PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gezeitenaufgaben



grapsch
24.01.2002, 15:00
Ich bin bisher vor allem in der Adria gesegelt und habe daher seit meiner Prüfung keine Gezeitenaufgaben mehr gelöst. Ich weiß zwar prinzipiell wie es geht, habe aber keine Übung. Daher suche ich Unterlagen mit Aufgaben und Lösungen, um mich wieder fit zu machen. Hat jemand einen Tipp?
Christian

Sven
24.01.2002, 15:12
SKS Buch im DK-Verlag
SSS Buch im DK-Verlag

Sollte reichen...

Sven

Sunmagic44
24.01.2002, 15:42
Oder verwende alternativ dazu gleich die "Bibel" Seemannschaft.

Gruß aus dem gezeitenunabhängigen Wien
gerwin

FBrinken
24.01.2002, 16:23
Hallo Con-Nautiker,
schau mal auf natictools.de, dies ist eine Superseite.$
Du musst allerdings Deinen Rechner auf Komma als Dezimal-
trennzeichen umstellen, damit es richtig geht.
Eine japanische Handbreit aus Yokohama
Frank
--
Wer Tippfehler findet darf sie behalten !

FBrinken
24.01.2002, 16:24
Sorry,
es heisst Nautiktools.de
Es war wohl der Sake

Frank
--
Wer Tippfehler findet darf sie behalten !

Moses
25.01.2002, 00:26
Hallo-

zum üben eignet sich auch das Buch "Gezeitenkunde" aus der Yachtbücherei ganz gut. Hat neben Übungsaufgaben auch etwas Hintergrundwissen. Und ist biliger als die SSS/SHS-Bücher... (wobei die auch nicht schlecht sind...)

Gruß Moses.

moses1000@web.de

Ankatrin
25.01.2002, 08:00
Beides ist falsch, es heißt so: NauticTools

Michael43
25.01.2002, 08:53
Hallo Christian,

die kollegen haben alle recht aber ohne der gezeiten tafell geht da eben nichts,
also die brauchst du auch, oder besorge dir einen alten MAGNillen
dan sind auch gute rechenwege und diagramme drin.
ISt auch die Frage möchtest du es wie es Prüfungs relewand ist auf
1 cm die Bare über fahren und auf die Sekunde genau, ( dies soll mir mal einer der prüfer vormachen.)
Dies ist alles schön und gut mit dem rechnen aber ohne revier kenntnisse ist dies alles über flüssig.
Den in den Berechnungen sind weder windverhältnisse noch sonstige orografhische verhälnisse drin, Wie Ober flächen strömung , unterströmung beschaffenheit des meeresbodens usw.
Sehr interresand ist auch die Tidenkurve zu haben , daraus ergibt es sich oft das man am beste 3 std vor und 3 std nach HW in häfen rein kommt.
Zu der gezeiten berechnung sollte man sich aber auch mit der Strömung beschäftigen, da gibt es strömungskarten.

Oder noch bessr man geht in eine gute sportbootschule und läst sich
nochmal dies alles erklären 4 Std. Privatunterricht dürften reichen.


Gruß Michael
Nordseesegler

Tipfehler darf jeder behalten dieser Oberlehrer hier.

Moses
25.01.2002, 14:21
Hallo nochmal-

wo hier einige so auf tidenkurven u.ä. abfahren, hier ein kleiner Tip: schaut mal unter www.wxtide32.com (http://www.wxtide32.com), da findet ihr ein kleine Programm, das für praktisch alle wichtigen Orte die entsprechende Kurve und die Gezeitentafeln errechnen kann.
Viel Spaß damit!

Gruß Moses.

moses1000@web.de



[ Dieser Beitrag wurde von Moses am 25.01.2002 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Moses am 25.01.2002 editiert. ]

grapsch
25.01.2002, 14:37
Danke für die vielen Tipps! Ich möchte auch noch einenLink hinzufügen, nämlich "Easytide" auf den Seiten der Admiralty Charts: http://www.hydro.gov.uk/tideprediction.cfm

Michael43
25.01.2002, 16:59
Original von Moses:
Hallo nochmal-

wo hier einige so auf tidenkurven u.ä. abfahren, hier ein kleiner Tip: schaut mal unter www.wxtide32.com (http://www.wxtide32.com), da findet ihr ein kleine Programm, das für praktisch alle wichtigen Orte die entsprechende Kurve und die Gezeitentafeln errechnen kann.
Viel Spaß damit!

Gruß Moses.

moses1000@web.de



[ Dieser Beitrag wurde von Moses am 25.01.2002 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Moses am 25.01.2002 editiert. ]


Hallo Moses,

ja das program ist schön, aber wer in der nordsee segelt braucht
ja so wieso die gezeitentaffel und da sind ja auch die Tidenkurven drin.
es gibt ja auch die möglichkeit auf der seite des BSH
http://www.bhs.de

sich die gezeit und die strömmung berechnen zulassen.
Aber man sollte es natürlich besser selber können.
das andere hier angesprochene programm ist auch sehr gut.

Michael
Gruß an alle

Gerd
25.01.2002, 17:36
Hallo grapsch!
Wenn es ganz schnell und einfach gehen soll, ist die Rechenscheibe STREAMPLOT für die Törnplanung in Tidengewässern die Lösung. PALSTEK (Nr.3/01, S.147)hat das pfiffige Ding vorgestellt. Oder schau nach bei http://ubibene.cooltip.de!

Grüße
Gerd

Gerd
25.01.2002, 17:54
Berichtigung: die Adresse natürlich ohne das Ausrufezeichen am Ende.
also lediglich: http://ubibene.cooltip.de

Gerd

Tamino
25.01.2002, 23:38
Wempe hatte mal für viel Geld eine Tidenuhr
--
Gruß Jens