PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kornaten



Ralf123
09.05.2005, 15:53
Hallo zusammen,
ich kann es gar nicht glauben, chartere zum ersten Mal eine Yacht! Von Zadar aus soll es losgehen, Ende August, nur mit meiner Maus :0)
Nun wäre ich sehr dankbar über Tipps und Infos über diese Region.

Dank im Voraus
Ralf

skipper_gus
09.05.2005, 15:54
Schau mal hier nach > http://www.skippertipps.de/


Gruß skipper_gus


--
Früher war die Zukunft auch besser. Karl Valentin

Nobody_1
10.05.2005, 22:41
Original von skipper_gus:
Schau mal hier nach > http://www.skippertipps.de/



Gruß skipper_gus


--
Früher war die Zukunft auch besser. Karl Valentin


Oder da:


Yachtsportportal (http://www.sailornet.at/portal/include.php?path=content/articles.php&contentid=386&PHPKITSID=5dc6661ed18c18c2bae7473e3b925587)

Gruß Mundl
--
Mundl

Ralf123
12.05.2005, 15:49
...dank euch!

Grüße Ralf

KWG
12.05.2005, 17:32
Grüß dich Ralf,

je nachdem ob du 1 oder 2 Wochen unterwegs bist solltest du unbedingt folgende Stellen ansteuern

- Marina Skarin dort zu den Krk Wasserfällen mit Shuttleboot fahren und einmal um den Wasserfall gehen.

- Trogir: wenn möglich an dem Altstadt Kai festmachen (rechtzeitig einlaufen), die Stadt ist sehr schön

- Insel Opat: Mit eines der besten Fischrest. , allerdings gibt es für uns Segler nur 3 Liegeplätze mit 2m Tiefgang, anstonsten ankern

- Insel Mana, von dort hat man einen tollen Ausblick auf die Kornaten und die alte Filmstadt "Tobendes Meer mit M. Scheel" ist noch vorhanden.

- Marina Piskera (süd. Kornaten) ist sehr zu empfehlen

- Am südlichen Ende der Insel Dugi Otok geht ein "Fjord" rein. Diesen bis zum Ende hochfahren. Am Ende dieser Bucht ist ein sehr uhriges Restaurant mit sehr guten Fisch, allerdings nicht ganz billig

Zum Schluß noch einen Tip:
Es gab von der Yacht einen Artikel über die Kornaten und die Bewertung der einzelnen Anker und Restaurants. Dieser ist immernoch gültig. Solltest du unbedingt bei Yacht bestellen. Muß in 2001 gewesen sein.

Viel Spaß und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
Kim

Gundel3
12.05.2005, 17:41
Ganz nette Infos, auch kulinarisch, findeste bei Bodo Müller, Kroatische Küste, Die Kornaten, oder Wolfgang Albrecht, Revierführer Kroatische Adria. Ersteres stammt aus der Edition Maritim GmbH, ISBN 3-89225-461-3, letzteres aus dem Pietsch -Verlag, ISBN 3-613-50434-0.

Viele Grüße
Dieter

Charivari
13.05.2005, 11:17
meine Erfahrungen mit Trogir in der Saison sind durchwegs schlecht. Die Stadt ist zwar wunderschön, aber ...

... die Marina ist schon nachmittags rappelvoll oder Du wirst abgewiesen nach dem Motto: kein Platz, heute kommen die Charterschiffe zurück

... der Kai auf der Altstadtseite ist für "wichtige" Leute oder die Fähre reserviert und Du wirst unfreundlich, aber bestimmt abgewiesen, selbst wenn Du nur zum Hafenkapitän und dann gleich wieder weg willst.

Die einzige Alternative heißt vor der Altstadt ankern und mit dem Schlauchboot übersetzen. Bei dem heftigen Verkehr rein und raus ist das aber ein sehr unruhige Angelegenheit. Ohne Ankerwache eher nicht zu empfehlen.

Mein Vorschlag zu Trogir:
falls nicht gerade kräftiger SE-Wind (Yugo) herrscht, bleib draußen und ankere auf der SE-Seite von Drvenik in der Bucht zwischen Drvenik und Krknjas. Achte beim Anlaufen auf die Wassertiefen an einer Stelle kommt man nicht durch (Blick in die Karte reicht)! In der Bucht gibt es ein wirklich gutes kleines Lokal (mit vernünftigen Preisen), das ich uneingeschränkt empfehle. Baden ist wirklich schön und die Ausflugsboote von Trogir und Split verschwinden am Spätnachmittag, so daß Du abends meist nur vier bis sechs Segler liegen hast. Am Anker solltest Du eine dünne (Tripp-)Leine festmachen, damit Du ihn wieder aufholen kannst, falls er sich unter einem Stein verhaken sollte.

Opat: Mag sein, daß das Lokal gut ist. Aber: wir haben Opat seit vier Jahren boykottiert, weil die dort schon damals Mondpreise verlangt haben. Von den heutigen Preisen in den Kornaten-Restaurants wollen wir gar nicht reden. Level vom letzten Sommer war 1 kg Fisch für 300 Kuna und mehr. Zum Vergleich: Vodice, Skradin (Krka-Wasserfälle) oder auch Drvenik (siehe oben) ca. 230 - 250 Kuna pro Kilo.

Skradin und die Krka-Wasserfälle ist ein absolutes MUSS!! Tipp: Am Abend vorher in Vodice oder im Bojefeld bei Kakan festmachen und morgens die Krka rauffahren. Da kommst Du etwa mittags an, reservierst im Lokal deiner Wahl für den Abend einen Tisch (Empfehlung: rauf in den Ort, die Hauptstraße rechts runter bis zum Ortsende, auf der rechten Seite das Restaurant ist sehr gut - Toni?) und nimmst das Nachmittagsboot zu den Wasserfällen. Unbedingt an den Wasserfällen entlang raufgehen und oben durch die Wildnis auf die andere Seite rüber. Die Fahrt von der oberen Anlegestelle weiter zu den nächsten Wasserfällen lohnt sich eher nicht.

Noch eine Empfehlung für die Gegend um Zadar:
schau, ob Du nach Brbinj (S-Seite, nicht Fährhafen auf der Nordseite) auf der E-Seite von Dugi Otok kommst. Dort gibt es eine tolle Ankerbucht mit Bojen und Landleinen. Zum Anlegen braucht es aber ein wenig Übung mit dem Boot, daher würde ich das an deiner Steele erst auf dem Rückweg machen. Restaurants im Ort? Keine Ahnung - wir haben da immer gekocht.

Als perfekten Revierführer empfehle ich das Bucht von Karl-Heinz Beständig (888 Häfen und Ankerplätze). Kriegst Du bei AWN, Compass, im Buchhandel oder bei ihm direkt.

Wie lange soll es denn dauern? Bei einer Woche ist Trogir sicherlich der äußerste Radius, bei zwei Wochen würde ich auch über Hvar / Paklenische Inseln nachdenken.


Frank
SY Charivari

--
... und immer eine Handbreit Rotwein im Glas!

Morski
14.05.2005, 17:40
Unterm Strich stimme ich eher dem Frank zu... es gibt erheblich viel Schatten in Kroatien. Generell wuerde ich mich gen Sueden bewegen, sicherlich Kornati, Piskera war eine meiner Lieblingsmarinas, es tummelt(e) sich vor der Einfahrt regelmaessig eine Delphinschule, etwa 6 bis 8 Tiere. Allerdings: PLASTIKABFAAELLE im noerdlichen Ende haben mir letztlich dieses Fleckchen Paradies arg vermiest. Das kleine Restaurant "Bure" auf der "anderen" Seite ist urig und nett, bietet gute Qualitaet, hat etwas gehobene Preise, Preis-Leistung ist akzeptabel.

Trogir wuerde ich schlicht weglassen, liegt auch etwas weit hinten..., habe hier nie ein wirklich empfehlenswertes Restaurant gefunden, sicher ist die Altstadt schoen, aber selbst in der ACI Marina liegt man u.U. unruhig.

Hvar / Sv. Klement (insbesondere Marina Palmizana) wuerde ich auf alle Faelle besuchen, mich aber vom Lokal der "drei Schwestern" fernhalten, dort wurden wir uebel abgezockt (obwohl ich die Sprache spreche und das uebliche "nicht verstehen" kein Argument war).

Wers richtig nobel braucht: Marina Tribunj (steckt Rogoznica locker in die Tasche), sowas hatte ich noch nicht erlebt: inklusive Unterwasserbeleuchtung zum Kiel begucken und Carrara Marmor mit Rauchglasspiegeln im piekfeinen Duschsalon, entsprechende Preise, aber Preis-Leistung ist okay. Gute Restaurants im netten Staedtchen.

Biograd, Marina Kornati, naja, das lass` ich jetzt, das waere eine persoenliche Vendetta; aber das Restaurant "Dupin" nicht weit von der Marina ist erste Adresse (Farfalle mit Lachs als Vorspeise ein Gedicht, auch der Octopussalat). Stipe, der junge Eigentuemer spricht gut Deutsch, hat faire Preise, bietet Topqualitaet.

Viel Spass.
--
Morski Krastavac

Ralf123
30.05.2005, 10:09
...also vielen Dank für eure Infos. Habe mir schon mal einen groben Plan gemacht. Werde am 27.8. die Leinen losmachen :0) Was mache ich nur bis dort hin...:0|

Grüße Ralf

[ Dieser Beitrag wurde von Ralf123 am 30.05.2005 editiert. ]

segeljunkie
30.05.2005, 17:39
gute unterlage für törnplanung siehe : www.adria-click.de