PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sevilla



Nelson
14.12.2003, 18:05
Weiß jemand was über die Befahrbarkeit des Guadalquivir? Man soll bis Sevilla fahren können.
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

moganero
15.12.2003, 19:30
Ja, kann man...

Es gibt etliche Marinas am Flusslauf und einige im Bereich Sevillas. (siehe http://www.yacht.de/reviere/revier2299.html)


Es gibt dazu jede Menge Infos. Man muss suchen.

W.

Nelson
16.12.2003, 09:05
Danke, der Link tut leider nicht.

In TO 78 soll auch was stehen. Komme aber an das Heft nicht ran.
Jedenfalls waren schon Leute mit 1,40 Tiefgang in Sevilla. Habe 2,10 und 18 m Masthöhe (+ Antenne 2 m). Könnte auch Brückenprobleme geben. Ich suche noch Infos!
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

BottleSailor
16.12.2003, 09:24
Moin moin,
iss ja noch alles beim "alten hier"......HAha

vesuch mal diesen LINK: Klick fuer Info (http://www.yacht.de/reviere/revier2299.html )

[ Dieser Beitrag wurde von BottleSailor am 16.12.2003 editiert. ]

moganero
16.12.2003, 10:10
nun also, ein paar Grundinformationen:

der Fluss hat an der Barre ca. 5 m Wassertiefe, im Flusslauf stets mindestens 3 m; all dies natürlich auf SpNW bezogen.

Die Tide reicht bis hinter Sevilla, doch ab Sevilla versperren Brücken den Weg für die Grossschiffahrt und für Yachten mit Mast und Kiel.

Bis Sevilla keine Probleme, da die erste Klappbrücke über den Fluss erst im Zentrum der Stadt existiert.
Der Stadthafen, wiederum für die Grossschifffahrt ausgelegt, befindet sich in einer durch Schleusen abgesperrten Flussschleife, ist also tidenfrei. Darin sind Liegeplätze für Yachten.

Es gibt sehr gute spanische Seekarten für die Reise.
Und hin und wieder fand ich in den letzten Jahren brauchbare Infos in den diversen Ausgaben der TO-Nachrichten.

Gruss
W.

Nelson
16.12.2003, 12:18
Danke miteinander. Wußte doch, auf Euch ist Verlaß.
Noch ein Nachtrag zum Bericht von BS:
Portimao ist immer noch zum Ankern. Man liegt dort wirklich schön und ruhig.
Und um die Ecke, an der Westküste Portugals empfehle ich Nazare (Nazareth). Der Fischmarkt gleich beim Hafen. Neuer Travellift und extrem preisgünstig. Der Hafen ist absolut sicher, wenn auch nicht sher groß.
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel