PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hat nichts . . .



H-rald
08.04.2004, 09:56
. . . mit segeln zu tun, vielleicht doch. Ich glaube es betrifft fast alle Handicapsegler. DAS SGB XII! was sagt ihr dazu, eure Meinung. Ich denke es wird in Zukunft, ab 2005 schwieriger, segeln als z.B. arbeitsbegleitende Maßnahme, oder als Freizeitangebot, durchzuführen. Hat jemand von euch ähnliche Bedenken? Meiner Meinung nach wird die ganze Behindertenhilfe in schweres Fahrwasser kommen.

Mast- und Schotbruch Harald

H-rald
08.04.2004, 11:52
Nachtrag für alle Interessierten:
http://www.bagwfbm.de/download/Gegenueberstellung.pdf



Mast- und Schotbruch Harald

H-rald
15.04.2004, 09:38
Moin Handicap,

nichts los auf`m Hof?

frägt Harald

Michael43b
20.04.2004, 18:15
Hallo Harald,

ich muß dir recht geben die hilfe für lohnede projekte gibt es wenige , ich sehe es nur in den niederlanden oder auch in norwegen wird mit diesem thema anders umgegangen. aber da sag ich dir bestimmt nichts neues.
nur was willst du von einen land erwarten wo nur noch leistungen
und rendite zählen und wenn du es gschaft hast wird dir es auch noch
abgenommen so das auch von der privaten seite her die unterstützung weniger wird.
traurig aber wahr.

Michael

H-rald
22.04.2004, 08:35
Hallo Harald,

ich muß dir recht geben die hilfe für lohnede projekte gibt es wenige , ich sehe es nur in den niederlanden oder auch in norwegen wird mit diesem thema anders umgegangen. aber da sag ich dir bestimmt nichts neues.
nur was willst du von einen land erwarten wo nur noch leistungen
und rendite zählen und wenn du es gschaft hast wird dir es auch noch
abgenommen so das auch von der privaten seite her die unterstützung weniger wird.
traurig aber wahr.

Michael


Hallo Michael,

leider hast Du Recht, dieses Jahr war auch wieder eine "Nullrunde" bezüglich der Pflegesätze, das heißt, obwohl ein Widerspruch im Worte: "Minuswachstum"! Ich möchte das politisch nicht werten, noch klagen wir auf hohem Niveau. Das Ende der Fahnenstange ist aber noch nicht abzusehen, wir sparen auf Kosten der Schwächsten. Trotz alle dem und alle dem . . . hat mal der Wader gesungen, Kopf hoch und mit viel Selbstbewustsein weiter machen

denkt Harald

Mast- und Schotbruch