PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krankenkasse weltweit



Pauler
21.01.2002, 13:25
Hallo,
wer hat Erfahrung mit Krankenkassen während einer langen Abwesenheit von zu hause. Wer hat bereits Erfahrungen gemacht und auf was muss ich mich speziell achten wenn ich einen Törn von 1 Jahr und mehr vor habe.
Danke und bleibt alle schön gesund.
Pauler

Sven
21.01.2002, 13:39
Mit der Krankenkasse solltest Du auf jeden Fall sprechen... wenn Sie zahlt meines Wissens nur bei Behandlung duch Vertragsarzt im Ausland, dann nur im Rahmen der Gebührenordnung... das nutzt Dir in USA zB garnix, da du auf dem größten Teil der Kosten sitzen bleibst...

Gibt für diesen Fall bei den privaten Krankenversicherern spezielle Policen... zB Hallesche Nationale... oder andere, die dieses Risiko der Abwesenkeit von mehr als 6 Wochen am Stück decken... eine Auslandkrankenversicherung hilft hier nicht weiter...

Gruss
Sven

SeeBjoern
21.01.2002, 16:52
Original von Pauler:
Hallo,
wer hat Erfahrung mit Krankenkassen während einer langen Abwesenheit von zu hause. Wer hat bereits Erfahrungen gemacht und auf was muss ich mich speziell achten wenn ich einen Törn von 1 Jahr und mehr vor habe.
Danke und bleibt alle schön gesund.
Pauler

Zunächst einmal etwas grundsätzliches. Die gesetzliche Krankenkasse von zuhause zahlt nur in Ländern mit denen ein Sozialabkommen besteht, folglich also z.B. in USA NICHT. Selbst wenn Deine Krankenkasse zahlt, dann nur innerhalb von 3 Monaten (Touristen Laufzeit) und auch nur den deutschen Satz - je nach Land also zwischen alles bis kaum was. Alles was über 3 Monate hinaus geht, musst Du sowieso mit einer Auslandskrankenversicherung abdecken. Hierbeit gibt es extrem grosse (Geld- und Leistungs-) Unterschiede. Sprich einmal mit den Kassen Vertretern über die sogenannten Reiseversicherungen - sind häufig eine Option und preiswert. Unabdingbar ist übrigens, dass Du während der Zeit Deinen offiziellen Wohnsitz in Deutschland weiter behälst ;-). Bei einem Segeltörn musst Du auch klären, ob die Leistungen auch bei erhöhtem Gefährdungspotential (SegelSPORT) gezahlt werden, einige machen da Stress.
Gruss
Björn
Gruss
Björn

Sven
21.01.2002, 17:05
dass Du während der Zeit Deinen offiziellen Wohnsitz in Deutschland weiter behälst ;-)

Möchte mit eine Bemerkung erlauben:

Das Risiko aufgrund einer Obliegenheitsverletzung (zB. falsche Angaben zur Dauer der Reise) den Versicherungsschutz zu verlieren ist hoch... würde das im Falle der Krankenversicherung nicht riskieren...

Bei Törns bis 6 Wochen länge tuts sicher auch ne Auslands-Krankenversicherung vom ADAC...

Grüsse

Sven

Maximousi
21.01.2002, 19:44
Wende Dich an Transocean in Cuxhaven. Die haben einen Rahmenvertrag mit einem kompetenten Auslandsreisekrankenversicherer, der sich genau um diese Gruppe durch einen leistungsfähigen Tarif kümmert.

also Rahmenvertrag Transocean.

Viel Glück!

Hansi
22.01.2002, 21:17
Hallo Maximousi,
habe von einigen Leuten gehört, dass die Auslandskrankenversicherung die Du meinst (Siegfried Preuss Nachf.) seit längerem weder telefonisch noch schriftlich erreichbar ist und laut anderer Foren momentan gemieden werden sollte. Weisst Du vieleicht genaueres? Denn Preislich sind die unschlagbar.

Thorsten_Hoeffken
23.01.2002, 22:44
Hi,

Meine Frau hat sehr gute Erfahrungen mit der DKV (abgeschlossen ueber MLP) waehrend eines langeren Londonaufenthaltes gemacht. Die monatlichen Beitraege liegen je nach Alter zwischen 22 Euro und 41 Euro bei Maennern und zwischen 22 Euro und 74 Euro bei Frauen. Wenn Amerika auch abgedeckt werden soll sind die Beitraege erheblich hoeher.

Davon ab interessiere ich mich sehr fuer Deinen Toern. Wir sind naemlich zur Zeit auch dabei einen 1 Jahres Toern vorzubereiten (Im April geht es los) und wahrscheinlich mit aehnlichen Fragestellungen konfrontiert. Wenn Du Lust hast melde Dich doch einmal bei mir: Thorsten_Hoeffken@London.com.

Viele Gruesse

Thorsten Hoeffken

klala
24.01.2002, 10:21
Die EUROPÄISCHE Reiseversicherung hat eine spezielle Police dafür im Programm. Für eine Reisedauer bis zu 1 Jahr besteht ein fertiges Angebot, darüber hinaus auf Anfrage.
Ich habe es letztes Jahr schon selbst einmal genutzt.
Anschrift: Europäische Reiseversicherung AG, Vogelweidestr. 5, 81677 München, Tel: 089/4166-00
Über das Service-Center kann man sich ein Angebot machen lassen.
Handbreit
--
Klaus