PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sauerteigbrot auf Rhodos



7seas
02.05.2004, 00:32
letzte woche traf ich in rhodos stadt michael, der mit barbara das dolce far niente auf einem gfk-holz eigenbau pflegt. michael gab mir den heissen tipp vom bäcker, der ein ausgezeichnetes sauerbrot macht. die bäckerei-konditorei mit angeschlossenem kaffee liegt kaum 200 meter vom mandraki-hafen entfernt, in der gleichen strasse wie die hal?-bank. das brot ist bestens lagerfähig. wir haben heute, nach fast 10 tagen das letzte mit grossem genuss verspeist.
--
Segler über 7seas

Leckpfropfen
03.05.2004, 10:22
meinen segen habt ihr...........

Nelson
03.05.2004, 11:03
Bei TO findest Du einen Link, wo Du die Zutaten kaufen und dann selbst backen kannst. Hab mich damit versorgt und kann mindestens 2 Monate auf das Weißbrot verzichten.

Nebenbei macht es mir auch Spaß, an Bord das eigene Brot zu haben.

In Lagos gibt es auch einen deutschen Bäcker und Konditor mit all den Leckereien, Brezeln, Vollkornbrötchen, etc, die wir von hier gewohnt sind.

Das ist ein Nachteil, daß man sonst im Süden nur Weißbrot bekommt, aber bei der Ernährung scheint mir das auch de reinzige Nachteil zu sein!
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

7seas
03.05.2004, 11:21
hallo nelson,

das brotbackrezept im to funktioniert und das resultat ist ausgezeichnet. leider hat es einen kleinen haken. im süden habe ich bislang nie das erforderliche roggenmehl gefunden.
im winterhalbjahr, wenn backen an bord überhaupt möglich ist, nehme ich inzwischen fertige backmischungen für dunkle brote mit. das resultat ist einwandfrei bei geringstem aufwand. im sommerhalbjahr, bei temperaturen von mehr als 30° im bootsinnern verzichte ich aufs selber backen und freue mich auf jeden hinweis auf einen "deutschen" bäcker.
--
Segler über 7seas

Nelson
03.05.2004, 12:11
Ja leider, heiß! Ich backe morgens, wenn ich den Tag nicht unter Deck muß, dann geht es am Nachmittag schon wieder.

Und Zutaten: Man nimmt nur 50 % Roggenmehl, 50 % Weizenmehl. Ich habe 25 kg Roggenmehl gebunkert, das hält dann lange, und ausreichend Sauer mitgenommen.

Die Vollkornbackmischungen von Aldi gehen allerdings einfacher und schmecken noch besser, aber man muß eben 100 % der Zutaten mitschleppen. So kaufe ich Hefe und Weizenmehl immer vor Ort.

Und bei jeder Anreise habe ich einige kg Backmischung dabei.
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

7seas
03.05.2004, 21:37
Original von Nelson:.....Ich habe 25 kg Roggenmehl gebunkert, das hält dann lange, und ausreichend Sauer mitgenommen.....

scheint mir keine befriedigende lösung zu sein. mehl hält sich nicht lange. wenn schon, dann müssten es ganze körner sein, die dunkel und trocken gelagert werden.
aus bequemlichkeit verwende ich seit einiger zeit backmischung, da nehme ich immer mal wieder 10 packungen mit zum kurzfristigen verbrauch. sie muss ja nicht unbedingt von aldi sein. man gönnt sich ja sonst nichts ;-))
--
Segler über 7seas

Ausgeschiedener Benutzer
03.05.2004, 22:03
doch! der zusatz: xxx, vom aldi! der hat schon was in deutschland. sagt hier fast jeder...

Nelson
03.05.2004, 22:30
Gibt es diese Mischungen sonst noch wo? Die eigene Mischung ist jedenfalls nicht von Aldi.
--
Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

7seas
03.05.2004, 22:38
die von mir verwendete backmischung stammt von ölz, das ist ein oesterreicher und versteht sein handwerk.
--
Segler über 7seas