PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ungebetene Begleitung im östlichen Mittelmeer



Titzl
12.04.2002, 10:36
Wir sind im Oktober 2001 auf einer Beneteau 50 von Alexandria/eastern habour-Ägypten in Richtung Zypern ausgelaufen.
Um 1800 haben wir 25 NElich von Alexandria ein schweres Fischerboot passiert. Wir konnten 7-8 Männer ausmachen. Auf unsere Rufe, Zeichen, Funk haben wir keine Reaktion bekommen.
Nachdem uns das Boot umkreist hat, fuhr es parallel zu unseren Kurs NNE in einen Abstand von einer halben Kabellänge. Bei Einbruch der Nacht trafen wir auf eine Ölförderplattform und im Schutze dieser tausenden Lichter drehten wir um 90° auf ESE und gingen nach einer halben Stunde wieder auf NNE.
Wir dachten, wir hätten das Fischerboot abgehängt, allerdings war das ein Irrtum, nach 1,5 Std hatten wir unsere "Begleitung" wieder, diesmal nur mehr 50 m querab. Um 2200 machten wir einen Pulk von Frachtern aus, die vom bzw. zum Suez-Kanal unterwegs waren und wir segelten knapp drauf zu und teilweise quer durch. Wir hatten dann eine Stunde lang alle Hände voll zu tun, allerdings hat das "Fischerboot" diese Aktion nicht mitgemacht und ward nicht mehr gesehen.
Dieser Eintrag erfolgt auf Grund einer Anfrage im Forum "Rhodos-Kreta"!

RudiP
12.04.2002, 10:57
.. Danke Titzl... sehr interessant !
Ähnliches (?) hatte ich mal vor Malta. Ein unbeleuchtetes Boot versteckte sich zwischen Fischern und verfolgte uns, was wir am
Radar eindeutig feststellen konnten.
Nach 1 Std. plötzlich volles Licht (Suchscheinwerfer etc)und
auf Ramming-Kurs .......die POLIZEI !
Kontrolliert Drogenschmuggel i.d.Gegend. Alles gutgegangen.
--
Schot und Mastbruch !
- Rudi -