt es sich um das gleiche Produkt.
--
Handbreit Jens (der alte)

Dekaloc
24.01.2006, 12:39
Hallo zusammen,

ich interessiere mich auch für Tacktick Instrumente. Hat vielleicht bis heute jemand Erfahrungen mit dieser Serie gemacht? Ich erwäge, mir die Windmessanlage zu kaufen. Kann jemand etwas aus persönlicher Sicht dazu sagen?

Gruß

Dekaloc

Patrese
24.01.2006, 13:08
Hallo
also wenn euch der Preis nicht schockt, sind die Dinger schon sehr praktisch.
Narrensicher und DEFINITIV Wasserdicht. (was ja gerade auf nassen Sportbooten nicht von jedem Instrument gesagt werden kann ...bin selber ST 50 geschädigt !)

Wenn du noch ein paar Euronen drauflegst hast du auch gleich einen Regattacompass mit drin.

Zudem sind sie durch die erhältlichen Halterungen abnehmbar und so vor Begehrlichkeiten dritter zu schützen.

Das Modell Race Master ist in den One Design Klassen wie Drache oder Star schon so eine Art Standard geworden und bis jetzt hat mir noch keiner gesagt er würde es nicht wiederkaufen.

Was die Micronet Serie angeht so ist der Aufpreis für die fehlenden Kabel schon etwas heftig für meinen Geschmack aber Geld ausgeben soll jeder für sich selbst.

Von mir: Daumen hoch!

Grüße

Dekaloc
24.01.2006, 13:57
Hallöchen,

der Preis realtiviert sich, wenn man bedenkt, dass man kein Tochterinstrument am Kartentisch benötigt. Dank der Cliphalterung müsste man jede Anzeige doch an jeden Platz des Schiffes mitnehmen können. So sind sie einmal vor der Witterung geschützt und diebstahlsicher. Meine Navico Corus Serie hat sich durch Feuchtigkeit verabschiedet. Ersatzteile sind leider nicht mehr zu bekommen. Also, die Nicht-No-Name-Produkte halten leider auch nicht, was sie versprechen.

ger1104
26.01.2006, 00:27
hallo,
wir hatten den Racemaster auf unserem H-Boot nachgerüstet. Funktionen super, aber nach leider zwei Regattasaisons nicht mehr aufladbar und auch nicht mehr zu reparieren also Totalausfall!
Keine Garantie mehr, war gerade abgelaufen und keinerlei Kulanz vom Hersteller.

gruß Ger 1104

Patrese
26.01.2006, 00:31
Man sollte die Dinger nicht solange entladen bis sie komplett leer sind !!

Also im Winter nicht im Hänger/Boot lassen, sondern ruhig mit nach Hause nehmen und gelegendlich "Sonne tanken lasssen"

Greez