PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hafenplatzpreise im Mittelmeer



Bootskobold
20.03.2004, 12:49
hallo liebe segler,

es haben sich seit bestehen des Jachtforums einige
brauchbare Informationen und Tips angesammelt die wir
auch rückwirkend nachlesen können, sogar ein
Witzethema welches laufend ergänzt wird, befindet sich hier.

Vielleicht ließe sich hier auch ein kleines Archiv von Hafenpreisen erzeugen, welches bei dem mittlerweile
großen Liegeplatzkosten und Angebot im Mittelmeerraum, nicht nur dem Fahrtensegler eine Entscheidungshilfe für sein nächstes Ziel oder seinem Winterliegeplatz bieten könnte.

Dazu wäre neben Liegeplatzkosten, die jeweilige bootsgrösse, Ausstattung,( Wasser ,Strom,Pool,Kranleistung )
auch der Hygenezustand und die Sicherheit von Wind, Welle und Bewachung des Platzes eine wünschenswert Hilfe.

In der Hoffnung, das hierbei auch ein paar Geheimtips
zum Vorschein kommen,

verbleibe ich mit

seglerischen grüssen
der Bootskobold




[ Dieser Beitrag wurde von Bootskobold am 20.03.2004 editiert. ]

MeisterEder
21.03.2004, 13:33
Hai bk,
im Prinzp ne gute Idee, aber die Preise und die Randbedingungen
ändern sich im MM oft sehr schnell ...und dann haste völlig
unbrauchbare Infos und ärgerst dich später.
Mein Vorschlag:
stell eine gezielte Anfrage hier im Forum (viele Häfen , und
deren Homepages sind hier schon in diversen Unterforen
angeführt) und frage nach persönlichen Erfahrungen.

ciao
Rudi

J.Cotton
17.11.2006, 15:17
Hallo Bootskobold,

finde deinen Vorschlag sehr gut.
Auch wenn die Preise sich jährlich ändern, so hat man doch einen Anhaltspunkt für die Kalkulation. Anhand des Zurückliegen des Zeitpunkt des Eintrages kann man dann schon einschätzen, wie wahrscheinlich dieser Preis dann noch ist.
Im Übrigen werden andere Skipper durch ständige aktuelle Einträge die Liste
ergänzen.
Da ich selbst mit dem Gedanken spiele ein Boot anzuschaffen, wäre diese Liste sehr hilfreich einen Überblick über die Liegeplatzkosten bezogen auf geographische Lage, Bootsgröße, Service und Zustand zu bekommen.

Andere Listen wären zudem hilfreich, wie z.B.

- Versicherungen bezogen auf Bootstyp und Größe

- Jährliche erforderliche Wartungsarbeiten und deren Kosten

- Winterlagerplätze Halle oder im Freien

usw.

Gruß J.Cotton

rds
17.11.2006, 16:05
Marina Koper in Slovenien

www.marina-koper.si

Euro 3070 für eine Länge von 10-12 meter im Wasser welches für Slovenien das günstigste ist.

Klein und sauber, Familiär.
Kran vorhanden, Schrauben am Schiff ist unproblematisch. Erstwasserungs-station für die Adria für viele Yachten.
Leichter Schwell durch die grossen Pötte, da die Marina in der Einfahrt zum Containerhafen liegt.

Flugverbindung nach Trieste und danach mit dem Bus bis zur Marina

skegjay
17.11.2006, 23:52
Marina Koper in Slovenien

www.marina-koper.si



Verstehe nur Bahnhof. Dafür wirklich stolzer Preis.

sj

rds
18.11.2006, 02:18
@ skegjay
Sprache kannn auch auf deutsch umgestellt werden :confused:
Diese kleine Marina ist noch günstig gegenüber von Izola wo du fast ein Tausender dazu rechnen kannst und Portoroz wo es mindestens 1800 mehr sind. In Piran bekommen nur Einheimische einen Dauerliegerplatz ohne wasser und Strom. Portoroz ist Nobel, Izola schön aber teuer und Koper hat noch seinen *Arbeiter*-charme behalten.

Für mich ist eine Marina ein Boot-Parkplatz mit WC !

skegjay
18.11.2006, 12:26
@ skegjay
Sprache kannn auch auf deutsch umgestellt werden


Alles klar, Danke!

sj

SY TERTIA
18.11.2006, 22:14
Hallo,

ich finde es auch gut solche Archive anzulegen. Habe selbst schon auf meiner Homepage angefangen. http://hometown.aol.de/heger6764/Infos%20Haefen.html (http://hometown.aol.de/heger6764/Infos%20Haefen.html)
Die Preise im Mittelmeer finde ich auch sehr übertrieben. Vielleicht erreicht man damit, dass die teuren Häfen gemieden werden und sie sich Gedanken machen über ihre Preispolitik machen.
Den Vogel hat bei uns die Marina Portoroz abgeschossen. 43 Euro für 8-10m Länge, in Holland oder in der Schlei bezahlt man 1/3 für den selben Standart.
Was ich auch ungerecht finde ist, dass z.B. unter 10m alle Boote ein Liegeplatzpreis oder Kranpreis bezahlen müssen. In Kroatien öfters erlebt.
In Italien sind wir oft mit dem Problem konfrontiert worden, es gibt keine freien Gastliegeplätze.

Gruß von SY TERTIA

Pegi
19.11.2006, 12:41
Für viele Marinas gibt es Preislisten im Internet.
Es wäre deshalb effektiver, ein Linkverzeichnis zu diesen Marinas zu führen.

frankderneue
19.11.2006, 14:45
die türkischen marinas

www.palstek.de/tuerkei.php

gruss frank

Makara
19.11.2006, 22:49
http://www.portelkantaoui.com.tn/deutsch

...oben rechts auf Marina und dann auf Tarife klicken...

hartmut2801
20.11.2006, 01:59
moin,
ich fände so eine datenbank nützlich, wer hat schon lust sich durch zig unterschiedliche seiten zu wühlen, um dann festzustellen war nix. so eine übersicht mit adresse, koordinaten, mail, web, tel, preis pro meter, katzuschlag, versorgungsmöglichkeiten und preis, sanitäre anlagen mit preis und zustand, etc.

bis denn
:D :D :D

hansjo
20.11.2006, 06:04
hallo liebe segler,

es haben sich seit bestehen des Jachtforums einige
brauchbare Informationen und Tips angesammelt die wir
auch rückwirkend nachlesen können, sogar ein
Witzethema welches laufend ergänzt wird, befindet sich hier.

Vielleicht ließe sich hier auch ein kleines Archiv von Hafenpreisen erzeugen, welches bei dem mittlerweile
großen Liegeplatzkosten und Angebot im Mittelmeerraum, nicht nur dem Fahrtensegler eine Entscheidungshilfe für sein nächstes Ziel oder seinem Winterliegeplatz bieten könnte.

Dazu wäre neben Liegeplatzkosten, die jeweilige bootsgrösse, Ausstattung,( Wasser ,Strom,Pool,Kranleistung )
auch der Hygenezustand und die Sicherheit von Wind, Welle und Bewachung des Platzes eine wünschenswert Hilfe.

In der Hoffnung, das hierbei auch ein paar Geheimtips
zum Vorschein kommen,

verbleibe ich mit

seglerischen grüssen
der Bootskobold




[ Dieser Beitrag wurde von Bootskobold am 20.03.2004 editiert. ]
Moin bootskobolt,
ich glaube, du hast eine sehr gute idee. Frage mich nur, warum die Segler da nicht mitmachen. Ich wuerde auf alle Faelle. Muss nur noch warten bis mein neues Boot fertig ist.

hansjo
20.11.2006, 09:22
hallo liebe segler,

es haben sich seit bestehen des Jachtforums einige
brauchbare Informationen und Tips angesammelt die wir
auch rückwirkend nachlesen können, sogar ein
Witzethema welches laufend ergänzt wird, befindet sich hier.

Vielleicht ließe sich hier auch ein kleines Archiv von Hafenpreisen erzeugen, welches bei dem mittlerweile
großen Liegeplatzkosten und Angebot im Mittelmeerraum, nicht nur dem Fahrtensegler eine Entscheidungshilfe für sein nächstes Ziel oder seinem Winterliegeplatz bieten könnte.

Dazu wäre neben Liegeplatzkosten, die jeweilige bootsgrösse, Ausstattung,( Wasser ,Strom,Pool,Kranleistung )
auch der Hygenezustand und die Sicherheit von Wind, Welle und Bewachung des Platzes eine wünschenswert Hilfe.

In der Hoffnung, das hierbei auch ein paar Geheimtips
zum Vorschein kommen,

verbleibe ich mit

seglerischen grüssen
der Bootskobold




[ Dieser Beitrag wurde von Bootskobold am 20.03.2004 editiert. ]
Moin,
ich meine nur, in meinen paar Monaten auf diesem Forum haben schon viele Teilnehmer ueber die Preise gestoehnt. Leider habe ich es aber bisher noch nicht gelesen, das irgendeiner mal echte Preise nannte. Z.B Was kostet die Liegegebuehr fuer Boote per fuss oder meter pro Tag? Das wuerde mich mich echt mal interessieren. Nur so.

rds
20.11.2006, 09:30
Da gebe ich dir recht.
Mich würden auch die Tages bzw. Nacht preise für die dieversern Häfen im Mittelmeer Interessieren.

SY TERTIA
20.11.2006, 16:35
Moin,
ich meine nur, in meinen paar Monaten auf diesem Forum haben schon viele Teilnehmer ueber die Preise gestoehnt. Leider habe ich es aber bisher noch nicht gelesen, das irgendeiner mal echte Preise nannte. Z.B Was kostet die Liegegebuehr fuer Boote per fuss oder meter pro Tag? Das wuerde mich mich echt mal interessieren. Nur so.

Hallo,
wie ich schon in einer vorhergehenden Antwort geschrieben habe, habe schon damit angefangen http://hometown.aol.de/heger6764/Infos%20Haefen.html.

Gruß SY TERTIA

hartmut2801
21.11.2006, 03:59
moin,
die seite finde ich schon mal prima !!!
was mir da abgeht ist, eine alphabetische sortierung wäre vielleicht nicht schlecht.

bis denn
:D :D :D

marea352
21.11.2006, 10:47
unserer Erfahrung nach hängen die Marinapreise unter anderem auch an der Saison, der Länge des Aufenthalts und nach dem jeweiligen Verhandlungsgeschick(!) ab. Drum ist eine konkrete Aussage nicht ganz einfach. Ich kann nur schreiben, was wir bezahlen:

wir liegen seit April 2006 in der Marina "Porto San Rocco" (Triest/Muggia) und zahlen für unsere 35ft € 3.300,- im Jahr (Wasser & Strom wird nach Verbrauch abgerechnet) und sind sehr zufrieden. Die Marina ist sehr grosszügig angelegt, mit Schwimmstegen und Seitenstegen am Liegeplatz.
Die Damen im Marinabüro sind superfreundlich und sprechen perfekt deutsch.
Ein gutsortierter Supermarkt ist in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.
Stündliche Fährverbindung nach Triest-Innenstadt.

Wir werden noch ein bisschen da bleiben...

Gruss Marea352

Cyber_Sechler
21.11.2006, 13:18
Porto Cervo

Sardinien

Costa Smeralda

Liegeplatzgebühr für eine Nacht in der Hochsaison ca. 240 € für ein 42 ft. Boot.

:cool: :cool: :cool: :cool:

Das nächste Mal erzähle ich, was ein Liegeplatz in Puerto Portals / Mallorca kostet.....

CS

klueverbaum
21.11.2006, 14:28
Porto Cervo.....Liegeplatzgebühr für eine Nacht in der Hochsaison ca. 240 € für ein 42 ft. Boot.....

mietpreise, lieber freund, wollen die hier sehen. keine kaufpreise :-)

frankderneue
22.11.2006, 10:10
da gibts auch infos. leider seit jahren keine bewegung mehr.

http://liegeplatz.50n.de/index.php

gruss frank