PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Forumthema gelöscht



Bernd
28.01.2002, 14:02
Moin und Hallöle,

so jetzt habt Ihr es geschafft. Bavaria ist aus der Diskussion gelöscht worden. Das Thema hat wohl zuviel Speicherplatz verbraucht. Leider sind auch noch einige andere Themen mit verschwunden.Also gibt es jetzt auch keine Probleme mehr bei Neubooten und Gebrauchten.

Wir werden aber sich in einem anderen Teil des Board eine neue Diskussion anfangen können. Aber nicht wieder Bavaria, sonst wird es LLLLLLLLLLLLLangweilig.


Und Tschüüüüüüüüss

Bernd

Ach übrigens finde ich den Hinweis mit den Rechtschreibfehlern toll. Ich benutze ihn jetzt auch schon bei der Arbeit.:-)

seamaster
28.01.2002, 14:37
Hallo Bernd,
kann ich nur bestätigen: ich kann das Wort "Bavaria" auch nicht mehr hören. Ich bin der Meinung, dass die Schiffe gar nicht so aufregend sind, dass man sich den ganzen Tag über sie unterhalten muss.
Ich fürchte allerdings auch, dass nun die Bavaria-Diskussion auch das Forumthema "Gewußt wie" verseucht. Mein Vorschlag: Ein eigenes Bavaria-Forum. Dort können sich dann alle Bavaria-Fans und -Hasser gegenseitig langweilen.
Seamaster

klaaf
28.01.2002, 16:54
Ich finde es mehr als sonderbar, dass gerade dieses Thema gelöscht wurde. Zu gross kann der Thread wohl nicht geworden sein, da das, bezogen auf die Gesamtzahl der Threads wohl nur im Promille-Bereich eine Rolle spielt. Ausserdem stehe ich auf dem Standpunkt, dass es in einem Forum wohl auch Platz für Themen geben muss, die manche nicht interessieren. Insbesondere wenn es offensichtlich viele zu Beiträgen "hinreisst". Das ist ja wohl der Sinn eines Internetforums. Allen die das anders sehen, empfehle ich jedenfalls von der Möglichkeit gebrauch zu machen, den einen oder anderen Thread einfach nicht zu lesen, wenn es um ein, aus ihrer Sicht, nicht interessantes Thema geht.
Ich persönlich sehe dahinter eher Zensur, weil ein Preisausschreiben idiotisch gefälscht wurde und offensichtlich ein Redakteur die Sache gutgläubig im Sinne des Lesers publik machte. Wahrscheinlich ohne vorher mit der wirtschaftlichen Gehirnhälfte zu denken, die Bavaria als sehr grossen Anzeigenkunden ausweist. Anzeigen sind aber, blöderweise, etwa 80% der Einnahmen eines solchen Verlages. Also war wohl Schadensbegrenzung angesagt: Anstelle die Werft wegen versuchter Fälschung überhaupt aus den fragwürdigen Gewinnerlisten dieser fragwürdigen Umfrage zu nehmen und dadurch die Glaubwürdigkeit beim Leser zu erhalten, wurden sie zurückgereiht. Als unpassender Vergleich drängt sich da auf, dass ein olympischer Hundertmeterläufer voll mit Anabolika den Bewerb gewinnt und nach Überführung des Vergehens auf den zweiten Platz gereiht wird...
Um dem Anzeigenkunden ausserdem nicht weiter zu verärgern, wird ein Forum "gesäubert" und wahrscheinlich in den nächsten Yachtausgaben redaktionell auch Schadensbegrenzung betrieben.
Blöd gelaufen - aber es ist nun mal so gelaufen, sodaß ich als Konsument nur die Glaubwürdigkeit der handelnden Teilnehmer hinterfragen kann und zum persönlichen Schluss kommen muss, dass hier entweder der Leser oder der gut zahlende Anzeigenkunde über die Klinge springen muss:
Ich habe mein Yacht-Leserschaft aufgekündigt und werde andere Produkte in Zukunft bevorzugen. Vielleicht sind die auch nicht ehrlicher, aber sie haben mein Vertrauen nicht so beinhart, oder so ungeschickt, hinter die Interessen des Anzeigenkunden gestellt...

Flipper
28.01.2002, 23:59
Tatsächlich, die Bavaria-Beiträge sind raus. Ist ja ein Ding! Aber gab es nicht bis vor kurzem noch das eigene Forum "Bootsbau", das in erster Linie von Bauqualität handelte? Das komplette Forum ist doch auch verschwunden!!
Nun, ich habe mich offengestanden ein wenig gelangweilt und insgeheim gefragt, wie lange das wohl noch so weiter geht. Eine Zeitung ist gewiss voll von Anzeigenkunden abhängig und ein Hersteller ist in gewissem Maß auch von der Berichterstattung über seine Produkte abhängig. Man durfte erwarten, daß die Vorstandsetage von Bavaria mit der Redaktion der Yacht ein ernstes Gespräch führt. Und jetzt sind alle Beiträge weg! Verstehen kann ich es. Nur billigen kann ich es ganz und gar nicht! Wenn Testberichte immer merkwürdig gut ausfallen, ist das eine Sache. Wer dort Objektivität vermutet, ist Illusionist. Aber alle Beiträge zu löschen, ist ein Unding! Von einem Hersteller, der um Seriosität bemüht ist, stelle ich mir eine andere, souveränere Reaktion vor. In der Auto-Branche gibt es ordentliche Vorbilder, aufrichtige obendrein. Da hätten sich die Bavaria Marketing-Strategen (zusammen mit der Yacht-Redaktion) mal Gedanken machen können, wie man die angeschlagene Reputation mit Anstand (oder zumindest geschickter) aufpoliert. Sei es eine auf der Homepage der Yacht veröffentlichte Entschuldigung für den Fehltritt beim Wettbewerb "Yacht des Jahres"; sei es ein "ganz zufälliger" Bericht der Yacht über einen Werftbesuch, die "neuerdings mit hohem Kostenaufwand ganz neue Wege zur weiteren Optimierung der Bauqualität beschreitet"; meinetwegen auch direkte Beiträge im Forum, in denen Bavaria ernsthaft eine Verbesserung von Qualität und Kundenbetreuung verspricht. So oder irgendwie hätte man reagieren können, keiner hätte es zu kontrollieren vermocht und zweifelnde Kundenanwärter hätte wieder Vertrauen in Bavaria gesetzt. Aber diese Zensur ist das Letzte! Von Bavaria u n d Yacht.

michaelr
29.01.2002, 01:30
Hallo Leute,
Anzeigen hin und her ... hier ist meine Spekulation:

Bavaria hat die Yacht abgemahnt oder es angedroht sie auf Unterlassung zu verklagen !

Und jetzt ist man um Schadensbegrenzung bemüht.

Was meint Ihr den um wieviel Geld es hier geht. Die lassen sich doch nicht die Suppe von so einem Pöbel wie uns versalzen.

Und die Yacht knickt ein. Vielleicht ist die Entwicklung auch für andere Werften unangenehm. Keine der Werften möchte die Fehler hier öffentlich diskutiert sehen. Heute ist es Bavaria morgen vielleicht HR.

Es ist wahrscheinlich das erste Mal in der Geschichte des Bootsbaus das Fehler der Werften so massiv in die Öffentlichkeit gelangen. Bisher hatte man unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit der Kunden gehandelt. Welcher Kunde gibt schon gerne Fehler an seinem Schiff zu. Damit macht er sich den Weiterverkauf doch nur selbst unnötig schwer.

Die Entwicklung lässt sich aber nicht mehr zurückdrehen. Bei Autos werden auch alle Fehler schonungslos in den Foren breitgetreten. Die Werften sollten sich schon mal warm anziehen und versuchen die Qualität der Schiffe zu verbessern. Nur so überlebt man.

Es lebe das Internet. Die Waffe des Konsumenten.

Michael

[ Dieser Beitrag wurde von michaelr am 29.01.2002 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von michaelr am 29.01.2002 editiert. ]

jfalkenstein
29.01.2002, 13:23
Hallo Leute,

ich vermute ja auch, daß Bavaria da ein ernstes Wort geredet hat. Was aber nur beweisen würde, daß die nicht wissen, wie mit Reklamationen umzugehen ist. Ich erinnere mich an den "Elchtest" bei der A-Klasse vom Daimler. So, wie die das angegangen sind, war echt spitze. Das sind aber auch Profis und keine Amateure.

Gruß und ade
Jürgen

HorstH
29.01.2002, 13:38
Da tritt die blanke Zensur anstelle der erforderlichen Krisen-PR, die - gut gemacht - und hier an der richtigen Stelle manch eine Lanze f ü r Bavaria hätte brechen können!

Ich hätte mich gefreut, mal eine Äußerung der Macher bei Bavaria hier im Forum zu lesen. Schade, Chance verpaßt.

Da ja wohl davon auszugehen ist, daß dieses Forum bei Bavaria gelesen wird, hier noch ein Tipp (der lezte kostenlose): Durch Löschung der Beiträge im Forum löscht Ihr nicht die Gedanken aus den Köpfen der Schreiber. Die Äußerungen werden sich ein anderes Ventil suchen und für Euch im verborgenen nicht mehr so klar zu erkennen sein. Ihr solltet doch froh sein, hier ganz einfach und umsonst die "Voice of Customer" ablesen zu können. Auch wenn Äußerungen hier im Forum nicht repräsentativ sein können, sind sie doch Ausdruck einer offensichtlich deutlichen Strömung.

Was ich kenne kann ich bearbeiten und durch die richtigen Maßnahmen moderieren, kanalisieren, neutralisieren und ins positive Licht rücken. Richtet doch mal eine Einladung zum objektiven Yachttest an die Leute, die hier am lautesten schreien mit der Auflage, anschließend einen Testbericht veröffentlichen zu müssen. Auf jeden Fall bringen mutige offensive Aktionen löangfristig immer mehr als die Vogel-Strauß-Politik und Gesundbeterei. Denkt mal drüber nach.

Gruß
HorstH

[ Dieser Beitrag wurde von HorstH am 29.01.2002 editiert. ]

Drei
29.01.2002, 14:31
Ich kann den Beiträgen hier nur folgen und spekulieren, dass es wohl in Deutschland an und für sich gar keine Konkurrenz gibt im kleinen Marktsegment "Segelzeitschriften". Gäbe es Konkurrenz, wäre offener Austausch über pros und contras eher gegebenn.
Ich habe mein Abo eh schon letztes Jahr aufgegeben, da mich die ellenlangen Anzeigen nicht mehr so ansprechen und Yachten über 100.000€ nicht meine reelle Kragenweite sind.
Natürlich ist das Forum etwas Ersatz.
Wir werden sehn, was noch passiert.
Drei

klaaf
29.01.2002, 14:31
Schade dass meine bisherige Lieblingssegelzeitschrift, die Yacht, bei all dem mitspielt. Bavaria hat betrogen, aber Beiträge löschen, zweifelhafte Ersatzgewinnlisten erstellen und den leser für blöd verkaufen tut aber schon die "Yacht". Da ich nunmehr aber keinem Artikel der Redaktion mehr glauben kann, bleibt mir nur zu hoffen, dass meine neuen Lieblingszeitschriften aus anderen Häusern dies nicht so handhaben...

Seekreuzer
29.01.2002, 14:58
Original von HorstH:
Durch Löschung der Beiträge im Forum löscht Ihr nicht die Gedanken aus den Köpfen der Schreiber...
Richtig! Aber... die Beiträge sind nicht gelöscht worden!!! Es fehlt nur die Forums-ID Nr.9 und ein Link dafür.
Man kommt problemlos an die Themen ran, wenn man einfach nach den Beiträgen von Johannes sucht und stößt so z.B. auf Bavaria ohne Lloyds Serienzertifikate (http://yacht.de/apboard/thread.php3?&idx=1818&BoardID=9).
Ein Glück, daß Johannes zu allem etwas zu sagen hat! Sollten die Beiträge allerdings gelöscht werden, würde Johannes locker ein Viertel seiner "Punkte" verlieren (und einige andere auch)...
Sorry, wenn ich meinen Beitrag von Gestern hier teilweise wiederholen muß, aber irgendwie hat sich die Diskussion aus der Rubrik Kritik zu "Allgemeines" verlagert. Wenn das mal kein schlechtes Zeichen für die Yacht ist... ;-)

Havaria
29.01.2002, 15:03
Hallo,

man kann auch einfach Bavaria in der Suchfunktion eingeben, um alle Beiträge zu finden. Dann ist man nicht auf Johannes beschränkt. Bekommt aber auch alle Charter- und sonstige Sauerbier-Angebote mit Bavaria.

Gruß
Havaria

(der Poster mit dem Tippfehler)

Seekreuzer
29.01.2002, 15:06
genau deshalb ;-)

Holgere
29.01.2002, 15:17
Gibts mehr Hits bei `Bavaria` als bei `Johannes`? Schwer vorstellbar...
;-} Holgi

sunwind
29.01.2002, 15:37
Merkwürdig, das mit dem Verschwinden der Bootsbau-rubrik,

aber was auch merkwürdig ist, das jetzt jeder im Forum nur von Bavaria
und Yacht spricht.

Was ist eigentlich mit den Beiträgen zu Qualitätsproblemen bei
anderen Werften.

Wenn ich mich recht entsinne startete die ganze Diskussion doch
mit den Problemen bei einer Grand Soleil.

Dann kamen schön einträchtig fast alle anderen Serienwerften
wie X-Yachts,Beneteau,Dufour und natürlich Bavaria dazu.

Selbst Werften wie Rassy und Najad blieben nicht ungeschoren.

Die Werften reagierten sehr unterschiedlich - Bavaria ging in die
Offensive.

Wir sollten schon eine Plattform haben auf der wir Erfahrungen
austauschen können - und wenns nicht die Yacht ist. Dann eben
eine andere Plattform wie z.B. das Usenet oder das Angebot
einer anderen Zeitschrift - das Internet machts doch möglich.

Gruß Sunwind

Ausgeschiedener Nutzer
29.01.2002, 15:55
also soweit ich sehe sind nur postings im Bereich Bootsbau betroffen und die könnte man wiederfinden, aber nur wenn man weiß wonach man sucht. Waren auch einige interessante Sachen dabei. Für neue Forumsteilnehmer sieht es jedoch schlecht aus...

Ich hätte von der Yacht erwartet, daß sie den Schritt das Bootsbauforum zu schließen, zumindest ankündigt, wenn nicht gar diesen Schritt diskutiert.
Erinnert mich so ein bißchen an die Zeitschrift Motorrad, die glaubten auch Zensur ausüben zu können. Daraufhin haben eine Menge User ein eigenes Forum freemof.de gegründet... ohne Gängelung oder Zensur. Vielleicht auch mal ne Überlegung wert.

tschüß
--
Peter

Interpunktion und Orthographie des Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

tomberger
29.01.2002, 23:41
Original von wafi:
[...] Daraufhin haben eine Menge User ein eigenes Forum freemof.de gegründet... ohne Gängelung oder Zensur. Vielleicht auch mal ne Überlegung wert.


In der Newsgroup de.rec.sport.segeln ist der Umgangston auch nicht rauher als hier, und Zensur ist dort allemal ausgeschlossen.

Mir jedenfalls gibt die Unternehmenspolitik des Yacht Magazins doch sehr zu denken. Als Palstek Abonnent habe ich die letzten Jahre mit großer Regelmäßigkeit das Yacht Magazin am Kiosk gekauft. Leider wird der Kiosk-Betreiber nun diesen kleinen Teil seines Umsatzes einbüßen.

Tom Berger

Havaria
29.01.2002, 23:55
Original von tomberger:


Original von wafi:
[...] Daraufhin haben eine Menge User ein eigenes Forum freemof.de gegründet... ohne Gängelung oder Zensur. Vielleicht auch mal ne Überlegung wert.


In der Newsgroup de.rec.sport.segeln ist der Umgangston auch nicht rauher als hier, und Zensur ist dort allemal ausgeschlossen.

Mir jedenfalls gibt die Unternehmenspolitik des Yacht Magazins doch sehr zu denken. Als Palstek Abonnent habe ich die letzten Jahre mit großer Regelmäßigkeit das Yacht Magazin am Kiosk gekauft. Leider wird der Kiosk-Betreiber nun diesen kleinen Teil seines Umsatzes einbüßen.

Tom Berger







Tom,

wg. unsichtbarer EMail hier mein Kommentar:

*** sfg ***

Grüße aus Giebelstadt,
Havaria

(die mit dem Tipp-Fehler).

Sunmagic44
30.01.2002, 09:23
Original von wafi:
...
Erinnert mich so ein bißchen an die Zeitschrift Motorrad, die glaubten auch Zensur ausüben zu können. Daraufhin haben eine Menge User ein eigenes Forum freemof.de gegründet... ohne Gängelung oder Zensur. Vielleicht auch mal ne Überlegung wert.
...


Hallo Peter

Da ich auch als Leser im Motorrad-Forum bin, muß ich aber anmerken, daß im MOF ein derart rauher Umgangston herscht der für zivilisierte Mitteleuropäer teilweise nicht mehr tragbar ist.
Aufgrund solcher Postings merkt man schon, daß das Niveau der Yachties deutlich höher ist. Beim YachtForum halten sich die Sticheleien doch immer in Grenzen.

Auf ein friedliches unzensiertes Forum
Gerwin

Ausgeschiedener Nutzer
30.01.2002, 09:59
Moin Gerwin,

das MOF bzw. die Zensur, die betrieben wurde und zum freemof geführt hat, waren als Beispiel gedacht. Im übrigen gebe ich dir völlig recht bezüglich deiner Einschätzung des MOF`s.
Gibt aber auch andere Foren für Mopedfahrer, die eine deutlich höhere Qualität haben. Schau dir mal www.freemof.de www.bike-forum.de oder www.motorrad.net an. Je nach Interesse findest du da sicherlich nette Leute. Ich treib mein Unwesen zumeist im bike forum.

tschüß

--
Peter

Interpunktion und Orthographie des Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Buchtenbummler
30.01.2002, 22:12
Hihihi - daß der thread geschlossen wurde, mag diesen oder jenen Grund haben... Geschimpfe und Gezeter ist werbewirksam, aber am schlimmsten "trifft" es die "Mächtigen", wenn der "Spott" sich verbreitet... lag es am Wortspiel "Havaria"...???

Wer den "Schaden" hat....

(ich habe keine Bavaria, habe auch nmix gegen diese, würde mirt auch evtl. eine Bav 47 Ocean kaufen,wenn ees diese in einer Umbauvariante ohne platzverschwendende Cocktailsessel im Salon gäbe (wo man doch die Pantry vermuten würde, und mehr Stauraum hätte man auch...), aber ich sehe auch die Gegenargumente (konfektionierte Fließbandbauweise)ein....)

...finde aber H statt B weiterhin höchst amüsant...
Grüße
Hans
www.buchtenbummler.de

An die B-Hasser: Ja..wenn ich viele, viele Geld hätte, würde ich mir auch eine Najad 49 (oder so) kaufen, aber als verarmter Yachtie langts´s halt "höchstens" für ne "Billigyacht von der Stanbge", wenn überhaupt!

Havaria
30.01.2002, 22:21
Original von Buchtenbummler:

lag es am Wortspiel "Havaria"...???




Hallo BuBu,

wiese Wort-"Spiel"?

Grüße
Havaria

(die mit dem ((Tipp-))Fehler)

Johannes
30.01.2002, 23:11
in der tat, bubu,

das H ist längst kalter kaffe hier im forum. hoffen wir, dass das schluss -a- nicht so schnell durch ein e ersetzt werden muss. stell dir mal vor, wie hässlich als headline in der bildzeitung: havaria in giebelstadt.
--
cuagn @ Forum, Johannes

Havaria
31.01.2002, 00:58
Original von Johannes:
das H ist längst kalter kaffe hier im forum.



Kalter Kaffee, also Johannes... mein H ist heiss...

Nixdestrotrotz: Der Forums-Zorn richtet sich gegen... eigentlich viele einzelheiten... im Grunde aber gegen die Nicht-Erklärung, den Nicht-Dialog, die Emperor-Haltung, die... ihr wisst schon.

Mit nicht unbedingt druckfähigen Grüßen,

Havaria

(die mit dem ((Tipp-))Fehler...)

Hobiell
31.01.2002, 08:15
Hallo Havaria,
was hast Du eigentlich konkret gegen Bavaria ?
es würde mich interessieren da ich selbst eine habe.
e Mail Adresse im Profil.

Danke

Hobie

heklaus
31.01.2002, 12:54
[ Dieser Beitrag wurde von heklaus am 04.01.2003 editiert. ]

Ausgeschiedener Nutzer
31.01.2002, 17:43
Original von heklaus:
Thema ist nicht gelöscht - nur in einer anderen Schublade !
zu finden STATISTIKEN Themen Top10 Nr.6 Bavaria




Heklaus... stimmt nicht. Das sind nicht die threads über Baumängel, sondern ein thread im Allg. Forum. Zwar gibt es noch ne Möglichkeit an die threads ranzukommen, die ist unter Fragen/Kritik an die Redi beschrieben. Nur Neueinsteiger im Forum werden dies wohl nicht mitkriegen.

Jetzt mal was erfreuliches: ein neues Forum hat aufgemacht...
www.boote-forum.de

wechseln wir einfach!

tschüß
--
Peter

Interpunktion und Orthographie des Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Landratte
31.01.2002, 18:54
Hallo,

sieht so aus als würden gerade mehrere Alternativen an den Start gehen. Dazu gehören auch die Seite der Landratten. Zu finden unter:

http://www.landratten.de

Angebot:

- Umfangreiche Datenbank mit einer ausgesuchten und kommentierten Linksammlung. Diese können und sollen bewertet werden. Es ist möglich die Links nach diversen Kriterien sortiert(populär, Bewertung, neu...) anzeigen zu lassen.
- Downloadbreich
- Diskussionsforen
- Emailaccount
- Büchertips

Um irgendwelche Schmähungen wegen Schelichwerbung garnicht erst laut werden zu lassen: Diese Seite ist privat, im Moment ohne Werbung (hängt vom zukünftigen Traffic ab) und es wird nichts verkauft. Und ja ich bin der Webmaster. Schaut vorbei, bildet Euch Euere Meinung und wenn´s nicht gefällt war es gerade mal ein Klick daneben....

Bis bald

Eure Landratte

Tamino
31.01.2002, 20:23
für ein Seglerforum vom Namen her etwas ungünstig gewählt
--
Gruß Jens

Johannes
31.01.2002, 22:37
hallo jens,
ich find`s trotzdem sehenswert.
--
cuagn @ Forum, Johannes
Tipp der Woche: http://www.boote-forum.de

michaelr
31.01.2002, 22:39
Hallo Leute,
scheint ja wohl doch was an den rechtlichen Differenzen zwischen Havaria und Yacht dran gewesen zu sein.

http://www.boote-magazin.de/cgi-bin/pinwand.pl?show&23917&p5&116


Michael

stef0599
31.01.2002, 22:41
Das heißt nicht, was Havaria gegen Bavaria hat, lies mal richtig.
. . .

Da zu befürchten ist, dass weitere Foren gelöscht und Beiträge entfernt werden schließe ich mich Wafi an, packe und zieh um.

und tschüß
--
mfg
Stef
E-Mail im Profil

[ Dieser Beitrag wurde von stef0599 am 01.02.2002 editiert. ]

Tamino
01.02.2002, 00:05
Original von Johannes:
hallo jens,
ich find`s trotzdem sehenswert.
--
cuagn @ Forum, Johannes
Tipp der Woche: http://www.boote-forum.de


Hallo Johannes,
Nach kurzer Eingewöhnung ist es sehr übersichtlich und vielseitig.
--
Gruß Jens

[ Dieser Beitrag wurde von Tamino am 01.02.2002 editiert. ]

Tangoskipper
01.02.2002, 01:21
Original von Tamino:


Original von Johannes:
hallo jens,
ich find`s trotzdem sehenswert.
--
cuagn @ Forum, Johannes
Tipp der Woche: http://www.boote-forum.de


Hallo Johannes,
das wird, scheint mir, wohl bald unser neues Forum werden. Nach kurzer Eingewöhnung ist es sehr übersichtlich und vielseitig.
Ist schon meine Startseite geworden.

--
Gruß Jens



Wahrschau !!!!

Der Link des Tages, der Woche oder sogar des Monats !!!!

Gruß
Tangoskipper

Tilo
01.02.2002, 01:49
Also ich spiele jetzt nochmal den Advocatus Diabolus:

wir alle wissen nicht, was tatsächlich passiert ist. Es gibt ein paar Phänomene (Forum gelöscht, keine Anzeigen mehr in der Yacht), niemand weiß etwas genaues, aber alle spekulieren wild herum.
Aus eigener Erfahrung kann ich Euch sagen, dass Veröffentlichungen im Internet ruck-zuck Drohungen, Kündigungen, Druck und/oder rechtliche Schritte nach sich ziehen können. Da zieht man sich als die veröffentlichende Stelle im Zweifelsfall umgehend zurück. Und sperrt eine Web Site lieber komplett, oder ein Forum, auch wenn der Anwalt sagt: ist nicht nötig, die können uns nichts.
Und wenn erstmal der Rechtsweg eingeschaltet ist: dann DARF man nichts mehr sagen, dann löscht bzw. besser (korrekter) sperrt man nur noch.
Falls es in diesem Fall so wäre (meine Spekulation), dann habe ich jedenfalls volles Verständnis für das kommentarlose Sperren.

Dass das Ganze ganz offensichtlich nicht moralisch sauber ist - von welcher Seite aus auch immer - ist eine ganz andere Frage. Aber ich verurteile die Redaktion nun mal nicht, bevor ich nicht weiß, dass sie evtl. selber Opfer der Hersteller geworden ist.

Der selbst mit einem (vermutlich) ähnlichen Fall betroffen gewesene
Tilo

michaelr
01.02.2002, 10:54
Original von stef0599:
Das heißt nicht, was Havaria gegen Bavaria hat, lies mal richtig.


Hallo Stef,
ich habe diese Zeile mehrfach gelesen und sie nicht verstanden. Kannste mal übersetzen ?

Michael

Landratte
01.02.2002, 11:11
Wenn Bavaria wirklich Druck auf die Yachtredaktion ausübt - könnten Sie doch kurz dazu Stellung nehmen und den Sachverhalt darlegen. Das würde vielleicht die wild wuchernde Gerüchte über die totale Medien- und Meinungskontrolle, den vorauseilenden Gehorsam gegnüber Werbekunden und dem Abschied vom unabhängigen Jounalismus etwas in Grenzen halten. Wir alle könnten uns auf Grunde dieser Stellungnahme, die ja nur die Tatsachen darlegen würde - ohne irgendeine Wertung von Seiten der Yacht- unsere Meinung bilden wer hier den bösen Klaubautermann raushängen lässt und warum.....

Aber vielleicht ist ja die ganze Aufregung umsonst und es ist ja doch nur ein technisches Problem mit der Datenbank... ;-)

Landratte

http://www.landratten.de

klala
01.02.2002, 12:14
Nachdem ich noch immer keine Antwort auf meine email an die Redaktion erhalten habe, denke nun auch, es ist Zeit, das Forum zu wechseln. "Boote.de" ist wohl eine gute Alternative.
Tschüss

--
Klaus

jfalkenstein
01.02.2002, 13:30
Ich bin auch weg (und das mit dem Yachtabonnement werde ich mir noch überlegen).

Gruß und ade
Jürgen

HorstH
01.02.2002, 14:15
Ich weiß gar nicht, was Ihr alle wollt ...

Wenn Ihr Euch in dem vielgerühmten und hochgejubelten Boote-Forum.de registriert habt, dann habt Ihr definitiv dort die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Unter anderem steht da im Klartext folgender Passus:

"Du räumst den Betreibern, Administratoren und Moderatoren dieses Forums das Recht ein, Beiträge nach eigenem Ermessen zu entfernen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu sperren."

Wer lesen kann, ist wie so oft klar im Vorteil!

Ich begrüße es ausdrücklich, wenn das Lamenti künftig woanders stattfindet. Dann wird es auch wieder mehr Spaß machen, hier vorbeizuschauen. Ich verabschiede mich gern von diesen Beiträgen.

Vielleicht kommen dann auch die Leute wieder, von deren Beiträgen wir in der Vergangenheit sehr profitiert haben.

Schöne Grüße
Horst

stef0599
01.02.2002, 14:44
Original von michaelr:


Original von stef0599:
Das heißt nicht, was Havaria gegen Bavaria hat, lies mal richtig.


Hallo Stef,
ich habe diese Zeile mehrfach gelesen und sie nicht verstanden. Kannste mal übersetzen ?

Michael


Soll heißen, das der Nick Havaria ausdrcklich aus Giebelstadt grüßt. Allemal jemand, der versucht, den Nicks, die sich kritisch gegen Bavaria geäußert haben, hier einzuheizen. Oder ?

Übrigens gehts im Motorboot teil von DK - Boote - lustig weiter . ..

--
mfg
Stef
E-Mail im Profil

michaelr
01.02.2002, 14:55
Original von stef0599:


Original von michaelr:


Original von stef0599:
Das heißt nicht, was Havaria gegen Bavaria hat, lies mal richtig.


Hallo Stef,
ich habe diese Zeile mehrfach gelesen und sie nicht verstanden. Kannste mal übersetzen ?

Michael


Soll heißen, das der Nick Havaria ausdrcklich aus Giebelstadt grüßt. Allemal jemand, der versucht, den Nicks, die sich kritisch gegen Bavaria geäußert haben, hier einzuheizen. Oder ?

Übrigens gehts im Motorboot teil von DK - Boote - lustig weiter . ..

--
mfg
Stef
E-Mail im Profil


Hallo Stef,
wir sollten das Thema demnächst im "Chat" nochmal besprechen. Ich hab es immernoch nicht kapiert...

Michael

Johannes
01.02.2002, 17:54
mein gott, freunde, was seid ihr naiv. da gibt`s rein gar nichts zu deuteln. da fielen harte worte mit dem sinn: entweder ihr....oder wir....
--
cuagn @ Forum, Johannes
Tipp der Woche: http://www.boote-forum.de

Havaria
01.02.2002, 18:48
Original von stef0599:

Soll heißen, das der Nick Havaria ausdrcklich aus Giebelstadt grüßt. Allemal jemand, der versucht, den Nicks, die sich kritisch gegen Bavaria geäußert haben, hier einzuheizen. Oder ?


Na, na, nu mach mal halblang! Ehrt mich zwar, dass Du soviel Angst vor mir hast, ist aber grundlos.

Ich heize niemandem ein, jedenfalls keinen Bavaria-Gegnern.
Havaria ist nur ein netter Nick, den ich mir gesichert habe. Ich werd nicht von Bavaria bezahlt oder so, segle selber öfter Bavarias, mit denen ich mal mehr, mehr weniger zufrieden bin. Und tu keiner Fliege was zu Leide.
Und ich finde es nicht gut, dass das Forum hier verschwunden ist.

Alles klar? Sonst haste Pech, mehr sag ich dazu nämlich nicht!





--
Gruß
Havaria

Die mit dem (Tipp-)Fehler

Die gibt der Zahnarzt seiner Familie! (http://www.boote-forum.de)

SeeBjoern
04.02.2002, 14:02
Wohl dem der weiss, dass Suchmaschine auch ein Archiv haben - Löschen ist also de facto Stuss!

Gruss
SeeBjoern

FBrinken
04.02.2002, 18:31
Original von SeeBjoern:
Wohl dem der weiss, dass Suchmaschine auch ein Archiv haben - Löschen ist also de facto Stuss!

Gruss
SeeBjoern


Eben Bjoern,
aber die Juristen sind schon zufrieden, wenn das Hauptthema gelöscht ist. Yacht hat auf Abmahnung reagiert, Aktion gezeigt und die Kirche
ist wieder im Dorf.
Hoffentlich bekommen Sie keine Abmahnung auf Löschung aller Beiträge
zu Schiffen der Marke die sich am meisten auf den Fuss getreten fühlt

Handbreit
Fran