PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fernsehkritik an der ARD-Sportschau



segelschmied
15.02.2003, 07:09
Man kann ja alles madig machen, aber das war nun wirklich nicht berauschend.
Gut, die Sportschau-Redaktion hat mit Gäbler und Kröger die deutschen Segelprofis angeheuert. Die wissen wovon sie sprechen und wie es auf solchen Booten zugeht.
Aber war das spannends Sportfernsehn?
Phasenweise mag mag es ja für Aussenstehende langweilig sein zwei große multimillionenschwere Männerspielzeuge 225,4 Meter nebeneinander herfahren zu sehen. Aber welches Publikum schaut zur Schlafenszeit Segeln auf der anderen Seite des Globus an. Und auch die mit Videorekorder gehören zu denen, die -wären sie Fußballfans- ein Abseits erkennen oder aber wissen, dass gegen den Wind gekreuzt werden muß.

Was macht den Americas Cup aus?
Die Technik, die Taktik und das professionell Boots-Handling der Crews auf engstem Raum im direktem Zweikampf.

Doch die Regie der ARD-Sportschau schaltete an den Stellen, bei denen das Boot-Handling der Profis in kritischen Momenten sichtbar war weg und begann mit Analysen im trockensten Stil.
So kann die Landesgartenschau im Regionalfernsehn kommentiert werden. Aber stellen wir uns mal eine Formel-1 oder Fußball-WM Live-Übertragung vor bei der mitten im Crash oder eine Ecke in der 85. Minute die Regie ins Studio schaltet und ruhig erzählt welche Sportliche Ambitionen der Trainer im nächsten Jahr verfolgt.

Verwöhnt ist wer die Aufzeichnungen der neuseeländischen Berichterstattung des LVC auf Eurosport verfolgen konnte.
Die Kommentatoren wissen wovon sie sprechen und können das auch noch packend rüberbringen. Sie kommentieren live die Taktik der Crews, die Manöver, erklären nebenbei das unterschiedliche Segel- oder Kieldesigns während die Yachten segeln und die Details gerade im Bild sind. Sie halten es nicht für eine Zumutung die unterschiedlichen Winschen-, Grinder- und Wantenanordnungen der Yachten näherzubringen.

Viel spannnender ist aber für die ambitionierteren Zuschauer das eigene Ohr an den Stimmen der Mikrofone an Bord der Kontrahenten zu haben und den kompetenten Erläuterungen der Moderatoren zu verfolgen.

Und wenns mal nichts zu kommentieren gibt zieht die Technik die Bordmikrophone hoch und wir kommen in den Genuß lauschen zu können, wie Profis sich währen einer Regatta mit Infos bombadieren und die weitere Taktik diskutieren. Ein Genuß der eigentlich keine Erläuterung braucht.

Ich wünsche mir bei der ARD für die nächsten Runden mehr stimmliches Engagement um den Regattasport in Deutschland weiter zu promoten. Die On-Bord Mikrophone und Kameras sind doch gerade dazu da, dem Zuschauer den Eindruck zu geben er sei mit an Bord. Eurosport bietet dem Zuschauer die Wahl zwischen neuseeländischen Orginalkommentatoren und einem deutschen an. Schöner Service!

Trotzdem freue ich mich weiterhin auf höchstklassigen Regattasport im deutschen Fernsehn und warte auf die nächste Nacht.
P.S Weiteres Lob oder Kritik an: sportschau@wdr.de <sportschau@wdr.de>

Gogonut
15.02.2003, 19:02
segelkommentare bei der ard waren schon immer ein ziemlocu großer kritikpunkt...
daran muss man echt noch arbeiten!

stromboli07
16.02.2003, 15:40
der austieg vor der 3. kreuz wart ja wohl des letzte
was danach noch passiert ist weiß eh schon jeder...bravo

Woppi
16.02.2003, 17:50
Den Beitrag kann ich nur vollends unterstützen. Da schlage ich mir schon die Nacht um die Ohren und schlafe dann beim wichtigsten Teil
ein. Ich komm einfach nicht drauf??? Wer kann mir denn mal mailen
wo denn welche Sender live oder dann zumindest in guten Aufzeichnungen berichten???
wop@ayc.de

Tilo
16.02.2003, 22:42
Original von stromboli07:
der austieg vor der 3. kreuz wart ja wohl des letzte
was danach noch passiert ist weiß eh schon jeder...bravo


Schön, daß die Tatort-Wiederholung wegen der Startverschiebung der 2. Wettfahrt ausfiel zugunsten der weiteren Live-Übertragung. Aber hätte man es uns Zuschauern nicht VORHER ankündigen können, daß ab 5.30 die Übertragung zugunsten des Kinderfernsehens abgebrochen werden würde? Kurz bevor es gegen Ende der Wettfahrt richtig spannend wurde?

So habe ich mir - wie sicher so manch andere/r auch - die Nacht um die Ohren geschlagen und komme mir nun ziemlich ver...... vor!

Bei diesem Stil kann sich die ARD die Übertragung sonstwohin stecken.

Ist halt nicht Fußball oder Boxen, was die halbe Nation nachts vor die Kiste lockt. Zu früh gefreut, es ändert sich halt doch nichts richtig in diesem Land.

Gruß
Tilo

sprotzl
17.02.2003, 20:46
Original von Tilo:


Original von stromboli07:
der austieg vor der 3. kreuz wart ja wohl des letzte
was danach noch passiert ist weiß eh schon jeder...bravo


Schön, daß die Tatort-Wiederholung wegen der Startverschiebung der 2. Wettfahrt ausfiel zugunsten der weiteren Live-Übertragung. Aber hätte man es uns Zuschauern nicht VORHER ankündigen können, daß ab 5.30 die Übertragung zugunsten des Kinderfernsehens abgebrochen werden würde? Kurz bevor es gegen Ende der Wettfahrt richtig spannend wurde?

So habe ich mir - wie sicher so manch andere/r auch - die Nacht um die Ohren geschlagen und komme mir nun ziemlich ver...... vor!

Bei diesem Stil kann sich die ARD die Übertragung sonstwohin stecken.

Ist halt nicht Fußball oder Boxen, was die halbe Nation nachts vor die Kiste lockt. Zu früh gefreut, es ändert sich halt doch nichts richtig in diesem Land.

Gruß
Tilo



Na es hat sich doch schon insofern was geändert, daß überhaupt übertragen wird. Klar war das eher suboptimal- aber besser als gar keine Übertragung war das allemal. Veränderungen brauchen halt Zeit...
Gruß Ole

billy
18.02.2003, 15:09
Hallo,

ich hab da mal eine Expertenfrage. Der Gäbler hat da das Unterwenden der Alinghi erklärt. Er sagte, daß die Wende erst abgeschlossen ist, wenn das Boot mit dichten Segeln wieder am Wind segelt. Segeln die den AC nach 1990er Regeln? Meiner Meinung nach ist doch seit 98 die Wende abgeschlossen, wenn der Wind 0.0001° von der anderen Seite einfällt, oder irre ich mich? Die Erklärung der Thermik war ja auch nicht so doll. Aber der Gipfel war das Abschalten der ARD mitten in der spannendsten Phase um 5.30 Uhr wegen des beginnenden Kinderprogramms!

MfG

Billy