PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schumann - Eurosport



mcm
07.10.2002, 22:23
Hurra, hurra - jetzt hat man es endlich bei den Verantwortlichen gemerkt, wes Geistes Kind der "Segelexperte" Chistoph Schumann tatsächlich ist! Seit heute moderiert ein anderer - Michael .........; hoffentlich hat er sich noch nicht von Schumann allzusehr anstecken lassen: Seiner Meinung nach ist OneWorld die einzige Yacht ohne Niederlage - das stimmt schon `mal nicht!

L
08.10.2002, 08:28
Mann, und ausgerechnet heute hab ich`s verpasst. Der Kommentar war aber auch überhaupt nicht zu ertragen...

mcm
08.10.2002, 21:25
Ergänzung:
Zu früh gefreut - heute war er wieder da, diesmal aber mit dem Deutschen Match-Race-Meister als Aufpasser und Co-Kommentator. Der verhinderte auch promt an zwei entscheidenden Stellen die üblichen Schumann-Patzer, es geht also aufwärts!

user
09.10.2002, 13:21
Weg mit dem Schmuhmann.
Freut mich, daß ich nicht der einzige bin, der dessen hohle und oft gar falsche Kommentare nicht an den Ohren haben kann.

Ich habe im wesentlichen mal eine Sendung vom AC neulich ganz gesehen, am Schwachwindtag neulich.
Davor mal 5 oder 10 Minuten mitbekommen.

Was mich an den Bildern stört:
Immer nur seitliche Perspektiven. Man erkennt keine Abstände, Taktik, Entwicklungen, auch nicht am Start.

Dazu müßten mal Luftbilder gezeigt werden.

Fmarx
09.10.2002, 15:22
Original von user:

(...) Dazu müßten mal Luftbilder gezeigt werden.




Werden ja zwischendurch auch, aber dann nur von weit weg. Ich denke mal, dass die Skipper einfach nicht so gerne ein Hubschrauber über sich stehen haben. (welch Wunder bei den Windverwirbelungen) und Blimbs (Luftschiffe) sind wahrscheinlich bei den Winden über Wasser nicht manöverierfähig genug.

Charly_I
10.10.2002, 11:43
Original von mcm:
Ergänzung:
Zu früh gefreut - heute war er wieder da, diesmal aber mit dem Deutschen Match-Race-Meister als Aufpasser und Co-Kommentator. Der verhinderte auch promt an zwei entscheidenden Stellen die üblichen Schumann-Patzer, es geht also aufwärts!



Also ich fand den Deutschen Meister dreimal so schlecht wie Schuhmann! Der war doch eine Katastrophe mit seinem Gestolpere!

Ich find den Schumann gar nicht so schlecht!

Charly

ralph_
12.10.2002, 03:10
Auch mir sind die Kommentare von Schumann zu langweilig. Er wiederholt ja pro Sendung immer wieder die gleichen Fakten.

Eurosport sendet aber auf Zweikanalton. Und der zweite Ton kommt von den Live-Kommentatoren vor Ort. Das ist ja kein Vergleich! Die Leute wissen, von was sie reden und lassen auch mal die Kommandos von den Booten hören. Allein der Starttanz der beiden Yachten wird absolut spannend und packend rübergebracht.

Bei so viel professionellen Infos im O-Ton frage ich mich ja nur noch, warum der Schumann das angelieferte Material nicht vorher schnell anschaut. Dann wüsste er auch, ob die eingeblendete Animation gerade vom Start oder von der ersten Tonne kommt :-).

user
12.10.2002, 08:25
Ausgerechnet gestern abend fand ich, daß er generell im Vergleich zu früher besser erzählte.
Das mit den ewigen Wiederholungen stimmt, einfältig.
Allerdings hatte er auch mehr Gelegenheit gestern abend, weil die einzelnen rennen pro Stück länger gezeigt wurden.

Ein großer Patzer war dabei.

Team Dennis Conner schlägt Mascalzone Latino mit 1:36 Minuten

Da erzählte der Schmuhmann dauernd, Conner gegen Top-Team Prada !!??
Bis er denn irgendwann seinen Fehler bemerkte.

berth
13.10.2002, 22:28
Mit oder ohne Christoph Schuhmann - wenn es eines Beweises bedurfte, daß Matchrace das Ende des interessanten Segelsports bedeutet - der Louis Vuitonn Cup ist ein schlagender. Ich habe noch kein Rennen heuer gesehen, was nicht kurz nach dem Start entschieden war. Wildes Gemenge, Startschuß, Langeweile bis zum Ziel. Leute Leute was ein Sch... Der einzige Grund, warum das noch einer sehen will: bricht wieder eine mitten durch. Big boat big money und sonst nichts. Armer Segelsport

guet goahn

L
14.10.2002, 12:47
Original von berth:
Mit oder ohne Christoph Schuhmann - wenn es eines Beweises bedurfte, daß Matchrace das Ende des interessanten Segelsports bedeutet - der Louis Vuitonn Cup ist ein schlagender. Ich habe noch kein Rennen heuer gesehen, was nicht kurz nach dem Start entschieden war. Wildes Gemenge, Startschuß, Langeweile bis zum Ziel. Leute Leute was ein Sch... Der einzige Grund, warum das noch einer sehen will: bricht wieder eine mitten durch. Big boat big money und sonst nichts. Armer Segelsport

guet goahn



Sehe ich nicht so. Ich finde die Vorstartphase ziemlich interessant, und wenn man den Kommentar dazu ignoriert, dann wird`s nur noch besser. Und einige Rennen waren noch nicht an der Startlinie entschieden, sondern erst an der ersten Tonne - OK, schwacher Trost, ist ja auch noch früh genug.

Ich seh mir das jedenfalls gerne an, genausogern wie stundenlanges geradeaussegeln á la VOR.

Beim Geld geb ich dir Recht, da müsste eine sinnvolle Art von Limitierung her, wobei - bei der Börsenentwicklung sind beim nächsten Mal sowieso weniger Boote am Start...

Ausgeschiedener User
14.10.2002, 14:32
Moin moin.

Das mit den > 100 Mio-Budgets ist schon der Wahnsinn, auf der anderen Seite profitieren gerade wir Fahrtensegler auch von der ganzen Materialschlacht (genau wie Autofahrer von der Formel 1).

Waren nicht die AC-Leute diejenigen, die z.B. die 3-DL-Segel "miterfunden" haben ? Und Flügelkiele ? Und Masten und alle möglichen Teile aus Carbon/Kevlar usw. usw. ?


Zu den Rennen:
Vor dem Start ist es (fast) immer spannend. Neulich war auch eins der Rennen bis zum Schluss sauspannend, wer war das noch gleich? Das wurde nur durch den Genacker-Platzer auf dem letzten Schenkel entschieden....






--


confidential things ask to this p.o. box:
mari.nero@gmx.net

hippopotamus
15.10.2002, 23:36
also ich find den schumann auch doof. die kommentare sind völlig inkompetent...

zum letzten thread:

schaut mal in mein thema und sagt mal eure meinung.

hippo
--
the difference between men and boys is the price of their toys

hippopotamus
15.10.2002, 23:46
also ich find den schumann auch doof. die kommentare sind völlig inkompetent...

zum letzten thread:

schaut mal in mein thema und sagt mal eure meinung.

hippo
--
the difference between men and boys is the price of their toys

Glaede
16.10.2002, 08:31
Original von ralph_:
Auch mir sind die Kommentare von Schumann zu langweilig. Er wiederholt ja pro Sendung immer wieder die gleichen Fakten.

Eurosport sendet aber auf Zweikanalton. Und der zweite Ton kommt von den Live-Kommentatoren vor Ort. Das ist ja kein Vergleich! Die Leute wissen, von was sie reden und lassen auch mal die Kommandos von den Booten hören. Allein der Starttanz der beiden Yachten wird absolut spannend und packend rübergebracht.

Bei so viel professionellen Infos im O-Ton frage ich mich ja nur noch, warum der Schumann das angelieferte Material nicht vorher schnell anschaut. Dann wüsste er auch, ob die eingeblendete Animation gerade vom Start oder von der ersten Tonne kommt :-).


Hallo Ralph, das hört sich nach einer interessanten Perspektive an. Ich habe erst seit einer Woche Satelittenfernsehen und keine Ahnung. Wie stellt man denn auf Originalton um?

Ausgeschiedener User
16.10.2002, 15:46
Original von Glaede:

Ich habe erst seit einer Woche Satelittenfernsehen und keine Ahnung. Wie stellt man denn auf Originalton um?



Mussu irgendwo anne Fernbedienung rumfummeln, wo auch Mono-Stereo und so iss......

....ist dasselbe, als wenn Du z.B. bei ARTE zwischen Deutsch und Französisch wählst....

....Zweikanalton !!!

--


confidential things ask to this p.o. box:
mari.nero@gmx.net

fendant
22.10.2002, 18:49
Jou und Schumann machte Larry Ellison zum Gründer und Besitzer von Apple Computers!

Gruss
Frank

Fmarx
24.10.2002, 20:50
Und heute hat Schumann Dennis Conner 1987 auf der "Freedom" den Cup gewinnen lassen. Stolze Leistung, das Rennen mit einem Schiff, das schon 1980 den Cup geholt hat noch einmal zu gewinnen.

fendant
24.10.2002, 21:15
Noch schöner von dem Laberkopf heute über Alinghi:

"Kurz vor der Leetonne haben sie das Grosssegel schon wieder gesetzt!"

Mein Gott, der ist ja noch schlimmer als manchmal im Chat

Frank


[ Dieser Beitrag wurde von fendant am 24.10.2002 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von fendant am 24.10.2002 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von fendant am 24.10.2002 editiert. ]

user
24.10.2002, 21:23
Jetzt wissen wirs, der Schumann IST diese Sippschaft, die sich gegenseitig verdächtigt, Mehrfachnicks usw. zu unterhalten !

Edit: ;)
Ich habe da überhaupt keinen Durchblick, interessiert nicht im geringsten.
P.S.: Im Internet kann man sich nicht beleidigen, da man sich nicht kennt.
So, Ende Off topic.

[ Dieser Beitrag wurde von user am 24.10.2002 editiert. ]

Ausgeschiedener User
24.10.2002, 21:37
Original von fendant:

Mein Gott, der ist ja noch schlimmer als Andra, Marinade und Blähbär im Chat

Frank




Hallo Frank,

ich habe Dich schon einmal gefragt, was ich Dir eigentlich getan habe!?

Aber Du hast bis heute noch nicht auf mein Angebot, mir diesbezüglich eine e-mail zu schreiben (muss ja nicht jeder mitlesen) reagiert.

Aber ist auch schöner, aus der Deckung in die Eier zu schießen......


--


confidential things ask to this p.o. box:
mari.nero@gmx.net

Kaeptn_Blau_Baer
24.10.2002, 21:39
Original von fendant:
Noch schöner von dem Laberkopf heute über Alinghi:

"Kurz vor der Leetonne haben sie das Grosssegel schon wieder gesetzt!"

Mein Gott, der ist ja noch schlimmer als Andra, Marinade und Blähbär im Chat

Frank




Was soll das?

--
Mast und Schotbruch
K_B_B[green]

user
24.10.2002, 21:41
Marinero, Blaubär,

Ihr habt es nicht nötig, auf diesen Quatsch anzuspringen.
Wenn jemand mit der Nadel piekt, braucht man nicht gleich drauf anzuspringen.
Siehe, was ich oben geschrieben habe.

fendant
24.10.2002, 22:48
Original von user:
Jetzt wissen wirs, der Schumann IST diese Sippschaft, die sich gegenseitig verdächtigt, Mehrfachnicks usw. zu unterhalten !

Edit: ;)
Ich habe da überhaupt keinen Durchblick, interessiert nicht im geringsten.
P.S.: Im Internet kann man sich nicht beleidigen, da man sich nicht kennt.
So, Ende Off topic.

[ Dieser Beitrag wurde von user am 24.10.2002 editiert. ]


User hast recht! Sorry a1, mnr, kbb
EOM

Bruce
12.02.2003, 20:17
Meine sehr geehrten Damen und Herren Segelexperten!

Es gibt Neuigkeiten - gute:
Mr. Tim Kröger himself wird mit dem allseits geliebten Christoph Schumann das Cup-Finale, oder, wenn man so will, den eigentlichen America`s Cup moderieren!

Im Ernst:
Das ist der richtige Weg. Zur Kompetenz von Herrn Schumann - Er ist für mich Meister Seemannschaft der YACHT. Sicher ein super Fahrtensegler, der auch noch gute Texte schreibt.
Aber ein Moderator sollte doch wenigstens wissen, welche zwei Yachten gerade gegeneinander antreten.

Ich will wirklich nicht die gesamte Liste seiner Faux-pas` wiederholen, aber das einzige was mich wirklich traurig macht an diesem Cup, ist, dass mein Zweikanalton nicht funktioniert.

Meine Bitte direkt an die Yacht-Redaktion:
Erhaltet euch diesen fantastischen Wassersport-Redakteuer, aber gebt ihm bitte kein Mikro in die Hand!


MfG,

Bruce 82

Charly_I
17.02.2003, 11:56
Original von Bruce:
Meine sehr geehrten Damen und Herren Segelexperten!

Es gibt Neuigkeiten - gute:
Mr. Tim Kröger himself wird mit dem allseits geliebten Christoph Schumann das Cup-Finale, oder, wenn man so will, den eigentlichen America`s Cup moderieren!

Im Ernst:
Das ist der richtige Weg. Zur Kompetenz von Herrn Schumann - Er ist für mich Meister Seemannschaft der YACHT. Sicher ein super Fahrtensegler, der auch noch gute Texte schreibt.
Aber ein Moderator sollte doch wenigstens wissen, welche zwei Yachten gerade gegeneinander antreten.

Ich will wirklich nicht die gesamte Liste seiner Faux-pas` wiederholen, aber das einzige was mich wirklich traurig macht an diesem Cup, ist, dass mein Zweikanalton nicht funktioniert.

Meine Bitte direkt an die Yacht-Redaktion:
Erhaltet euch diesen fantastischen Wassersport-Redakteuer, aber gebt ihm bitte kein Mikro in die Hand!


MfG,

Bruce 82



Also, Tim Kröger war bisher auch nicht der Hit!

Ich fand Christoph Schumann gestern genau so große Klasse wie Alinghi!

Man sollte nicht immer so kritisch sein - vor allem Vergleiche zwischen neuseeländischen Segelreportern und deutschen halte ich für unfair! Segeln ist in Neuseeland ein Volkssport und wird dort fast täglich übertragen - und bei uns? Einmal im Jahr für ein paar Tage und dann sollen die Reporter die weltweit besten sein!
Haltet bitte den Blatt flach!

Charly_I

segelschmied
17.02.2003, 13:09
Trotzdem auch wenn schon so häufig erwähnt: Wer gut englisch kann, dem sei bei den Zusammenfassungen auf Eurosport der Orginalkommentar empfohlen. TV auf Mono und dann irgendwie auf den richtigen Kanal wechseln.

Augustiner
21.02.2003, 02:58
Ch. Schumann (+ R. Beckmann) ...die zwei grössten Quatscher !
Pausenlos am Quasseln.
Pausenlos.
Die berichten wie Radioreporter.

--
- Gruß...Augustiner ! -

user
21.02.2003, 09:58
Schumann quasselt,


das Erste mit den Live-Übertragungen ist besser.

das gespann mit Roland Gäbler und vor Ort Carstens/Timmie Kröger sind sehr gut.

Vor allem Kröger bringt durch interessante Intonation gepaart mit fundierter kenntnis Spannung und Knowhow rüber.

So gefällt`s.


Ich nehm mir die Live-Übertragungen immer auf 4 Stunden Video auf...




Was mich jedoch wundert, warum Kröger/Gäbler nicht schon direkt während des Spieles auf die idee gekommen sind, daß der neuseeländische Wettfahrtleiter hinauszögert, um dem team NZ die Möglichkeit zu geben, auf einen Start zu verzichten ?!

Als ich das sah, habe ich das gleich gedacht.

user
21.02.2003, 09:58
Sorry, Doppelpost

[ Dieser Beitrag wurde von user am 21.02.2003 editiert. ]