PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yacht Spezial



maex
10.03.2003, 17:10
Mit der neuen Yacht hab´ich heute das Angebot für Abonnenten erhalten, wonach das Spezial "America´s Cup"
für € 10.-- zu bestellen wäre. Auf dem abgebildeten Titelbild lese ich aber € 7,50.
€ 2,50 für den Versand, wenn ich doch ständig an nem
Kiosk vorbei komme? Ist das die Abonnentenpflege?

YACHT-online
12.03.2003, 18:21
Lieber Forum-Teilnehmer,

wir verstehen Ihre Verwunderung. Dennoch können wir Ihnen versichern, dass der Aufpreis für Porto und Verpackung nicht einmal annähernd kostendeckend ist. Allein die Portogebühren belaufen sich auf 2,05 Euro, dazu die Versandtasche, die Etikettierung und der Personalaufwand. Wenn wir kostendeckend rechnen würden, wären wir nahe an 5 Euro.

Der Grund für diesen hohen Aufwand liegt darin, dass wir anders als beim
YACHT-Abo jede Bestellung einzeln (!) bearbeiten müssen. Das geht eben nicht über eine Maschine mit automatischer Adressierung und Kuvertierung, sondern von Hand. Und wir kommen auch nicht in den Genuss verbilligter Versandgebühren, da dies ein ad-hoc-Geschäft ist. Ein Vergleich mit dem klassischen YACHT-Abo entspricht also in etwa dem zwischen Äpfel und Birnen.

Natürlich würden wir das gerne anders haben. Aber es liegt in der Natur von Sonderheften, das sie nach eigenen Gesetzen funktionieren - leider.
Das Angebot für eine Direktbestellung haben wir im übrigen nicht gemacht, um Sie zu verärgern, sondern um all Jenen eine schnelle Bestellmöglichkeit zu verschaffen, die auf dem "flachen Land" vielleicht kein Kiosk in der Nähe haben, in dem das Sonderheft zum Verkauf liegt.

Ich hoffe jedenfalls, dass die nachvollziehbare Verwunderung über unser Angebot Sie nicht davon abhält, das Heft trotzdem zu kaufen. Denn es lohnt sich - trotz des hohen Preises.

Der übrigens ist ebenfalls kein Ausweis maßloser Gewinnsucht seitens des Verlages. Wir haben aufgrund der sehr aktuellen Produktion kaum Anzeigen akquirieren können. Daher müssen die Kosten fast ausschließlich über den Vertrieb gedeckt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Rieker
Chefredakteur
YACHT

L
13.03.2003, 14:20
Original von YACHT-online:
Lieber Forum-Teilnehmer,


Der übrigens ist ebenfalls kein Ausweis maßloser Gewinnsucht seitens des Verlages. Wir haben aufgrund der sehr aktuellen Produktion kaum Anzeigen akquirieren können. Daher müssen die Kosten fast ausschließlich über den Vertrieb gedeckt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Rieker
Chefredakteur
YACHT



Tach Herr Rieker!

ein wirklich sehr schönes Heft, vielen Dank dafür, ich werde es in Ehren halten und beim nächsten Cup wieder hervorzaubern.

Schade finde ich nur, daß 2 Artikel aus alten Yacht-Ausgaben übernommen wurden.

Die Bilder sind absolut einmalig, ich hoffe, Sie bringen Sonderhefte auch zu anderen Ereignissen in der selben Qualität heraus!

MfG

L