PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ionisches Meer



Escapada
22.12.2002, 10:43
Hallo Segelfreunde,
habe vor im Juni 2003 im Ionischen Meer zu segeln, Ausgangshafen Levkas.
Hätte gerne Informationen zu folgenden Themen:
- Törnvorschläge
- Ankerplätze und Häfen
- Wind, Wetter und Strömungen

Danke im Voraus
Jo

Oldman
22.12.2002, 20:20
Hallo Jo
meinst nicht, daß deine Anfrage ein wenig unspezifisch ist? Was soll man die sagen?
Ich bin mit meinem Schiff seit einigen Jahren in Lefkas und segle da unten umher. Aber was willst du wissen?
Bist du Charterer? Wieviele Wochen? (in einer kannst nicht viel machen, in zwei schon mehr, in dreien schon vieles.) Wie alt seid Ihr? (Halligalli, oder Ruhe) Sind Kinder dabei?
Wie will man dir was raten, wenn man nix weiß?
Und das alles dann hier im Forum? Das sprengt das Forum.
E-mail hast du keine angegeben. Was soll man dir also sagen?
Radspieler und Heikell kennst Du?
Da hab ich mehr Fragen als Du (grins)
--
Luzi(fer)der meist sich selbst, aber manchmal auch gern andere verarscht

Stari
23.12.2002, 15:08
Oldman hat völlig recht! Auch ich segle schon lange im Jonischen Meer, aber darüber ein Buch zu schreiben würde dieses Forum sprengen!
Reinhard
Segeln mit Freunden (http://member.ycom.at/~hstrobl)

Escapada
23.12.2002, 16:30
Hallo Oldman, hallo Stari,

Ihr habt völlig recht, diese Art von Antworten werden das Forum spregen.

Danke für die Hilfsbereitschaft.
Habe bereits genügend Infos über das Web erhalten.

M.f.G.
Jo

Rud1
16.04.2015, 13:27
Hallo Oldman respektive Luzifer!
Dein Kommentar ist ja schon ein paar Jahre alt. Habe ihn erst nach Erstellung eines neuen Themas gefunden. Ich suche Reviertipps für das Ionische Meer. Wir sind eine Crew über 50 und wollen es eher ruhig und entspannt angehen. Keinesfalls laute Disko oder so. Wir nagen nicht am Hungertuch und können uns auch Häfen, Marinas und Restaurants leisten. Wir sind 2 Wochen mit einem Katamaran von Lefkas unterwegs (Charter). Ich war schon 2 mal in diesem Revier, aber kenne es natürlich nicht so gut wie Jemand der dort sein eigenes Schiff stehen hat. Nach meiner derzeitigen Planung will ich das Gebiet im Osten mit Delphi, im Süden mit Zakynthos und im Norden mit Lafkas abgrenzen. Korfu kenne wir schon.
Ich bin für alle Tipps sehr dankbar! Damit kein Buch geschrieben werden muss, würden die schönsten Häfen, Marinas, Ankerplätze und Tavernen - vielleicht mit eigenem Steg zum nächtigen - reichen.
Handbreit
Rud1

segelgunnar
17.04.2015, 14:14
@rud1: Ich habe mal dieses Thema in den Mittelmeerbereich verschoben und dafür dein anderes Thema gelöscht.
normalerweise hätte ich des anderes herum gemacht, weil das Thema schon 13 Jahre alt ist, aber so geht's auch. :)

Nambawan
19.04.2015, 19:44
Ich suche Reviertipps für das Ionische Meer. Wir sind eine Crew über 50 und wollen es eher ruhig und entspannt angehen. Keinesfalls laute Disko oder so. Wir nagen nicht am Hungertuch und können uns auch Häfen, Marinas und Restaurants leisten. Wir sind 2 Wochen mit einem Katamaran von Lefkas unterwegs (Charter). Ich war schon 2 mal in diesem Revier, aber kenne es natürlich nicht so gut wie Jemand der dort sein eigenes Schiff stehen hat. Nach meiner derzeitigen Planung will ich das Gebiet im Osten mit Delphi, im Süden mit Zakynthos und im Norden mit Lafkas abgrenzen. Korfu kenne wir schon.
Ich bin für alle Tipps sehr dankbar! Damit kein Buch geschrieben werden muss, würden die schönsten Häfen, Marinas, Ankerplätze und Tavernen - vielleicht mit eigenem Steg zum nächtigen - reichen.
Handbreit
Rud1

Hallo Rud1,
nachdem ich die letzten Jahre viel in dieser Gegend gesegelt bin und auch heuer wieder einige Wochen in diesem Revier unterwegs sein werde, gebe ich dir gerne meine Tipps auf deine oben beschriebenen Wunschvorstellungen bekannt...

Insel Meganisi
Bucht Spartochorion mit kleiner Marina oder Ankermöglichkeit
Es lohnt sich, hinauf ins Dorf zu gehen und dort in einer Taverne Abend zu Essen

Insel Ithaka
Eine traumhaft schöne Insel mit vielen Möglichkeiten zu Ankern bzw. um in Stadthäfen anzulegen

Frikes
kleiner Ort mit netten Tavernen und kleinen Bars
Anlegen im Stadthafen gratis
Es besteht auch die Möglichkeit vor dem Wellenbrecher zu ankern (siehe Bild im Blog)

Kioni
ähnlich wie Frikes, nur ein wenig mehr touristisch

Vathy - Inselhauptort
Ankern oder Anlegen am Stadtpier
gut zum Proviant nachkaufen und viele gute Restaurants

Sarakiniko Ankerbucht
eine Siedlung von Deutschen Aussteigern - sehr schön mit Schildkröten am Ankerplatz etc.

Etwas weiter südlich kommen noch einige sehr schöne Ankerbuchten mit glasklarem Wasser

Hier findet Ihr Stimmungsbilder dazu und die genauen Positionen der Ankerplätze:
http://www.untersegeln.eu/2014/08/weiter-geht-das-inselhupfen-im-ionischen-meer/

http://www.untersegeln.eu/2014/08/segeln-wandern-und-relaxen-im-ionischen-meer/

Insel Kefalonia
Fiskardo
sehr schöner Fischerort - leider für meinen Geschmack schon ein wenig zu touristisch geworden
aber gute Restaurants und gemütliche Cafes und Bars

Sami
Kleiner Fährhafen und Auto- bzw. Motorrollerverleih
Wir haben uns dort einen Motorroller für einen Tag ausgeliehen und sind die Insel abgefahren

http://www.untersegeln.eu/2014/08/kefalonia-inselrundfahrt-mit-dem-motorroller/

Insel Kastos
Sehr kleine, wenig besiedelte Insel

Ankern oder Anlegen an der Hafenmole
Sehr schön zum Wandern auf der eher flachen Insel
Es gibt dort eine Handvoll Restaurants und eine ganz besonders chillige Bar im Hafen direkt am Wasser
Es ist dort aber überhaupt nicht laut, alle sind dort sehr, sehr friedlich und relaxed!

http://www.untersegeln.eu/2014/07/gemutliche-segeltage-zwischen-den-ionischen-inseln/

Insel Kalamos

Bucht Port Leone

Idyllischer Ankerplatz

Verlassene Stadt mit gut erhaltener Kirche
Schöner Wanderweg in den Inselhauptort

http://www.untersegeln.eu/2014/08/dieseldiebstahl-auf-unserer-segelyacht/

Ambrakischer Golf

Wenn ihr echte Naturliebhaber seid, solltet ihr ggf. in den Ambrakischen Golf fahren.
Delphine- und Wasserschildkrötensichtung garantiert ;)

Vonitsa

Einfacher Urlaubsort von den Griechen selbst
Einfache Tavernen und Cafes...

Stimmungsbilder und Details siehe Link oben!


Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Beschreibung ein wenig Stimmung vermitteln.
Diesen Sommer werden wir auch wieder in dieser Gegend unterwegs sein. U.a. aber auch einmal Rund um den Peloponnes segeln...

LG Markus

Rud1
28.04.2015, 21:57
Hallo Nambawan,
danke für deine umfangreiche Liste. Ich werde meine Erfahrungen festhalten für spätere Interessenten.
Handbreit
Rud1

Atair
23.05.2015, 18:02
Argostoli, im Südwesten von Kefallonia ist auch einen Besuch wert. Liegt etwas abseits, aber die Entfernungen sind ja allgemein nicht so gross. Liegeplatz kostenlos an der Stadtpier.

Rud1
25.05.2015, 10:46
Danke für die Ergänzung. War dort schon einmal. Ein netter Ort!
Handbreit

Nambawan
25.05.2015, 19:15
Ja, in Argostoli sollte man dann auch an der Stadtpier die Schildkröten beobachten...
http://www.untersegeln.eu/wp-content/uploads/2014/08/schildkrostoli-fischerhafen.jpg

LG Markus

Willielan
11.07.2015, 09:13
Ja, in Argostoli sollte man dann auch an der Stadtpier die Schildkröten beobachten...
http://www.untersegeln.eu/wp-content/uploads/2014/08/schildkrostoli-fischerhafen.jpg

LG Markus
und die Marina besichtigen mit der Fußgängerbrücke. Dort sieht man eindrucksvoll wie EU-milionen verbraten wurden. Auch liegt man ruhig und abgeschieden ohne Strom und Wasser mit ausgemusterter Fähre, Frachter und anderen Schrottkübeln. Ein Zugang zur Brücke ist allerdings nicht möglich da versperrt. Wassertiefen besser als an der Stadtpier.

Rud1
15.07.2015, 10:50
Dort sieht man eindrucksvoll wie EU-milionen verbraten wurden. Auch liegt man ruhig und abgeschieden ohne Strom und Wasser mit ausgemusterter Fähre, Frachter und anderen Schrottkübeln.

Richtig, ein trauriger Anblick. Man bekommt da schon einen guten Einblick in die Probleme des Landes.
War gerade zwei Wochen mit einem 43" Kat im ionischen Meer unterwegs. Dabei habe ich nur zweimal eine Hafengebühr bezahlen müssen. Der Rest war kostenlos.
Zakyntos: Stadthafen 1 Nacht €20,-
Fiskardo: Dort haben zwei Polizisten ca. 20 Minuten lang 4 Formulare ausgefüllt! 2 Nächte €5,22!
Der Preis deckt gerade mal die Kosten für die Kugelschreiberminen.
Mich wundern deren Probleme nicht.

Kristina
15.07.2015, 11:53
War gerade zwei Wochen mit einem 43" Kat im ionischen Meer unterwegs. Dabei habe ich nur zweimal eine Hafengebühr bezahlen müssen. Der Rest war kostenlos.
Zakyntos: Stadthafen 1 Nacht €20,-
Fiskardo: Dort haben zwei Polizisten ca. 20 Minuten lang 4 Formulare ausgefüllt! 2 Nächte €5,22!


Also, ich finde selbst 5,22 € für ein Boot von gerade mal 43 Zoll Länge - also nicht einmal 1,1 m - immer noch recht teuer... ;)

Willielan
15.07.2015, 13:14
Also, ich finde selbst 5,22 € für ein Boot von gerade mal 43 Zoll Länge - also nicht einmal 1,1 m - immer noch recht teuer... ;)
jetzt sei doch nicht so kleinlich für fuß gab es halt kein zeichen :-))

Kristina
15.07.2015, 13:44
jetzt sei doch nicht so kleinlich für fuß gab es halt kein zeichen :-))

Glaub' ich nich' ;)

Rud1
15.07.2015, 14:38
Sehr Aufmerksame Gruppe hier! Ich verspreche, es war kein Intelligenztest sondern einfach ein Fehler.
Wie richtig angenommen waren es Fuß und nicht Zoll. Sieben Leute hätten da auch nicht wirklich Platz gehabt :-).
Es gibt übrigens ein Zeichen für Fuß: (').