PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterhafen in Griechenland gesucht



Perkeo
07.03.2005, 14:15
Liebe Segler, für mein 40Fuß Schiff suche ich eine sichere und günstige Überwinterung 2005/6 in Griechenland.

Wer kann mir hierzu eine besondere Empfehlung nennen?

Danke im voraus.

Maritime Grüße

Udo

Beeblebrox
03.05.2005, 22:04
Wo in Griechenland?

Grüße

Wolfgang

skipklaus
03.05.2005, 23:08
Schau mal hier --> http://www.franks-yachtstation.com/


Sehr geschützt und deutsche Betreuung
--
Fair winds and clear skies

Oldman
05.05.2005, 18:02
Bist du dort, Klaus?
Habe leider nicht gefunden, was die für ein 41-Fuss-Schiff für das ganze Jahr verlangen. (oder bin ich wieder mal zu blöd?)

skipklaus
05.05.2005, 22:02
Es gibt keine Preise auf der Homepage. Frag einfach mal an
--
Fair winds and clear skies

yassou
06.05.2005, 10:59
@ Oldman

Ich habe mal vor ein paar Jahren dort gelegen. So sehr begeistert war ich nicht. Mal abgesehen davon, dass die Leute recht hochnäsig waren, fand ich die Liegeplätze im Wasser recht ungeschützt. Die Art wie mit einem Baukrahn und reichich Autoreifen die Yachten über Land transportiert wurden war typisch griechischer Standart in der damaligen Zeit. Die beiden deutschen Mechaniker gingen später nach Prevesa.

Außerdem war die Anreise mit dem Auto sehr weit und beschwerlich. Nur die Katamaranverbindung mit Athen mehrmals wöchentlich war positiv.

Gruß Achim

skipklaus
06.05.2005, 11:49
@yassou:

Seit wann bist du dort weg? Hat sich einiges verändert. Sind dort schon seit `98. Mit der Arroganz könntest du Recht haben. Liegeplatz bei Abwesenheit an der Boje problemlos. Am Kai klar etwas unsicherer, da vor Anker. An Land die letzten Jahre viele Bautätigkeiten. Anfahrt mit dem PKW leider umständlich. Fährverbindung nach Athen mehrmals täglich.

Alternativen im Grossraum Athen?

Methana: Korruptes Pack und Hafen stinkt nach Schwefel
Poros? Dort tut sich grad was. Will ich mir mal ansehen
Athen? Ziemlich voll und Wahnsinnspreise
Lavrion, Olympic Marine? Sehr nah am Flughafen, viele freie und gute Liegeplätze, sehr hohes Preisniveau.

--
Fair winds and clear skies

yassou
06.05.2005, 14:34
Ich war vor 7 Jahren in Porto Cheli.
Es ist in der Tat schwierig im Großraum Athen etwas Vernünftiges zu finden. Ich habe mal in Xilocastro, einer kleine Marina im Golf von Korinth (Südküste) ordentlich gelegen. Letztes Jahr ist mir Katakolon nahe Pirgos (südlich Patras) aufgefallen. Riesenhafen mit wenigen Schiffen, obwohl die Marina komplett fertig ist, ist sie nicht in Betrieb gegangen. Das ist was zum Langzeitliegen. Bis Patras ist es Autobahn und knapp 2 Stunden vom Flughafen.

Eigentlich ist Lavrion ideal gelegen, aber dort war man noch nie preiswürdig. Auf der anderen Seite ist man im Vergleich zu Kroatien immer noch recht verwöhnt.

skipklaus
06.05.2005, 16:30
Original von Perkeo:
Liebe Segler, für mein 40Fuß Schiff suche ich eine sichere und günstige Überwinterung 2005/6 in Griechenland.


Wasser- oder Landplatz?
--
Fair winds and clear skies

skipklaus
15.05.2005, 14:23
Olympic Marine, Lavrion will für einen Jahresliegeplatz, 37", an der Mooring 3.165 € und längsseits 4.463 € inkl. 19% VAT. Wasser und Strom incl. Kranen extra. Haben aber Warteliste momentan
--
Fair winds and clear skies

chili
20.05.2005, 15:36
wenns nicht die ägäisseite sein soll, frag nach in gouvia (korfu), lefkasmarina (lefkas), für trockenplatz preveza und weiter im süden kalamata.
nachteil: im winter der a.... der welt, flughafen aktio geschlossen, von lefkas nach athen z.b. 4-5 h mit dem bus
gruss
chili

Morski
20.05.2005, 23:52
Hallo Cili,

Bin zwar nicht der Erstposter, habe aber wie Perkeo (der ist der Erstposter) ein 40 Fuss Schiff und Ueberwintern in Hellas waere durchaus eine denkbare Alternative (liege zur Zeit in Bar, Montenegro), wuerde im Herbst gerne nach Korfu, Lefkas, Kefallinia, Zakynthos und dort ueberwintern... Du hast Preveza "trocken" vorgeschlagen, irgendwelche (Internet) Kontaktadressen...? Andere Vorschlaege im Gebiet der Ionischen Inseln...? Schoenen Dank,


--
Morski Krastavac

skipklaus
21.05.2005, 00:20
Marinas Gouvia, Lefkas, Kalamata, Zea (http://www.medmarinas.com/en/marinas.html)
--
Fair winds and clear skies

[ Dieser Beitrag wurde von skipklaus am 21.05.2005 editiert. ]

chili
21.05.2005, 10:52
hallo morski,

in preveza gibt es 3 trockenmarina, sprich, du hast eine boje zum kurzfristigen anlegen, dann wird gekrant.
die 3 heissen preveza marina, aktio marina und cleopatra marina, google mal danach.
da es für uns nicht in frage kommt, habe ich leider keine internetadressen von denen, aber vielleicht wirst du fündig.
allerdings haben nicht alle den besten ruf, am besten du fragst mal im TO forum (www.bluewater.de) nach, wer erfahrungen hat.
für die drei anderen (einzigen) marinas im ionischen meer hat dir skipklaus ja schon geantwortet.
achso, in preveza im hafen kann man auch überwintern. bislang kostete es nix, daher ist es im winter proppenvoll. wie das im nächsten winter aussieht und ob die griechen dann dort auch kassieren, .... wer weiss???

gruss
chili

Kaeptn-Bertl
21.05.2005, 12:04
ich habe mein boot nun bereits seit fast fünf jahren in der aktio-marina in preveza liegen und kann mich bislang weder über die kosten noch sonstwie beklagen. ich zahle ganzjährig für ein 36" segelboot an die 1600euro. einaml rein und raus mit unterwasserschiff reinigen ist inclusive. der preis kommt dadurch zustande, dass es bis 7 monate etwas teurer ist, bei 12 monaten relativiert sich dieser wieder.
für dies geld weiss ich mein boot sehr gut aufgehoben.
es wird bei anwesenheit in der landmarina ein art gebühr
von momentan drei euro/person eingehoben. das wird natürlich von einigen als schikane und wucher bezeichnet.(vor allem von jenen, die an land auf ihren schiffen überwintern wollen)
dafür stehen aber duschen, wasser,waschmaschine und strom zur verfügung.
also ein guter platz zum überwintern. mieselsüchtige knauserer finden vielleicht günstigeres, aber mir ist das preis/leistungsverhältnis genehm und ich werde dieses wunderbare revier am eingang des ambrakischen golfes noch lange geniessen.
gruss bertl

Oldman
21.05.2005, 12:23
@ Käptn-Bertl
würde mich interessieren, wie du das dann handhabst.
Lässt du das Schiff im Mai ins Wasser bringen? Und dann? Segelst du den ganzen Sommer über? Oder lässt du das Schiff nach jedem Törn wieder an Land kranen? Oder hast du sonstwo einen Platz wo du es im Sommer über liegen lässt. z.B. Tranquilo-Bay oder so?
Bin seit 6 Jahren in Lefkas, dort in dem Stadthafen und winters über auf der Insel gegenüber.
Passt mir aber auch nicht mehr recht, suche deshalb auch nach einer Alternative

Morski
21.05.2005, 15:03
@ Skipklaus, Chili, Kaeptn Bertl,

Vielen Dank fuer die Infos: die K & G Marina-Gruppe ist mir bekannt, bin allerdings kein Freund von traditionellen Full Service Marinas. Gehe lieber in kleinere, weniger anonyme Haefen.

Die Trockenmarinas in Preveza scheinen der Richtung zu entsprechen. Waere insbesondere fuer persoenliche Erfahrungen oder Kontaktpersonen dort dankbar.

Nochmal vielen Dank.
--
Morski Krastavac

Kaeptn-Bertl
21.05.2005, 19:26
Original von Oldman:
@ Käptn-Bertl
würde mich interessieren, wie du das dann handhabst.
Lässt du das Schiff im Mai ins Wasser bringen? Und dann? Segelst du den ganzen Sommer über? Oder lässt du das Schiff nach jedem Törn wieder an Land kranen? Oder hast du sonstwo einen Platz wo du es im Sommer über liegen lässt. z.B. Tranquilo-Bay oder so?
Bin seit 6 Jahren in Lefkas, dort in dem Stadthafen und winters über auf der Insel gegenüber.
Passt mir aber auch nicht mehr recht, suche deshalb auch nach einer Alternative


also momentan komm ich leider nicht sehr oft zum segeln, aber wenn ich das boot im wasser haben will, kann ich sogar telefonisch dafür sorgen, dass es im slipway liegt wenn ich ankomme.
ansonsten dauert es keine stunde um es ins wasser zu befördern.
es wird dort in der aktio ausschliesslich mit dem caterpiller an dem der slipwagen hängt gearbeitet. caterpiller schiebt den slipwagen unters boot, dann werden hydraulisch die stützen ausgefahren, heben das boot leicht an und raus gehts. wenn man schnell auf die toilette geht hat mans schon versäumt. das geht bis an die 50 tonnen. katamarane werden aber nicht mehr geslippt!
die tranquilbay ist ein nettes platzerl, aber im sommer zu windstill, da wird man irre. da liege ich schon lieber in der vlichon. ich bevorzuge platz um mich herum. wer die gegend kennt, weiss auch was da im sommer für gewitterfronten entstehen können.
ich hatte da mal im august (2000) an die 55knoten.
selbst wenn ich auf der durchreise bin ist es kein problem eine der 3 moorings vor der marina zu verwenden und dann mit dem dinghi rüber nach preveza zum einkaufen etc. nebenbei kann man an der aussenseite des slipway als dauerkunde fast immer anlegen und die duschen benutzen wenn man will. wassertanken, strom und waschmaschine verwenden dito. und ab ende oktober sollte man in der gegend aus dem wasser raus, darüber hinaus ist was für hardliner.
wer dort unten in die aktio-marina geht wendet sich im büro an die sekretärin themida, oder gleich an den chef jani (john).
im gebäude des sekretarits befindet sich hinten auch ein kleiner marinestore. ebenso kann man reparaturen und arbeiten für sein boot dort in auftrag geben.

gruss bertl

p.s. wenn du schon 6 jahre in der gegend bist hast du sicher auch die schäden an den booten in nidri gesehen nach dem erdbeben.
in der aktio entstand, dank der metallcradles unter den booten kein schaden.

Oldman
22.05.2005, 13:34
Habe ich. Und nicht nur die. Auch die Schäden in Lefkas. Und wir waren mitten zwischen Nidrì und Lefkas. Unser Schiff aufgepallt mit ein paar Holzstämmen. Mann hatten wir Schiss. Passiert ist aber gar nichts. Das Schiff stand da wie wir es verlassen hatten.
Was kostet denn das jeweilige Rein und Raus des Schiffes in Aktio?
Dieser Betrag käme ja dann so ca dreimal noch zu dem Ganzjahreslagerpreis dazu

chili
22.05.2005, 14:26
beim erdbeben ist in lefkas auf dem marinagelände den schiffen auch nix passiert.... mal ehrlich, so wie die in nidri an land stehen, isses auch echt kein wunder, oder???

gruss chili

skipklaus
22.05.2005, 14:49
Als reines Winterlager an Land könnte sich auch Kilada im Argolischen Golf anbieten

http://www.vapart.gr/kilada.net/Basimakopouloi/newactivity.htm
--
Fair winds and clear skies

Oldman
22.05.2005, 18:56
Original von chili:
beim erdbeben ist in lefkas auf dem marinagelände den schiffen auch nix passiert.... mal ehrlich, so wie die in nidri an land stehen, isses auch echt kein wunder, oder???

gruss chili



Willst sehen, wie mein Schiff an Land gestanden hat?

http://groups.msn.com/yachtforum/shoebox.msnw

Morski
28.05.2005, 15:36
Hallo,

insbesondere @ Skipklaus, Chili und Kaeptn Bertl.

Habe schwer gegoogelt und tatsaechlich einige Infos ueber "Cleopatra" und "Aktio" gefunden; zudem noch ein "Dimitri". Allerdings waren einige Erfahrungsberichte recht negativ, wenn auch zum Teil aelteren Datums; insbesondere was Cleopatra anging liess ein TO-Artikel kein gutes Haar an der Marina, aktuelle Preise konnte ich fuer Aktio nicht finden.

Hat jemand aktuelle Erfahrungen, Preise, Infos, auch was Verfuegbarkeit angeht? Waere nett.

Peter

--
Morski Krastavac

yassou
28.06.2005, 13:29
@ oldman

Edgar, ich liege seit vielen Jahren in der mittleren, der Prevesa-Marina. Bisher nur sehr gute Erfahrungen. Etliches habe ich während meiner Abwesenheit machen lassen. (auch größere Sachen wie Schiff lackieren.) Stets nur gutes Preis/Leistungsverhältnis und immer anständige Arbeit erhalten. Stavros ist ein sehr guter und vor allen Dingen umgänglicher Motormechaniker.
Frau Helen stricht fließend Deutsch und ist immer behilflich. Ich weiß nicht, ob Du Dich schon entschieden hast. Übrigens gibt es unweit der Marina eine richtig gute Taverne, wo wegen der Abgeschiedenheit nur Yachty´s aus aller Herren Länder jeden Abend hocken und man sehr leicht auch Anschluß finden kann.

Gruß Achim