PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : YARSTICK/ ORC



me-at-sea
01.11.2002, 10:32
moin!

daes keine yardstick für mein boot newa 21 gibt(dsv/ kreuzerabteilung ohne erfolg), steht wohl eine orc- vermessung an...
orc- windabhängig yardstick nicht.

wie rechnet mann nun orc in yardstick um?
wer gibts sowas wie ne formel?

handbreit

fabsi

peter-blake
01.11.2002, 12:09
Moin moin,

Sowas wie ne Umrechnungsformel wäre schön, gibt es aber nicht. Warum:

ORC ist M.E. eine vermessung. Es ergibt sich ein Rennwert aus diversen messpunkten und Rahmenbedingungen.

Yardstick dagegen ist ein Verrechnungswert der aus Erfahrungen mit verschiedenen Vergleichsregatten entstanden ist. Deshalb ändern sich auch schon mal manche Yardstickwerte obwohl an den Schiffkes nix verändert wurde.

Wenn du aber einen ORC Rennwert hast dann kannste ja ein vergleichbares Schiff (vom ORC-Wert her) her als Massstab herannehmen und dessen Yardstick übernehmen. Würdest du aber bei der ersten Regatta direkt gewinnen, dann wird man sicher deine Yardstickwert nach unten korrigieren. Verlierst du dagegen haushoch dann wird man sicher deinen Yardstickwert nach oben korrigieren.

Es gibt sogar auf einzelnen Seen andere Yardstickwerte für ein und dasselbe Schiff, als auf anderen Tümpeln. Da spielen dann die regionalen Wetterverhältnisse und auch die stärken der einzelnen Mannschaften eine Rolle.

--
Blake

me-at-sea
02.11.2002, 19:47
moin!

das scheint so aber nicht richtig zu sein. aus einer anderem forum:

"ich zitiere mal aus der info des LYCC zu ORC Club:
Time on Time (TOT)
Diese Wertungsart entspricht nahezu dem YS-System. Es wird nicht
windabhängig ausgeglichen.
Berechnete Zeit = gesegelte Zeit x TMF (time multiplication factor)

Yardstick = 100/TMF (auf ganze Zahl gerundet)"

logisch und klar ist das es auch umrechnungsformeln geben muss, die orc listen beinhalten ja TOD (zeit/ distanz handicap/sec/m) und TOT (zeit/ zeit). und wenn man eine orc einstufung hat und an yardstick mitmachen will...

problem:

habe ein boot, keine yardstick

kenne kein vergleichbares boot, keine vergleichswerte

folglich orc- vermessung nötig, da ich mich meinem yardstickvereinsobmann nicht auf gutdünken mit einer yardstickzahl bedenken lassen will.

ich will eine gerechte vermessung und eine reelle yardstickzahl!

kennt jemand im forum einen segler der schon mal mit seiner yardstickzahl hochgestuft wurde? ich leider nicht.

hansbreit

FABSI

RadioactiveMan
14.11.2002, 22:38
Moin,

natürlich kenn ich viele leute die mit ihrer yardstickzahl auch schon hochgestuft wurden.

viele grüße

GER-1007

Nelson
17.11.2002, 15:17
Probier selbst mal einen Vergleich. Dann kannst Du Dich probehalber einordnen. Alle die Du überholst, haben einen größeren YS, alle die Dich überholen einen kleineren.

Das macht nur Sinn, wenn die Bedingungen vergleichbar sind, also Fahrtenschiff mit Urlaubsbeladung untereinander, oder Regattabeladung untereinander. Ansonsten gibt das bestimmt 5 Punkte Differenz. Ebenso die Crew, also Familiencrew gegen Familiencrew oder Regattacrew (Mehr Mitglieder) gegen Regattacrew.

Die Feinordnung bekommst Du dann wirklich auf den Regatten.

Oft absichtlich verlieren, dann wirst Du eine hohe Zahl bekommen und kannst immer gewinnen , wenn Dir danach ist, nur nicht öfters als jede 10. Regatta, sonst bist Du bald wieder ungünstiger eingestuft und hast es schwerer.

Das läuft eigentlich wie beim Golf, je besser Du wirst, desto schwerer gewinnst Du beim nächsten Mal. Und je kleiner der YS desto schneller das Schiff!

Handbreit