PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Südtürkei: Kemer bietet viel Infrastruktur



7seas
14.10.2004, 15:55
Auch wenn Kemer als "wenig reizvoll" empfunden oder gar gehasst wird, bietet es doch sehr viel infrastruktur. persönlich empfinde ich kemer als quirligen, gelegentlich auch etwas überufernden ferienort, der nicht nur den yachties viel bietet. interessant ist, dass sich nicht nur europäer dort sehr wohl fühlen. in der marina beispielsweise findet man liveaboards aus der ganzen welt.
die marina ist nach wie vor straff geführt. die neue marinaleitung hat sich die mitarbeit des ehemaligen assistenten von hassan gesichert.
umut tempe.... managt das ganze und hat die fäden in der hand, wie vor seiner zeit in der armee, die er übrigens grösstenteils als verbindungsoffizier bei der nato in brüssel verbracht hat. er dürfte uns europäer seither noch besser verstehen.
oktay, der technische manager der marina wird von manchen als kleines schlitzohr bezeichnet. persönlich habe ich mit ihm aber durchaus positive erfahrungen gemacht.
faruk, der vor zwei jahren umut als manager des front office abgelöst hat, empfinde ich als ernsthaften und seriösen ansprechpartner, der das büro im griff hat.
auch die damen im office sind sehr freundlich und zuvorkommend und unterscheiden sich dadurch um einiges von etlichen ihrer kolleginnen in anderen marinas in der südtürkei.
wäre noch der hafenmeister. ihn erwähne ich nicht namentlich, wird er doch von etlichen als eigentliche "altlast" bezeichnet. persönlich kann ich diese beurteilung nicht nachvollziehen. ich hatte nie probleme mit ihm.

das marina-eigene restaurant, der "navigator" gehört für mich zu den ersten adressen in kemer. schade, dass dessen langjähriger manager "ibrahim" die marina verliess und nun direkt hinter dem marina-supermarkt eine imbissbude auf eigene rechnung betreibt. "muss so sein" hat er mir gesagt. "als angestellter in der türkei kommst du zu nix"
immerhin holen sie ihn für grossanlässe temporär zurück. ohne ihn scheint dort nichts zu gehen.

damit auch sportsfreunde, die den parallelthread nicht verfolgt haben über meine lieblingsrestaurants informiert sind, kopiere ich meinen beitrag hierhin.

.....
klar hab ich meine lieblingsrestaurants in kemer. da ist mal der navigator. interessant ist dort auch der "staff lunch". ein meist gutes, leichtes mittagessen, das netto 6mio tl kostet. vor drei jahren warens noch drei mio!!!. der neue (ceo) muss wohl einiges mehr kassieren als hassan....

dann von deutschen oesterreichern und ch-leuten geschätzt ist das "monte kemer" bei insidern als " bei jasna" bekannt. sie ist eine kroatin, die weiss wo`s lang geht. da kriegst du auch mal rheinischen sauerbraten oder ungarisch gulasch mit klössen oder kartoffelpurree. alles in allererster qualität. du findest jasna wenn du die flaniermeile hochgehst bis zum brunnen und dann den boulevard attatürk links. ca 1 km. lohnt sich aber auf jeden fall. bei jasna frage ich immer, was sie heute anbietet ausserhalb der umfangreichen speisekarte.

das (für mich) beste türkische speiselokal heisst aspava und bedingt ebenfalls beinarbeit. du gehst dem strand entlang nördlich bis zum markt. vor dem bach links hoch bis zum boulevard attatürk. dann etwa 50 m links und vor der ersten häuserzeile wieder links richtung beach. nach etwa 100m auf der rechten seite liegt das aspava. auch da wirst du für deine beinarbeit belohnt.

so, das wärs für den moment. ich hoffe möglichst viele wiedersprechen oder ergänzen meine ausführungen zu kemer.
interessant wären auch hinweise auf die einkaufsmöglichkeiten, den "plünnenmarkt" den gesundheitsdienst und vielleicht auch auf das nachtleben ausserhalb der eigenen fender ;-)

--
Segler über 7seas

deckklopfen
14.10.2004, 16:34
Danke für die Antwort !

Gerd1000
15.10.2004, 07:19
nur am Rande:

Der neue Manager heisst doch Cemal Nemlioglu.

Ansonsten kann ich das alles nur unterstreichen. Die Marina ist Spitze, der Ort weniger.

7seas
15.10.2004, 07:29
Original von Gerd1000:
nur am Rande:

Der neue Manager heisst doch Cemal Nemlioglu......

...und solange er am rande bleibt, wird es auch funzen in "seiner" marina.

ich habe von umut tempe..(sein name ist hier noch lange nicht zu ende) gesprochen, seinem assistenten oder unterhund oder wie du ihn immer nennen willst.
auf meine frage nach seiner funktion hat er gesagt: "eigentlich keine", er schaue halt einfach, dass es hier laufe, so wie früher...

--
Segler über 7seas

Gerd1000
16.10.2004, 06:54
aspava kann ich nun bestätigen, war echt gut.

Im übrigen muss ich meine Meinung von Kemer etwas revidieren. Aus Sicht eines Charterskipper oder Tagesliegers der nur einen Abend ein bischen um den Hafen rumläuft ist es sicher ein Alptraum, aber wenn man wie wir als Dauerlieger inzwischen mit Fahrrad und Leihwagen die Kreise etwas größer ziehen kann, gewinnt Kemer enorm dazu. Nicht so dass ich dort in einem Hotel Urlaub machen würde, aber auch nicht mehr so schlimm wie anfangs erlebt. Gute Einkaufsmöglichkeiten wie Migros, hübsche gepflegte Vorortviertel, nette Geschäfte, etc

Was mir angenehme auffältt, das relativ wenige Anmache passiert, lange nicht so schlimm wie früher erlebt. Vielleicht greifen da schon neue Geetze oder die sind schon so saturiert.

Hinter der Marina ist übirgens ein Club Med, da kann man auch zum Abendessen hingehen.

Nur die Diskos, die sind wirklich eine Lärmbelästigung bis 5:00 morgens.

7seas
16.10.2004, 10:11
Original von Gerd1000:.....Nicht so dass ich dort in einem Hotel Urlaub machen würde.....

hallo nach kemer,

und wenn du vielleicht auch in dieser hinsicht noch ein bisschen dazulernst, würde ich dir das turkys hotel direkt bei der marina bestens empfehlen. es hat ganzjährig geöffnet und wird auch von anspruchsvollsten gästen in höchsten tönen gelobt. übrigens, essen kann man dort ebenfalls ausgezeichnet. und während den wintermonaten ist es möglich mit etwas glück ausgesprochene schnäppchenpreise zu ergattern. (grössenordnung 300€ inkl VP und flug ab d oder ch) um den pool bauen die jeweils ein zelt, man bekommt talasso, turkish bad und alles an welness was man sich nur vorstellen kann. für marinalieger machen die sogar sonderpreise. ich erwähn das für den fall, dass auch ein geizhals mitliest. ach ja, der navigator lohnt sich nicht nur zur hayyp hour ;-) als dauerlieger bekommst du 20% rabatt auf alle konsumationen.

--
Segler über 7seas

Gerd1000
17.10.2004, 07:14
Hi 7seas
danke für die Tipps, das Hotel kenne ich schon, auch die Terasse und es gibt 20% Nachlass für Marinagäste auf das Essen.

Aber so weit wird meine Liebe zu Kemer nicht gehen, dass ich dort im Hotel wohne, das würde ich wenn überhaupt wieder in Belek tun, aus bekannten Gründen. Und außerdem muss man sich das mal vorstellen, sündhaft teuere Preise für eine 5 Sterne Hotel und davor 5 Stranddiskos mit ohrenbetäubendem Lärme jede Nacht bis in die Morgenstunden. Der Horror.

Ja der Navigator, die Küche muss sehr nachgelassen haben, höre hier viel Klagen und es ist auch praktisch nie jemand zum Essen da, nur zur Happy Hour. Dafür sind die Preise gesalzen.

7seas
21.10.2004, 10:39
Original von Gerd1000:.....Ja der Navigator, die Küche muss sehr nachgelassen haben, höre hier viel Klagen und es ist auch praktisch nie jemand zum Essen da, nur zur Happy Hour. Dafür sind die Preise gesalzen.

hallo gerd,

so würde ich das nicht stehen lassen wollen. habe kürzlich mit gästen einige male im navigator gespiesen. es war immer ok. auch der service war gut. dass es teuerer wurde, ist ein offenes geheimnis. die deutschen haben aber schon vor zwei jahren geklagt, dass es viel zu teuer sei. yachties sind halt oft doch geizhälse.
wenn du die 20% von den preisen auf der karte abziehst ist der navigator einiges günstiger als viele vergleichbare lokale im ort. oder anderst gesagt; zu jasna musst du dann gar nicht erst gehen. die nimmt einiges mehr.

mit finike darf man kemer natürlich nicht vergleichen. dort essen wir zu viert erstklassigen kebab, trinken je ne dose coca und bekommen ne eineinhalb liter flasche mineral auf den tisch und bezahlen insgesamt 11 mio tl. das ist musik. nicht nur für geizhälse.

--
Segler über 7seas

Segelgrufti
21.10.2004, 11:31
[quote]
Original von Gerd1000:
Aber so weit wird meine Liebe zu Kemer nicht gehen, dass ich dort im Hotel wohne, das würde ich wenn überhaupt wieder in Belek tun, aus bekannten Gründen. Und außerdem muss man sich das mal vorstellen, sündhaft teuere Preise für eine 5 Sterne Hotel und davor 5 Stranddiskos mit ohrenbetäubendem Lärme jede Nacht bis in die Morgenstunden. Der Horror.
-------------------
Vor allen Dingen nicht in dem von 7seas genannten Hotel!
Das hat seine 5 Sterne mal vor 100 Jahren bekommen. Oder so.
Im uebrigen kann man 5 Sterne Hotels Türkei nicht mit gleicher Kategorie in der restlichen Welt vergleichen. Und ueberhaupt.
Suendhaft teuer ist ja wohl leicht uebertrieben. Ich glaube das
gemeinte 5 star Hotel gibt es im Winter fuer 350 laeppige
euros per Woche.

Belek ist allerdings nicht schlecht. Gloria Golf Hotel ist ja mittlerweile zwar auch schon in die Jahre gekommen aber z.B
Xanadu oder Rixos, da kann man es aushalten. Die Clubs, Aldiana oder Robinson gehen natuerlich auch. Letztere vor allen Dingen
auch zum *rischtisch* segeln geeignet. Cat-segeln. Das geht uebrigens auch im neuen Kremlin Palace in Aksu. Nicht so weit
bis Kemer. Immer nur Dickschiffschlafen ist doch langweilig:-)

Wie ist eigentlich momentan das Wetter in Region Antalya?
Alles eitel Sonnenschein?? Oder doch schon die ersten
Regentropfen? Im Jaenner wieder Schnee in Antalya? Grins.

Gruesse
Grufti
http://hometown.aol.de/gmnch/page1.html

Gerd1000
21.10.2004, 17:23
@ 7seas

erst mal Danke für den Jasna Tipp, war i.O. Fühlte mich wie in Kroatien, mal wieder meine geliebten Civapcici. Grüße bestellt.

Ja Navigator: Ich sehe nur immer nur das keiner da ist, außer zur Happy Hour und am We ein paar. Meine Nachbarn waren sehr enttäuscht. Fisch ungeniessbar. Da es in Kemer aber genug Alternativen gibt habe ich es - noch - nicht selbst getestet, aber auch das Angebot gefällt mir nicht so. Aber das sieht jeder sicher anders. Du warst ja auch mal nach Kemer Finike Fan und bist wieder zurück, was ich gut verstehe. So was wechselt halt auch. Vielleicht siehst du das demnächst auch anders.

Ja Belek: Das Gloria wo ich im Winter mal 14 Tage war ist wirklich etwas heruntergekommen, aber die Golfplätze sind schön.

5 Sterne hier sind halt nicht mit internationalem 5 Sterne Standard zu vergleichen, aber dafür auch relativ preiswert.

Wetter: Seit Wochen schön, vor drei Wochen mal eine Gewitternacht mit Regen und 40kn Wind in Kekova, aber sonst nur schön. Noch keine Herbst in Sicht

7seas
21.10.2004, 22:40
Original von Segelgrufti:.....Vor allen Dingen nicht in dem von 7seas genannten Hotel!
Das hat seine 5 Sterne mal vor 100 Jahren bekommen. Oder so......

hallo grufti,

jetzt bin ich mir wirklich nicht mehr so ganz sicher, ob du in jedem fall weisst, von was du sprichst.

wenn in kemer etwas unbestritten ist, ist es das renommee des türkis hotel. vielleicht solltest du wirklich wieder mal hin und deine ortskenntnisse updaten.

--
Segler über 7seas

7seas
21.10.2004, 23:10
Original von Gerd1000:.....Meine Nachbarn waren sehr enttäuscht. Fisch ungeniessbar....

kann ich mir gut vorstellen. ist auch das allererste mal, dass ich von jemandem höre, der im navigator fisch bestellt hat. ein bisschen fingerspitzen gefühl gehört halt schon dazu.


.....Du warst ja auch mal nach Kemer Finike Fan und bist wieder zurück, was ich gut verstehe.....

ich weiss nicht, was du damit sagen willst. aber wenns dir hilft: ich bin immer noch finike fan. auch marmaris fan und war nie nicht kemer fan.
ich pflege meine jeweilige home base nach realen kriterien auszuwählen. mit fan sein hat das rein gar nichts zu tun.
aber vielleicht hilft ein bier im navigator, dass wir uns in zukunft besser verstehen.

--
Segler über 7seas

7seas
21.10.2004, 23:16
übrigens gerd,

vielen dank fürs grüsse ausrichten bei jasna. werde sie nächste woche auch wieder mal besuchen. aber zuerst ist noch der schenk dran, in hamburg.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
22.10.2004, 06:54
Original von 7seas:
übrigens gerd,

vielen dank fürs grüsse ausrichten bei jasna. werde sie nächste woche auch wieder mal besuchen. aber zuerst ist noch der schenk dran, in hamburg.
--
Segler über 7seas



gerne geschehen, inwieweit ich aber nicht burteilen kann, ob sie sie auch wirklich zuorden kann oder sich nur geschäftsmäßig clever wie sie zu sein scheint bedankt hat. Ich habe nämlich Grüße von diversen Leuten aus dem Hafen ausgerichtet und zu allen hat sie ja gesagt. Egal, ich finde gut wie und was sie macht.

Nun zum Fisch im Navigator sage ich jetzt nichts, dass besprechen wir bei einem Bier, aber so ungewöhnlich finde ich es nicht in einem für örtliche Verhältnisse gehobenen Hafenlokal den auf der Speisekarte stehenden Fisch zu bestellen. Zumal die Preise dafür ja auch richtige Preise sind.

Wir haben hier wiederholt in einfacheren Lokalen hervoragenden Fisch gegessen. Aber wie gesagt, wir selbst waren noch nicht da.

Viel Spass bei Schenk Märchenstunde und bis zum Bier im Navigator.

Wie lange bleibst du?

Segelgrufti
22.10.2004, 10:19
[quote]
Original von 7seas:
hallo grufti,

jetzt bin ich mir wirklich nicht mehr so ganz sicher, ob du in jedem fall weisst, von was du sprichst.
--------------------

Ich schon. Du auch?
Ich will es mal so sagen, dass erste Mal dass ich in Kemer
war hat schon an die 8 Jahre her. Damals war das ein
*Drecksnest*. Ausserhalb vom Club Robinson nicht auszuhalten.
Vor vier Jahren war ich mal in der Marina. Habe mich mit dem
Assisent Manager ueber einen Liegeplatz fuer mein Boot unterhalten.
In besagtem *Navigator* Da die Hitze dort (kommt mittags kein
Lufthauch hin) unbeschreiblich war kam das fuer mich nicht
in Frage. Die Hotellandschaft in Kemer kenne ich ganz gut,
da ich fast jedes Jahr einmal in Tuerkei fliege.

In Kemer kommt allenfalls aus meiner bescheidenen Sicht das
Cylon International oder etwas weiter weg in Beldibi das
Renaissance Antalya Beach & Spa in Frage. Gibt in Kemer auch ein
brandneues Rixos Resort. Noch besser ist allerdings, man
faehrt gleich nach Akzu (Topkapi oder Kremlin etc.)
oder noch besser direkt nach Belek.
Xanadu Resort, Cornelia de Luxe, Papillon Zeugma oder Rixos.
Alles neue Hotels der tuerk. 5 star Klasse, da laesst es sich
schon aushalten. So viel zu man weiss wovon man spricht.
Wie lange bist Du eigentlich schon dort?? Und welche Hotels
kennst Du ausser Deinem geliebten Türkiz??
------------------------------

wenn in kemer etwas unbestritten ist, ist es das renommee des türkis hotel. vielleicht solltest du wirklich wieder mal hin und deine ortskenntnisse updaten.
_______________________
Also wenn Du dieser Meinung bist solltest Du als Gegenleistung
mal Deine Renommee Kenntnisse updaten. Das Türkiz Hotel hat
zwar auch 5 Sterne, aber die hat es vor 100 Jahren bekommen.
Oder so. Dementsprechend die Substanz und Architektur.
Und gerade mal einen (in worten 1) Tennis Platz. Und das
auch noch als Hartplatz. Sagt schon alles. Frueher sicher mal
eins der besseren Hotels in Kemer, aber der Fortschritt laesst
sich nicht aufhalten. Niemals!!

Da werden heutzutage andere Massstaebe gesetzt. Genauso wie
in Marinas uebrigens!! Das Türkiz Hotel kannst Du im Winter
fuer unter 300 Euro fuer eine woche buchen mit HP. Nennst
Du das renommierte Preise??? Nun gut, wer im Winter nach Tuerkei
geht der hat sie ja eh nicht mehr alle aber auch im sommer ist
das Türkiz preiswert. Im Verhaeltnis zu den neueren und besseren
5 star Hotels. Z. B. kostest das Renaissence Resort & Spa
in Kemer-Beldibi annaehernd das dreifache. Mal abgesehen von
den 6 Tennissplaetzen erster Qualitaet und den 4 hauseigenen
Top-Cats. Ansonsten lasse ich allenfalls noch das Cylon International Resort in Kemer gelten.

Besser man geht direkt nach Akzu (Topkapi, Kremlin etc.
Dreifache Preise wie im Türkiz, dreifach bessere Qualitaet.
Man bekommt immer nur das wofuer man auch bezahlt!!
Am besten allerdings direkt weiter nach Belek.
Z.B. Xanadu Resort, Cornelia de Luxe oder Papillon Zeugma.
Diese Hotels sind relativ neu und bieten auch das wozu man
das Geld auf den Tisch legt. Nicht solche *Billighotels*
wie das Türkiz in Kemer, dessen *heutiges* Niveau allenfalls
real noch im 4 Sterne Bereich liegt. Und 4 Sterne in Türkei
bedeuten anderswo auf der Welt normalerweise 3 Sterne.
Soviel zu Renommee.

Aber was will man schon von einem der auf Schenk`sche
blaues Wasser Seminare geht anders erwarten???
Betriebsblind??:-)))

Sollte ich wieder Erwarten naechstes Jahr wieder nach Belek
fliegen ins Hotel oder Club und Du wider Erwarten noch da sein
koennen wir ja mal drueber reden. Uber Hotel Renommees.
Aber nicht im Türkiz. Das sage ich gleich!! Und auch nicht
mittags in der Bruthitze im Navigator. Dann schon lieber am
Steg vom Robinson Noblis in Belek. Da hat es mittags wenigstens
eine gute Thermik, da laesst es sich aushalten!!

Und jetzt zur Versoehnung, trink ein Effes mit dem Schenk
und sag ihm dass es noch andere gibt die Catamarane fuer
unvergleichbare Boote halten. Sowohl im Sportbereich
(Hobie Tiger etc.) als auch bei Fahrtenseglerheinis:-))
(Privilege etc.)

Gruesse Grufti

7seas
22.10.2004, 11:11
Original von Gerd1000:.....Wie lange bleibst du?

leider nur ne woche ab dem 27. dann muss ich für eine woche oder zwei ins geschäft, bevor ich wieder runter fliege.
--
Segler über 7seas

7seas
03.11.2004, 22:20
war ne traumhafte woche mit bilderbuch mässigen tages- luft- und wasser- temperaturen um die 30 grad.
sehr lange werde ich es zuhause kaum aushalten.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
04.11.2004, 08:56
bin auch schon wieder ganz kribbelig...

Gerd1000
04.11.2004, 14:08
ach noch was, hat wlan geklappt ?

7seas
04.11.2004, 16:47
ich hatte keine zeit für den computer, war einige tage segeln. hoffe aber, das beim nächsten mal in angriff nehmen zu können.

ps: lärmbelästigung von den stranddiscos war keine mehr wahrzunehmen. wir haben zweimal am mittag und zweimal am abend im navigator gegessen. war immer ok, auch preislich. vor allem der staff-lunch mit 5 mtl war günstig und gut. ich weiss gar nicht, was du dir da hast einreden lassen.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
04.11.2004, 17:40
Original von 7seas:
ich hatte keine zeit für den computer, war einige tage segeln. hoffe aber, das beim nächsten mal in angriff nehmen zu können.

ps: lärmbelästigung von den stranddiscos war keine mehr wahrzunehmen. wir haben zweimal am mittag und zweimal am abend im navigator gegessen. war immer ok, auch preislich. vor allem der staff-lunch mit 5 mtl war günstig und gut. ich weiss gar nicht, was du dir da hast einreden lassen.
--
Segler über 7seas


ja mit den Diskos hast du die bessere Zeit erwischt, die haben die Saison beendet. Navigator werde ich demnächst mal selbst testen, um mir ein Urteil zu bilden.

Wie ist der Stand mit deiner Rettungsinsel ? ich werde meine Anfang Januar abgeben, könntest dich anschließen.

BTW. Warst du schon mal an Silvester unten, ist da was los ?

7seas
04.11.2004, 23:49
hallo gerd,

meine rettungsinsel muss gewartet werden. ich brauch nen stempel von ende februar. je nach lieferfrist würde ich sie gegen ende januar ebenfalls geben. wir sollten den genauen termin absprechen.

sylvester war ich vor zwei jahren dort. war ein heidenspektakel im navigator. diesen winter fehlen aber die grossen organisatoren unter den liveaboards. werde aber voraussichtlich trotzdem dort sein. in tekirova soll eine gediegene fete mit allem drum und dran ablaufen. peter keiser weiss da genauer bescheid. kennst du ihn?
persönlich schwanke ich aber noch zwischen segeln und feiern.
über weihnachten noch mal nach israel segeln würde mich eben auch reizen.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
05.11.2004, 08:41
wir werden auf jeden Fall in den ersten Jan Tagen hinfahren, evtl schon Silvester und dann die Insel abgeben.

Ob ich den Peter kenne weiss ich nicht, habe dort so viele Peter kennengelernt.

wollen wir mal auf email umsteigen. Du hast siche die Liste der Liveaboards bekommen, da findest du meine. Platz weißt du ja.

7seas
29.01.2005, 20:10
eingefleischte kemer fans möchte ich informieren, dass jasna, die gebürtige kroatin, ein zweites mal verjagt wird. im restaurant "monte kemer" kann sie nur bis ende februar bleiben, weil das haus verkauft wurde. nun sucht sie ein lokal direkt am strand. fahrtensegler geizhälse wird das weniger interessieren; alle anderen kennen jasna als das kulinarisches highlight in kemer. jasna bietet zentraleuropäische- und balkan- küche von sehr hohem standard. dazu ist sie eine perfekte gastgeberin.
sobald ich näheres über die neuen koordinaten der tüchtigen gastwirtin weiss, werde ich mich hier dazu äussern.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
29.01.2005, 22:19
Also aus Sicht der relativ tristen Restaurantlandschaft in Kemer gesehen, gebe ich dir Recht das Jasna überdurchschnittlich ist.

Aber objektiv gesehen habe ich ihre Küche und insbesondere ihren Service als sehr wechselhaft erlebt, die Preise dafür aber weit über Ortsniveau.

Im Prinzip aber durchschnittliche, kroatisch angehauchte Küche.

Ihre Cevapcici sind im einfachsten kroatischen Lokal um Klassen besser.

Ich wünsche aber ihr und uns, daß sie entsprechende Räume findet.

Vielleicht führt das auch zu einer Überarbeitung ihres Angebotes.

7seas
31.01.2005, 11:32
Original von Gerd1000:.....Ihre Cevapcici sind im einfachsten kroatischen Lokal um Klassen besser.....

ja lieber gerd,

da kann ich nicht mitreden. wenn ich in der türkei mal lust auf billig food hätte, würde ich eher auf die türkische variante, köfte setzen. aber vielleicht hast du recht. bernd der münchner, schimpft ebenfalls über die weisswürste, die ein metzger in antalya anbietet. möglicherweise sollte man lokale spezialitäten vor ort geniessen und nicht woanders.

jasna kenne ich seit bald zweieinhalb jahren. aus meiner sicht hätte sie nicht nur in kemer, sondern sowohl in münchen als auch in zürich reale chancen für ein volles haus.

--
Segler über 7seas

Gerd1000
31.01.2005, 12:42
lieber Johannes, Jasna legt die für manche Wirte typische Art an den Tag. Beim ersten Mal super freundlich, es gibt sogar einen Raki nach dem Essen. Ist man dann Stammgast läßt das langsam nach, man hat den Kunden ja schon fest - meint man.

Am liebsten sitzt sie aber mit ihrem Mann im Lokal und ist ihr eigener Gast.

Ob sie in Zürich eine Chance hätte weiß ich nicht - hatte Schweitzer eigentlich immer als Feinschmecker kennengelernt, mag sich ja geändert haben.

In München sicher nicht.

Aber jeder legt halt andere Maßstäbe an. Ich sehe sie ja durchaus auch als angenehme Bereicherung der tristen Kemer Restaurantlandschaft an. Aber gut finde ich sie nicht.

Aber alles ist ja bekanntlich relativ.

7seas
01.02.2005, 09:27
Original von Gerd1000:.....- hatte Schweitzer eigentlich immer als Feinschmecker kennengelernt, mag sich ja geändert haben.....


mag sein, lieber gerd.

jeden falls fühlen sie sich nicht als stammgast, wenn sie zwei mal in ner türkischen kneipe cevapcici bestellt haben.

gestern waren wir im lavash. ist vom level und der art her mit dem aspava vergleichbar und durchaus eine alternative. vom preis her sind auch die einfachen gerichte mit denen im aspava identisch. bier jedoch mit 4 ytl für ein kleines glas sehr teuer. dann haben die noch eine karte mit rindfleischgerichten. die qualität kann ich nicht beurteilen. die preise jedoch liegen durchs band über denen von jasna und gehen weit über die 20 ytl grenze hinaus. das gerücht vom zu hohen preisniveau jasnas wird damit definitiv zum märchen.

im übrigen beginnt hier der februar sehr frühlingshaft, blauer himmel seit tagesanbruch und angenehm warme temperaturen. schade, dass ich schon bald wieder nach hause muss.


--
Segler über 7seas

Gerd1000
01.02.2005, 10:34
bekommst du eigentlich Provision von Jasna ?

Wenn ich ein kroatisches Lokal betreibe, wo immer auf der Welt, und ausdrücklich kroatische Spezialitäten anbiete, muß ich mich auch an kroatischer Küche messen lassen.

Lieber Johannes, wenn du jetzt sagst selbst schuld,iß einheimisch, dann erinnere ich mich daran, du hast du das Lokal empfohlen, weil es dort auch mal Rheinischen Sauerbraten gibt. Das hätte mir eigentlich schon zu denken geben müssen. Denn eine Küche wo es Sauerbraten, Cevapcici und vieles andere aus Europa bunt gemischt gibt kann nicht gut sein. Höchstens blenden.

Aber wenn sie schon ihre eigenen Cevapcici nicht gut macht, wie mag der erst schmcken. Und wenn ich bei ihr keine gute kroatischen Küche bekomme, gibt es für mich überhaupt keinen Grund mehr dort zu essen, denn einheimische Türkische Küche bekomme ich in anderen Lokalen, wie auch dem Lavash ( das ich gerne mag) zu einem Bruchteil des Preises.

Aber lassen wir das Thema. Die Geschmäcker sind halt wie immer veschieden.

Grüße nach Kemer. Wir kommen am 25.



[ Dieser Beitrag wurde von Gerd1000 am 01.02.2005 editiert. ]

7seas
04.02.2005, 14:02
Original von 7seas:.....die marina ist nach wie vor straff geführt. die neue marinaleitung hat sich die mitarbeit des ehemaligen assistenten von hassan gesichert.
umut tempe.... managt das ganze und hat die fäden in der hand, wie vor seiner zeit in der armee, die er übrigens grösstenteils als verbindungsoffizier bei der nato in brüssel verbracht hat.....

das dürfte sich nun möglicherweise ändern. heute habe ich, wie vermutlich alle kemer-lieger, das folgende mail von umut bekommen:


Dear Friends,

This is to let you know that I have decided a big career change. Effective in February I will be leaving Park Kemer Marina to seek other opportunities in marina management.

My five years here at Kemer has been a great experience. I have learned a great deal about marinas and how they are operated. I’m looking forward to using all these experiences in my future career.

The best part of these times has been the meeting of many fantastic and interesting people. Thank you all for being so kind and helpful over these years and let’s keep in touch.

Regards to all;

Umut TEPE.


schade, dass umut das handtuch wirft :-((



--
Segler über 7seas

Gerd1000
04.02.2005, 15:01
aha, weißt es auch schon.

Ehrlich gesagt habe ich aber nie verstanden, was er eigentich gemacht hat.

Außer bei der Happy Hour zu glänzen.

chili
04.02.2005, 15:52
....und wer hält nun den laden am laufen...??

gruss
chili

Gerd1000
04.02.2005, 16:01
na da gibts doch genug andere.

7seas
04.02.2005, 17:58
Original von Gerd1000:
na da gibts doch genug andere.

ja lieber gerd, da bist du nun doch noch zuwenig insider. faruk ist der eizige dort, der noch "lesen und schreiben" kann um es nun mal in meiner provokativen art, salopp zu sagen. leider hat er kaum durchsetzungs vermögen und auch nicht die richtige funktion.
der neue big boss ist ein greenhorn und hat von tuten und blasen schlicht und einfach nicht den hauch von ahnung. fast wäre ich geneigt, hassan unterzuschieben, dass er mit absicht ein nobody als nachfolger vorgeschlagen hat. da hilft auch nichts, dass er ihm "beratend" zur verfügung steht.
es ist schwierig vorauszusagen, wie`s in kemer weiter geht. den zenith scheint die marina aber vorerst mal hinter sich zu haben.

umut hingegen traue ich zu, dass er eine andere marina im stile hassans, perfekt managt. auch wenn du ihn nur vom biertisch kennst.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
04.02.2005, 18:54
lieber Johannes,natürlich bin ich nicht ein solcher Insider wie du, dafür bist du ja auch schon ein paar Jahre länger in Kemer, wiewohl ich dir doch schon so machen (Insider)- Tipp geben konnte.

z.B dass es WLAN in Kemer gibt und du nicht mehr ins I-Cafe gehen mußt, oder der Tecnical Service deine Rettungsinsel warten kann.

Du siehst mir daher nach, dass ich ein N verwechselt habe. Die Personen sind mir aber schon klar.

Aber ganz ehrlich gesagt ist mir dass auch völlig egal wer da was macht. So viel Insider werde ich in K nie werden wollen.

Was ich will bekomme ich in der Regel und von wem interessiert mich nur am Rande.








[ Dieser Beitrag wurde von Gerd1000 am 04.02.2005 editiert. ]

7seas
04.02.2005, 21:03
Original von Gerd1000:.....z.B dass es WLAN in Kemer gibt und du nicht mehr ins I-Cafe gehen mußt, oder der Tecnical Service deine Rettungsinsel warten kann.....

dafür bin ich dir auch äusserst verbunden, lieber gerd. w-lan in kemer ist meistens eine ganz tolle sache. und meine rettungsinsel ist mittlerweile auch unterwegs nach göcek.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
04.02.2005, 22:03
war mir eine Vergnügen, lieber Johannes

chili
05.02.2005, 08:44
na da bin ich ja mal gespannt, ob sich die geschichte wiederholt..... schon einmal war kemer ne supermarina.... paar jahre danach das letzte dreckloch, bis hassan sie in die boomende parkmarina verwandelte.... ob das nun wieder von vorne los geht, man darf gespannt sein..... caglar kann´s nur recht sein *ggg*

Gerd1000
05.02.2005, 08:58
Bis das soweit ist, hat Hassan seine Neue fertig.

Was mich ohnehin gewundert hat, wie viel Platz in Kemer noch im Wasser ist. Die Marina ist keineswegs voll.

chili
05.02.2005, 09:08
Original von Gerd1000:
Bis das soweit ist, hat Hassan seine Neue fertig.

Was mich ohnehin gewundert hat, wie viel Platz in Kemer noch im Wasser ist. Die Marina ist keineswegs voll.







.........die WOOO ist, gerd??

das mit dem freien platz scheint sich überall fortzusetzen... höre ich aus allen ecken und enden.... (ausser kos, da solls schön belegt sein).. frag mich wo die alle ihre kähne lassen...

7seas
05.02.2005, 14:18
Original von chili:..... schon einmal war kemer ne supermarina.... paar jahre danach das letzte dreckloch.....

nach meiner einschätzung wird cemal als kopf dieser marina mit levent als oberarm diese entwicklung kaum aufhalten können. im gegenteil, die beiden werden den niedergang nicht mal realisieren.
ausser hassan tritt als externer dienstleister wieder in aktion. nichts ist unmöglich.....
--
Segler über 7seas

7seas
05.02.2005, 14:25
Original von Gerd1000:Bis das soweit ist, hat Hassan seine Neue fertig.....

wenn du dort kräftig investierst und als hauptsponsor auftrittst kann es vielleicht in fünf jahren soweit sein. andernfalls kanns durchaus noch ein bisschen länger dauern.
--
Segler über 7seas

chili
05.02.2005, 14:30
Original von 7seas:


Original von Gerd1000:Bis das soweit ist, hat Hassan seine Neue fertig.....

wenn du dort kräftig investierst und als hauptsponsor auftrittst kann es vielleicht in fünf jahren soweit sein. andernfalls kanns durchaus noch ein bisschen länger dauern.
--
Segler über 7seas



und wo ist das... bei der bauzeit muss es sich ja um eine völlig neue marina handeln......

gruss
chili

Gerd1000
05.02.2005, 16:22
Lieber Johannes, wenn ich dort hätte investieren wollen, wäre sie schon fertig. Das kannst du mir glauben. Für dich als Techniker mag das anders sein, aber für uns Kaufleute ist Zeit gleich Geld.

Aber ich wäre ja verrückt in eine Marina in der Türkei investieren.

Ja es gibt ein paar Infos über die Aktivitäten von Hassan, aber die möchte ich hier nicht so offen diskutieren.

Daß Kemer auf Dauer keine sehr beliebte bleiben kann, hätte auch Hassan nicht verhindern können. Das liegt nicht an ihm, sondern an den Umständen in Kemer. Kemer ist sehr schön zum Überwintern von Nov-April. Während der anderen Zeit aber ein Alptraum geworden, besonders seit letzen Sommer.

Da gibt es wesentlich angenehmere Marinas in der Türkei und schon gar im MM.

Ich denke mir daß Hassen das genauso gesehen hat. Diese Veränderung mit allen negativen Auswüchsen des Billigtourismus gefällt wohl allen der Kemer Marina nicht, aber sie sind machtlos gegen die Touri Lobby des Ortes.












[ Dieser Beitrag wurde von Gerd1000 am 05.02.2005 editiert. ]

chili
05.02.2005, 16:28
Vielen Dank auch Gerd und Johannes für eure beharrliche Ignoranz meiner Frage.
Wenn das so ein Geheimnis ist, dann hättet ihr gleich von Anfang an nix sagen sollen......

SOPHIE
05.02.2005, 18:51
Hallo Chili,

vielleicht hilft Dir das:

In Kas, in Alanya und in Gazipasa werden Marinas gebaut und sollen zur nächsten Saison eröffnet werden. Überall dort mischt Hasan mit. Lies mal hasan@east-med.com.

Alanya und Gazipasa haben wir letztes Jahr besucht. Die Häfen waren schon fertig und benutzbar, nur die marinatypische Infrastruktur fehlte noch.

SOPHIE.

MeisterEder
05.02.2005, 19:41
Danke.
www.east-med.com

7seas
05.02.2005, 20:19
Original von Gerd1000:.....Da gibt es wesentlich angenehmere Marinas in der Türkei und schon gar im MM.....

in diesem zusammenhang, lieber gerd, du erinnerst dich an meine früheren ausführungen, darf finike nicht unerwähnt bleiben ;-)
--
Segler über 7seas

Gerd1000
05.02.2005, 21:39
dan gebe ich dir vom Lärmpegel recht, lieber Johannes. Auch den Ort Finike habe ich als angenehmer empfunden, gibt es doch hier echt türkisches Leben. Die Restaurants - sogar das Hafenrestaurant - haben mir gut gefallen.

Alles irgendwie echter als Kemer.

Das Hafenpersonal sehr freundlich. Allerdings habe ich die Marina selbst als sehr ungepflegt erlebt, der Müll stapelte sich neben den nicht geleerten Tonnen. An meinem Steg waren keine CE-Dosen, nur Löcher. Das Hafenwasser voller Dreck....

Für mich von der Marina - vom Ort schon - keine Alternative zu Kemer.

Aber beides keine Orte für einen Ganzjahresplatz. Aber ehrlich gesagt wüßte ich den auch in der ganzen Türkei nicht.



[ Dieser Beitrag wurde von Gerd1000 am 05.02.2005 editiert. ]

7seas
05.02.2005, 22:39
Original von Gerd1000:.....Allerdings habe ich die Marina selbst als sehr ungepflegt erlebt, der Müll stapelte sich neben den nicht geleerten Tonnen. An meinem Steg waren keine CE-Dosen, nur Löcher. Das Hafenwasser voller Dreck....

das, lieber gerd, scheinen sie denn speziell für dich so arrangiert zu haben. normalerweise kann man sich über die sauberkeit in der setur marina in finike wirklich nicht beklagen.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
06.02.2005, 09:20
ich könnte dir gerne ein paar Fotos zeigen, lieber Johannes, aber das geht hier leider nicht.

Der Müll kam vor allem daher, daß die Gülets-und Charterer nach Ende ihres Törnes ihre Restbestände dort gestapelt haben und keiner sie wegräumt. Abfall und Kisten voll Müll und ungebrauchter Lebensmittel. Die Katzen und Ratten freuen sich. Auch nach Tagen noch.

Wie wenig man in Finike hinter her ist, zeigt auch schon das große Loch im Zaun zur Uferpromenade.

Allerdings ist Finike auch wesentlich billiger als Kemer und das ist wohl für manche der wichtigste Grund dahin zu gehen, da kann man ein paar Mängel - wenn man nicht so genau hinsieht - schon hinnehmen.

Allerdings sind die Unterschiede in meinen Augen auch wieder nicht so groß, daß es die Qualitätsminderung rechtfertigt. Was man ja auch daran sieht, daß der eine oder andere - wie du ja auch, trotz der mal geschilderten geringeren Entfernung zum schönsten Revier - Finike wieder verläßt.

Aber wie immer sind die Anprüche unterschiedlich.

Aber auch uch Kemer wird auf Dauer nicht das bleiben, was es mal war.

SOPHIE
06.02.2005, 09:27
Lieber Gerd,

so haben wir Finike Marina in fünf Jahren nicht erlebt.

Wahr ist: Wenn eine Rally durch kommt oder besonders viele und schlampige Gulets festgemacht haben, dann wird das Duschwasser kalt und die Mülltonnen füllen sich.
Die Elektro-Steckdosen an den Stegen werden sukzessive von der deutschen Norm „Schuko“ auf die dreistiftigen Euro-Steckdosen in blau umgestellt. Also kann es möglicherweise vorgekommen sein, daß die eine Steckdose abgebaut und die andere noch nicht montiert war. Und diesen Zustand hast Du wohl erwischt.

Wir sind bestimmt nicht unkritisch. Und es spricht für Finike, daß wir es dort fünf Jahre lang ausgehalten haben.

Ach ja: Bei Ostwind treibt es Gras und auch Bierdosen in das Hafenbecken. Aber daran ist nicht die Marina schuld. Ansonsten wird das Wasser durch zahlreiche Unterwasser-Quellen sauber gehalten.

SOPHIE.

Gerd1000
06.02.2005, 09:53
dann habe ich es wohl ungünstig erwischt. Aber ich kann es halt nur von meinem Aufenthalt dort beurteilen.

Aber wie gesagt, der Ort hat mir gut gefallen und ich werde demnächst da noch mal Station machen.

Vielleicht erlebe ich es ja dann anders.

7seas
06.02.2005, 13:20
Original von Gerd1000:.....Was man ja auch daran sieht, daß der eine oder andere - wie du ja auch, trotz der mal geschilderten geringeren Entfernung zum schönsten Revier - Finike wieder verläßt.
.....

lieber gerd,

dass ich von finike weg bin, liegt weder am städtchen noch an der dortigen marina, noch am preis, noch an sonstwas, das finike zu vertreten hätte, sondern ganz alleine an den koordinaten und meinen möglichkeiten für diese jahr.

dass bootspeople öfters mal den ort wechselt, liegt meines erachtens in der natur der sache und hat in der regel mit dem ort an sich überhaupt nichts zu tun.
insofern ist deine interpretation für mich nicht nachvollziehbar.
--
Segler über 7seas

Gerd1000
06.02.2005, 16:20
lieber Johannes, so hattest du das aber mal erklärt.

Nachdem du, wie du uns ja immer wissen läßt, so oft hin und herfliegst, wird wohl der Aspekt der Flugplatznähe im Vordergrund stehen.

Aber sei mir nicht böse, es ist für mich zwar interessant zu wissen warum irgendjemand eine Marina wechselt, aber letzlich auch egal. Jeder wird neben objektiven Kriterien, die mich interessieren, auch seine persönlichen Gründe haben, die für ihn ausschlaggebend sind, für andere wiederum nicht.

Für mich persönlich ist ein Boot aber keine stationäre Ferienwohnung, sondern zum Reisen da, was ich auch ausgiebig tue; und da spielen Marinas ohnehin nur eine relativ kleine, zeitlich begrenzte Rolle. Ich bleibe nirgendwo sehr lange.

Insofern stellt sich für mich das Thema Finike oder Kemer ohnehin nicht.

Oldman
06.02.2005, 17:29
Humorflagge an: Na fein, und auf das seid ihr nun nach 4 Seiten auch schon gekommen? Humorflagge aus
--
http://groups.msn.com/Edgar-Wolz/shoebox.msnw

Gerd1000
06.02.2005, 17:48
na Oldie, du weißt doch; man sagt ja nix, man redt nur.

chili
08.02.2005, 09:54
Original von SOPHIE:
Hallo Chili,

vielleicht hilft Dir das:

In Kas, in Alanya und in Gazipasa werden Marinas gebaut und sollen zur nächsten Saison eröffnet werden. Überall dort mischt Hasan mit. Lies mal hasan@east-med.com.

Alanya und Gazipasa haben wir letztes Jahr besucht. Die Häfen waren schon fertig und benutzbar, nur die marinatypische Infrastruktur fehlte noch.

SOPHIE.





Moin SOPHIE und ME,
danke für die addi.... er hat schon geantwortet ;-)

gruss
chili

Gerd1000
08.02.2005, 17:08
neugierig seid ihr ja gar nicht ?

chili
10.02.2005, 09:40
[quote]
Original von Gerd1000:
neugierig seid ihr ja gar nicht ?
[/quote

öööööööh???? wie meinen??? *schlauchsteh*

klueverbaum
27.05.2005, 19:58
allen kemer freunden sei`s kundgetan

die jasna mit ihrem restaurant "monte kemer" gibts wieder am alten ort und in der bekannten qualität. yachties allerdings sieht man nur noch wenige dort. es sind jetzt die feinen leute von kemer, die das lokal hauptsächlich frequentieren. neben ein paar auswärtigen feinschmeckern .....
--
Der seeegehende KB