PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Projekt Handicap?



Giftmischerin
29.04.2004, 07:19
Ich habe jetzt ein paar mal hier rein geschaut und frage mich was ihr so macht? Segeln mit wem? Macht euch doch mal bekannt.

fragende Grüße

H-rald
29.04.2004, 08:57
Hallo Giftmischerin,

ich freu mich dass Du Dich für unsere Arbeit interessierst. Werde versuchen Dir zu antworten:

http://www.yacht.de/yo/yo_news/powerslave,id,2747,nodeid,30.html


hoffentlich klappt das.

Mast- und Schotbruch wünscht Harald

http://www.yacht.de/yo/powerslave,id,218,nodeid,218,ps_lo,.html


http://yacht.de/yo/yo_artikel/powerslave,id,49,nodeid,218.html


http://www.os-wfb.de/1024/index.html


oder Tel.: (05402) 990127

H-rald
29.04.2004, 09:54
2ter Versuch

http://yacht.de/yo/yo_artikel/powerslave,id,49,nodeid,218.html


Mast- und Schotbruch Harald

Marinero_o2
29.04.2004, 10:20
Hallo H-rald,

die Links brechen immer bei dem Komma ab, muss man kopieren & einfügen.

Mal was anderes, passiert da überhaupt irgend etwas? Hast Du schon irgend welche Veränderungen/Verbesserungen bemerkt? Außer Dir scheint hier niemand zu schreiben..... war die löbliche Initiative ein Schuss in den Ofen!?

H-rald
29.04.2004, 11:49
noch ein Versuch . .

http://yacht.de/yo/yo_artikel/powerslave,id,49,nodeid,218.html

H-rald
29.04.2004, 11:52
Ich weiß nicht wie es geht, aber so kann man es machen:

Link kopieren, neue Seite aufmachen, einfügen, Enter.

Mast- und Schotbruch Harald

H-rald
29.04.2004, 11:59
Zitat Marinero:

Mal was anderes, passiert da überhaupt irgend etwas? Hast Du schon irgend welche Veränderungen/Verbesserungen bemerkt? Außer Dir scheint hier niemand zu schreiben..... war die löbliche Initiative ein Schuss in den Ofen!?

Leider läuft nicht sehr viel auf dieser Seite, wir haben bisher nur Kontakt mit der Lebenshilfe Bielefeld, gegenseitiger Besuch hat auch schon stattgefunden. Dieser Kontakt bestand allerdings schon länger.

Wir hatten vor 2 Jahren einen 1spalter im Redaktionellen Teil der Yacht stehen, es ging um Sponsoren für unseren 1ten Ostsseetörn. Da haben wir ein tolles Ergebnis erziehlt.

Wenn interesse besteht bin ich gern bereit unser Konzept hier öffentlich zu machen

Gruß Harald

Nelson
29.04.2004, 12:23
Die Leute haben doch ganz andere Probleme! Denen muß man nicht auch noch mit Gewalt das Vergnügen "Segeln" aufdrücken.

Das ist doch ein Versuch, auf die Mitleidstour das eigene Hobby zu fördern!

Außerdem gäbe es auch viele Nichtbehinderte, die sich das Segeln nicht leisten können und für die keine Aktion gestartet wird.

Aber für "Gute Taten" mit Geld von anderen finanziert, finden sich immer Aktivisten!

Besser wäre: Selbst was arbeiten und aufbauen, ordentlich Arbeitspltze schaffen und steuern bezahlen. Das ist eine wahre soziale Tat, dann geht es allen besser, so nur einigen Wenigen zu Lasten der Allgemeinheit!

Man kann dann ja mal im Segelclub einen Veranstaltung machen, wo jeder Bootsbesitzer Plätze anbietet! Da wäre ich schon bereit dazu!
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

kbzo
29.04.2004, 12:23
Hallo Giftmischerin,
wenn Du schon bis ins Forum durchgedrungen bist, hast Du Dir doch sicher auf der vorangegangenen Seite unsere Kurzbeschreibungen angesehen.
Ich bin Ergotherapeut am Körperbehinderten-Zentrum Oberschwaben, wir segeln, wie der Name der Einrichtung besagt, mit körper-und mehrfachbehinderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Unser Segelprojekt ist eines mehrerer Projekte unserer Einrichtung, welches parallel zum normalen Unterricht abläuft.
Wenn Du nähere Infos haben möchtest, kannst Du Dich gerne direkt mit mir in Verbindung setzen. jsichtermann@web.de

Mast- und Schotbruch

Viele Grüße Jürgen

Marinero_o2
29.04.2004, 12:32
Original von H-rald:
noch ein Versuch . .
http://yacht.de/yo/yo_artikel/powerslave,id,49,nodeid,218.html

Ich weiß nicht wie es geht, aber so kann man es machen:
Link kopieren, neue Seite aufmachen, einfügen, Enter.


Das Komma halt ..... im Zweifelsfalle so:

[*url=*http:*//yacht.de/yo/yo_artikel /powerslave,id,49,nodeid,218.html*]*Link[/url]

rote Sternchen entfernen - ergibt das:

Link (http://yacht.de/yo/yo_artikel/powerslave,id,49,nodeid,218.html)


[f1]

[ Dieser Beitrag wurde von Marinero_o2 am 29.04.2004 editiert. ]

H-rald
29.04.2004, 13:11
Hallo Nelson

Das ist doch ein Versuch, auf die Mitleidstour das eigene Hobby zu fördern! (Zitat)

so hab ich das noch gar nicht gesehen!

Giftmischerin
29.04.2004, 13:18
Original von H-rald:
2ter Versuch

http://yacht.de/yo/yo_artikel/powerslave,id,49,nodeid,218.html



Mast- und Schotbruch Harald



Hallo Harald,

Ich glaube das wenige Segler eine Vorstellung davon haben ob und wie so etwas funktioniert. Eine befreundete Sonderschullehrerin hat so etwas mal in NL organisiert. Ich denke im Yachtforum hat man die Möglichkeit dies einem breitern Publikum vorzustellen. Deshalb wundere ich mich, das dort keine längeren Text über eure Aktivitäten zu finden sind. Das dachte ich wär der Sinn eines Forums. Vielleicht lesen und schreiben dann auch mal andere oder man kann auf diesen teil im forum verweisen.

Gruß Giftmischerin

Nelson
29.04.2004, 13:18
Versuche zu verdeutlichen, daß die Arbeit wirklich nötig und effektiv ist, etwas bringt und nicht mit den gleichen Kosten auf andere Art viel mehr erreicht werden kann, dann wirst Du auch mehr Erfolg haben!
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

Giftmischerin
29.04.2004, 13:39
Original von Nelson:
Die Leute haben doch ganz andere Probleme! Denen muß man nicht auch noch mit Gewalt das Vergnügen "Segeln" aufdrücken.

Das ist doch ein Versuch, auf die Mitleidstour das eigene Hobby zu fördern!

Außerdem gäbe es auch viele Nichtbehinderte, die sich das Segeln nicht leisten können und für die keine Aktion gestartet wird.

Aber für "Gute Taten" mit Geld von anderen finanziert, finden sich immer Aktivisten!

Besser wäre: Selbst was arbeiten und aufbauen, ordentlich Arbeitspltze schaffen und steuern bezahlen. Das ist eine wahre soziale Tat, dann geht es allen besser, so nur einigen Wenigen zu Lasten der Allgemeinheit!

Man kann dann ja mal im Segelclub einen Veranstaltung machen, wo jeder Bootsbesitzer Plätze anbietet! Da wäre ich schon bereit dazu!
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel


Du scheinst eine sehr negative Einstellung zur Behindertenarbeit zuhaben, die Behinderten die ich kenne arbeiten jeder nach seinen Möglichkeiten.

Wenn du allerdings bereit bist mit einer Kleingruppe einen Kaffeetörn zumachen dann Hut ab.

Gruß

H-rald
29.04.2004, 15:32
Tach zusammen,

für interessierte: hier unser Konzept


C:Dokumente und EinstellungenLocalUserDesktopdümm.pdf

Mast- und Schotbruch wünscht Harald

H-rald
29.04.2004, 15:32
Ich versuchs später nochmal

storai
30.04.2004, 10:24
Original von Nelson:
Die Leute haben doch ganz andere Probleme! Denen muß man nicht auch noch mit Gewalt das Vergnügen "Segeln" aufdrücken.

Das ist doch ein Versuch, auf die Mitleidstour das eigene Hobby zu fördern!

Außerdem gäbe es auch viele Nichtbehinderte, die sich das Segeln nicht leisten können und für die keine Aktion gestartet wird.

Aber für "Gute Taten" mit Geld von anderen finanziert, finden sich immer Aktivisten!

Besser wäre: Selbst was arbeiten und aufbauen, ordentlich Arbeitspltze schaffen und steuern bezahlen. Das ist eine wahre soziale Tat, dann geht es allen besser, so nur einigen Wenigen zu Lasten der Allgemeinheit!

Man kann dann ja mal im Segelclub einen Veranstaltung machen, wo jeder Bootsbesitzer Plätze anbietet! Da wäre ich schon bereit dazu!
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel


Nelson, ich finde Deinen Beitrag (abgesehen von Deinem Angebot am Ende) schon ziemlich ätzend und ist ein Schlag ins Gesicht derer, die sich Tag für Tag um die Integration und Entwicklung von Menschen mit Behinderungen kümmern.
Freuen würde es mich, wenn Du das Angebot am Ende in die Tat umsetzt. Bei der Kontaktanbahnung mit Einrichtungen für geistig Behinderte wäre ich Dir gerne behilflich, sicherlich auch noch andere in diesem Forum (H-rald?!).
Gruß
Rainer

Strawanzer
30.04.2004, 10:38
Rainer,

das schärfste an Nelsons "Angebot" ist die Tatsache, dass er sein
Schiff an der Algarve , bzw. demnächst sogar auf Sardinien.

Deshalb hab ich "" Angebot"" geschrieben.
Alles klar ?

Nelson
30.04.2004, 10:41
Ihr beiden habt mich richtig verstanden, genau Euch meinte ich. Getroffenenr Hund bellt!

Mit dem Aufwand kann man viel mehr erreichen, aber ein wenig wirtschaftliches Denken schein Euch fremd zu sein.

Der Effekt wäre sicher weit größer, wenn man zu "einfacheren" Maßnahmen greift. Außerdem prikelt das so schön, denn die Aufsicht auf dem Wasser ist ja weitaus schwieriger und gefährlicher, für die Teilnehmer auch, habt Ihr da mal darüber nachgedacht? Eine völlig unnötige Gefährdung!

Hatte übrigens zu Eurer Beruhigung schon 2 MS-Kranke dabei. Die sind auch behindert, hat denen sehr gefallen, sie aber maßlos angestrengt. Ob das nun von mir sinnfoll war oder nicht, kann ich nicht sagen. Jedenfalls hatten Sie viel Freude und nahmen die Erschöpfung dafür in Kauf. Aber als Therapie würde ich das eher nicht durchführen wollen.
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

[ Dieser Beitrag wurde von Nelson am 30.04.2004 editiert. ]

storai
30.04.2004, 10:50
Original von Nelson:
Ihr beiden habt mich richtig verstanden, genau Euch meinte ich. Getroffenenr Hund bellt!

Mit dem Aufwand kann man viel mehr erreichen, aber ein wenig wirtschaftliches Denken schein Euch fremd zu sein.

Der Effekt wäre sicher weit größer, wenn man zu "einfacheren" Maßnahmen greift. Außerdem prikelt das so schön, denn die Aufsicht auf dem Wasser ist ja weitaus schwieriger und gefährlicher, für die Teilnehmer auch, habt Ihr da mal darüber nachgedacht? Eine völlig unnötige Gefährdung!
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel


Lieber Nelson,
bis dato dachte ich, BuBu schreibt hier den größten Schwachsinn! Zu Deiner Beruhigung: Ich finanzierre meine Leidenschaft ausschließlich aus versteuertem Einkommen! Also halte Dich bitte ein wenig zurück!
Der Hinweis von Strawanzer war im übrigen sehr interessant.
Gruß
Rainer

storai
30.04.2004, 10:59
Original von Nelson:
Hatte übrigens zu Eurer Beruhigung schon 2 MS-Kranke dabei. Die sind auch behindert, hat denen sehr gefallen, sie aber maßlos angestrengt. Ob das nun von mir sinnfoll war oder nicht, kann ich nicht sagen. Jedenfalls hatten Sie viel Freude und nahmen die Erschöpfung dafür in Kauf. Aber als Therapie würde ich das eher nicht durchführen wollen.
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

[ Dieser Beitrag wurde von Nelson am 30.04.2004 editiert. ]


Nelson, Menschen mit Behinderungen sind nicht krank, sondern haben ein Handicap! Natürlich können Menschem mit Behinderungen auch krank werden!
Gruß
Rainer

kleinerfisch
30.04.2004, 11:05
Original von storai:
...bis dato dachte ich, BuBu schreibt hier den größten Schwachsinn!

He, he, Vorsicht, mein Gutster: Das ist eine "Beleidigung ersten Grades" ;-))´
Musst Du aufpassen ...




[ Dieser Beitrag wurde von kleinerfisch am 30.04.2004 editiert. ]

storai
30.04.2004, 11:18
Original von kleinerfisch:
Musst Du aufpassen ...

Warum ?

H-rald
30.04.2004, 14:33
Moin Leute,

ich freu mich das eine Diskussion angefangen hat. War heute morgen bei 4-5 Wind wieder unterwegs, keiner hatte Angst, im Gegenteil, da sieht man wirklich glänzede Augen, vor Freude! Das ist eigentlich die größte Belohnung als Skipper, die man bekommen kann. Und auch aus diesem Grund macht man es gerne und immer wieder. Es gibt allerdings noch viel mehr gute Gründe.

Macht weiter so, Jungs und Mädels. Ich melde mich Wieder

Mast- usw. Harald

Giftmischerin
30.04.2004, 19:13
Original von H-rald:
Moin Leute,

ich freu mich das eine Diskussion angefangen hat. War heute morgen bei 4-5 Wind wieder unterwegs, keiner hatte Angst, im Gegenteil, da sieht man wirklich glänzede Augen, vor Freude! Das ist eigentlich die größte Belohnung als Skipper, die man bekommen kann. Und auch aus diesem Grund macht man es gerne und immer wieder. Es gibt allerdings noch viel mehr gute Gründe.

Macht weiter so, Jungs und Mädels. Ich melde mich Wieder

Mast- usw. Harald


Hallo Harald

es tut mir leid(nicht wirklich, dass ich mich jetzt aus der Dikussion verabschiede, aber ich flege gleich nach Elba zum Segeln. vielleicht erfahre ich wenn ich wieder komme etwas über die vielen guten Gründe.

Gruß Giftmischerin

swappi
30.04.2004, 19:56
hallo giftmischerin,
wenn du die einzelnen projekte durchstöberst, findest du
sicher auch links.
das es hier im forum bislang ruhig ist, liegt vielleicht
auch daran, das die saison erst anfängt.
auf unserer page liegt unter
www.lebenshilfe-urlaub.de/segelwoche.htm
bspw. ein interessantes angebot, das sich schaulustige
gerne von land oder vom wasser aus ansehen können.

gruß swappi

swappi
30.04.2004, 20:00
hallo harald,
habt ihr am berühmten freitag wieder den dümmer irritiert?
wetter war ja super.
schade das euer törn ausfällt. vielleicht klappts ja im herbst.
ich werde mal versuchen einige leute zu finden.
gruß swappi

H-rald
03.05.2004, 09:06
Hallo swappi,

Zitat:

habt ihr am berühmten freitag wieder den dümmer irritiert?
wetter war ja super.

jau wir waren wieder unterwegs. Das Wetter war wirklich toll: Wind mit 4-5 Bft aus Osten, d.h. genau in den Hafen reingeblasen und wir mußten gegenan. Der Crew hat es sehr gut gefallen, obwohl der eine oder andere häufig "geduscht" wurden. War ein schöner Vormittag.

Mast- und Schotbruch wünscht Harald