PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Betrugsmasche bei Internet Banking



BuBu
13.07.2004, 07:59
Hallo zusammen

paßt unbedingt auf, was Ihr für emails bekommt!

Ich habe gestern eine email bekommen, die aus, als sei diese von der Postbank.
Absenderangabe gefälscht als Postbank!!!

Darin wurde ich aufgefordert, auf einen Link zu klicken, um dort meine PIN und weitere Bankdaten einzugeben!

DAS IST BETRUG!!

Man versucht so, Bankdaten auszuspionieren, kann dann auf das Bankkonto zugreifen und Geld überweisen!

Die Betrüger haben dazu dann Konten, die sie sofort wieder abräumen, oder sitzen im (afrikanischen...) Ausland!


HÖCHSTE VORSICHT - die Postbank und andere Geldinstitute warnen bereits vor dieser Betrügermasche!
Geben Sie niemals auf Aufforderung sensible Daten irgendwo ein!!!!

Herzliche Grüße
Hans
www.charterpartner.com
--
www.sonnenkoenig.de.ms

Du-Du
13.07.2004, 09:39
wer darauf reinfällt, ist ja wohl selten blöd

skipper_gus
13.07.2004, 10:23
Original von Du-Du:
wer darauf reinfällt, ist ja wohl selten blöd


Es scheinen aber schon welche darauf reingefallen zu sein - deswegen, sag doch einfach : "Danke für den Hinweis."





--
Früher war die Zukunft auch besser. Karl Valentin

Tamino
13.07.2004, 11:31
Danke für den Hinweis.
--
Gruß Jens

kappes
13.07.2004, 12:16
Original von Du-Du:
wer darauf reinfällt, ist ja wohl selten blöd



Hey,

angesichts von 2 Postings bist Du entweder unhoeflich oder die Re-inkarnation eines der gesperrten Segelprolls.......


Tip: Halt dich einfach mal zurueck - Auch wenns schwerfaellt!!!

Und fuer den Tip bzgl. Internetbanking herzlichen Dank!

Gruss

Kappes

Michael43b
13.07.2004, 13:55
Original von Du-Du:
wer darauf reinfällt, ist ja wohl selten blöd



Wieder so ein schlaumeier, und das noch annonym.
tolle wolle.

Danke BUBU für den hinweis.

Michael

[ Dieser Beitrag wurde von Michael43b am 13.07.2004 editiert. ]

Selliner
13.07.2004, 14:02
Original von BuBu:
Hallo zusammen

paßt unbedingt auf, was Ihr für emails bekommt!

Ich habe gestern eine email bekommen, die aus, als sei diese von der Postbank.
Absenderangabe gefälscht als Postbank!!!

Darin wurde ich aufgefordert, auf einen Link zu klicken, um dort meine PIN und weitere Bankdaten einzugeben!

DAS IST BETRUG!!

Man versucht so, Bankdaten auszuspionieren, kann dann auf das Bankkonto zugreifen und Geld überweisen!

Die Betrüger haben dazu dann Konten, die sie sofort wieder abräumen, oder sitzen im (afrikanischen...) Ausland!


HÖCHSTE VORSICHT - die Postbank und andere Geldinstitute warnen bereits vor dieser Betrügermasche!
Geben Sie niemals auf Aufforderung sensible Daten irgendwo ein!!!!

Herzliche Grüße
Hans
www.charterpartner.com
--
www.sonnenkoenig.de.ms



Das is aber nun wirklich ein alter Hut.
Den sollte nun eigentlich jeder kennen.
Desweiteren ist es doch bekannt, das man von keinem seriösen Unternehmen in Emails nach Pin, oder sensiblen Daten wie TANs gefragt wird.


[ Dieser Beitrag wurde von Selliner am 13.07.2004 editiert. ]

Du-Du
13.07.2004, 16:23
Original von kappes:


Original von Du-Du:
wer darauf reinfällt, ist ja wohl selten blöd



Hey,

angesichts von 2 Postings bist Du entweder unhoeflich oder die Re-inkarnation eines der gesperrten Segelprolls.......



Kappes





genau so verhält es sich.

BuBu
13.07.2004, 16:55
Original von Selliner:
[
Das is aber nun wirklich ein alter Hut.
Den sollte nun eigentlich jeder kennen.
Desweiteren ist es doch bekannt, das man von keinem seriösen Unternehmen in Emails nach Pin, oder sensiblen Daten wie TANs gefragt wird.




nun ist nicht jeder so wachsam und nicht jeder kennt jeden Trick - auch ICH (und ich hänge den ganzen Tag am PC!) habe erstmal gestutzt!
Die mail war PERFEKT gefälscht: Absenderangabe, Linkadresse, alles!!!

Und aus beruflichen Erfahrungen in der Usability-Tätigkeit weiß ich: der User, vor allem der "unbedarfte" (was nicht doof heißt, sondern eben wenig erfahrene!) denkt nicht von vorneherein an eine Betrugsmasche, sonden "glaubt", was er da serviert bekommt - und genau so funktionieren ja solche linken Betrugsmaschen.
Da fallen übrigens auch Rechtsanwälte, Ärzte, Ingenieure und andere Leute rein, denen man gemeinhin einen "höheren Bildungsstand" unterstellt!

Ich freue mich über "Danksagungspostings", aber das ist nicht nötig, Danke dennoch dafür.

Aber noch weniger braucht´s aggressives Herumproleten... wenn jemand es bereits weiß, umso besser!

Die anderen, die es noch nicht wissen, sind (jetzt) gewarnt...und um mehr geht es nicht... wem das nicht passt: schleich di, Depp Du depperter... (den Schuh kann sich anziehen, wer mog!)

*grins*


--
www.sonnenkoenig.de.ms

[ Dieser Beitrag wurde von BuBu am 13.07.2004 editiert. ]

MeisterEder
13.07.2004, 17:12
[quote]
Original von BuBu:

... wem das nicht passt: schleich di, Depp Du depperter... (den Schuh kann sich anziehen, wer mog!)

*grins*


---------
...übrigens ein schöner Musik-Titel von "HAINDLING" (J. Buchner)
...vo hundert Meter sigt ma scho, da kimmt a Depp daher..u.s.w
nochmal *grins*

Tilo
13.07.2004, 18:44
Bei dieser Betrugsmethode werden Sicherheitlücken in den Browsern und nachlässiges Verhalten der User in Bezug auf die Einstellungen der Sicherheitoptionen ihrer Browser ausgenutzt.

Macht mal den --->Sicherheits-Check (http://www.heise.de/security/dienste/browsercheck/demos/ie/frame.shtml) der c`t.

Auf dieser Seite steht übrigens auch, dass die Postbank inzwischen ihre Seiten umgestellt hat, um das Problem auszuschließen. Daher bleiben "normale" Mails übrig, um die Leute zu übertölpeln. Nie auf solche Mails reagieren, wie Hans schon geschrieben hat (danke!).

Gruß
Tilo

BuBu
15.07.2004, 08:00
Original von Tilo:
Bei dieser Betrugsmethode werden Sicherheitlücken in den Browsern und nachlässiges Verhalten der User in Bezug auf die Einstellungen der Sicherheitoptionen ihrer Browser ausgenutzt.

Macht mal den --->Sicherheits-Check (http://www.heise.de/security/dienste/browsercheck/demos/ie/frame.shtml) der c`t.

Auf dieser Seite steht übrigens auch, dass die Postbank inzwischen ihre Seiten umgestellt hat, um das Problem auszuschließen. Daher bleiben "normale" Mails übrig, um die Leute zu übertölpeln. Nie auf solche Mails reagieren, wie Hans schon geschrieben hat (danke!).

Gruß
Tilo


Super Tilo - hab´s gleich gecheckt, udn tatsächlich;: trotz meiner hohen Sensibilität, Virenscanner und regelmäßiger Updates: DIESE Einstellung war bei mir noch nicht vorhanden!

Fehler & Gefahr beseitigt!

Danke Tilo, Danke Yacht Forum!

Wer weiß, was dadurch verhindert werden konnte! Unbezahlbar, womöglich!

Grüße
Hans



--
www.sonnenkoenig.de.ms

saranna
15.07.2004, 08:38
Die Methode nennt sich "Phishing" (zusammengesetzt aus "Password" und "fishing", also Passwort fischen).
Mehr darüber z.B. HIER (http://www.zdnet.de/itmanager/strategie/0,39023331,39123520,00.htm)

oder einfach googeln unter "phishing"...
--
Gruss René

fischer30
26.08.2004, 09:38
Worüber macht Ihr euch Gedanken. Gebt den Brüdern doch eure
Bankdaten. Bie leeren Konten kann mandoch gar keinen Misbrauch
machen.89,6% aller Segler haben doch ab 25. des Monats den
Angstschweiß auf der Stirn, weil am 1. die nächste Leasing-
rate fällig ist.Man nennt die meisten Stege ja nicht umsonst
KÄNGRUHSTEG. Große Sprünge mit leerem Beutel.

babs77
26.08.2004, 09:50
haste eigentlich recht.......
den dispo-kreditrahmen auf <0> gesetzt, guthaben stet&acute;s auf ein OFF-line konto überweisen (per dauerauftrag) und das online-konto ansonsten leer lassen bzw. nur in bestimmten fällen -abgezählt- füllen....
--
gruß albert