PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mwst in Griechenland



Hobiell
20.01.2002, 12:32
mal angenommen man segelt mit seinem 1999 gebraucht gekauften, ( ohne Mwst ) Boot von Kroatien in die Türkei und muß ja logischerweise durch GR.
Da stellt sich doch die Frage nach der Mehrwertsteuer.

Wie hoch ist die auf gebrauchte Boote ?
Wie wird sie bemessen ?
und muß ich die auch im Transit bezahlen ?

tomberger
20.01.2002, 12:42
Original von Hobiell:
Wie hoch ist die auf gebrauchte Boote ?

Der normale MwSt-Satz des jeweiligen Landes. Der MwSt-Nachweis wird aber nur für Boot benötigt, die jünger sind als Baujahr 1982 (?) und nachweislich die ganze Zeit in der EU waren.



Wie wird sie bemessen ?

Vom Kaufpreis bzw. Schätzwert.



und muß ich die auch im Transit bezahlen ?


Nein.

Tom Berger

VA
20.01.2002, 17:15
Generelle Frage - geht es eigentlich hier wirklich um die MWSt. oder um die EU-Einfuhrsteuer. Meines Erachtens nach ist es letztere, die nur zufällig in Deutschland beide 16% betragen, in anderen Ländern aber unterschiedlich hoch sind, zumal in Italien auch noch auf Yachten als Luxusartikel eingestuft sind und da noch eine höhere Abgabe drauf kommt.
So hat es mir jedenfalls `mal jemand erklärt.
Wäre schön, wenn ich da kompetente Eerlärung erhalten könnte.

tomberger
20.01.2002, 19:48
Original von VA:
Generelle Frage - geht es eigentlich hier wirklich um die MWSt. oder um die EU-Einfuhrsteuer.


Das ist letztlich egal. Die Mehrwertsteuer ist eine Steuer, die der Händler sozusagen im Auftrag des Finanzamts direkt vom Kunden erhebt und (nach Gegenrechnung der von ihm selbst als "Vorsteuer" bezahlten MwSt) als "Umsatzsteuer" an das FA weiter leitet. Letztlich also nur ein durchlaufender Posten.

Kauft ein Verbraucher irgend was im Steuerausland, dann kann der ausländische Händler ja schlecht von seinem Kunden die MwSt. verlangen und an das deutsche FA weiter leiten. Aus diesem Grunde gibt es die Einfuhrumsatzsteuer. Sie ist der Höhe nach identisch mit der MwSt, wird aber eben direkt vom Verbraucher bezahlt - und zwar an die Zollbehörde und nicht an das FA. Bezahlte Einfuhrumsatzsteuer kann ebenso wie bezahlte MwSt. als Vorsteuer geltend gemacht werden.

Dieser Grundsatz gilt für alle EU-Länder. Griechenland hat sich bis vor kurzem gegen die EU-Bestimmungen verhalten, indem es auf die Prüfung der MwSt-Bezahlung verzichtete. Nach heftigen Abmahnungen haben sich die griechischen Behörden aber vor Kurzem der EU-Praxis angenähert.

All das hat mit Luxussteuern oder irgend welchen anderen Steuern auf bestimmten Waren nichts zu tun.

Tom Berger

SIRTAKI
20.01.2002, 21:29
Original von tomberger:


Original von Hobiell:
Wie hoch ist die auf gebrauchte Boote ?

Der normale MwSt-Satz des jeweiligen Landes. Der MwSt-Nachweis wird aber nur für Boot benötigt, die jünger sind als Baujahr 1982 (?) und nachweislich die ganze Zeit in der EU waren.



Wie wird sie bemessen ?

Vom Kaufpreis bzw. Schätzwert.



und muß ich die auch im Transit bezahlen ?


Nein.

Tom Berger






Hallo Tom
Baujahr 1982 ist nicht richtig. Mehrwertsteuerpflichtig sind Boote deren Baujahr jünger als 31.12.1984 ist. Also ab Bj.85.

Grüsse Claus