PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : UÍTG auch im Fleet Race gut!!



MrSail
24.06.2005, 18:15
Mit einer ganzen menge deutscher segler
hat sich Uitg im ersten fleet race sehr gut geschlagen
bin echt beeindruckt
habe gestern ein exemplar einer neuen segel zeitschrift (segel journal) in die finger bekommen
sehr guter bericht (22seiten)
es scheint so als wolle uitg auch wirklich viele deutsche intergrieren
die frage nach dem designer ist immer noch offen oder gibts da was neues????

gruss von der förde

skipklaus
24.06.2005, 18:42
Original von MrSail:
habe gestern ein exemplar einer neuen segel zeitschrift (segel journal) in die finger bekommen
sehr guter bericht (22seiten)



Meinst du das
Sailing Journal? (http://forum.yacht.de/apboard/thread.php?&idx=23809&BoardID=1)

Die Jungs sind echt gut drauf. Mit dem Material........
--
Fair winds and clear skies

MrSail
24.06.2005, 19:06
nein noch neuer erste ausgabe wurde auf der kieler woche verteilt
gut gemacht layout nicht so cool wie bei sailing journal
ist in der marktposition zwischen yacht und sailing journal
hat auch technik und segel tipps/test aber auch sehr schöne fotos und auch lifestyle

skipklaus
24.06.2005, 19:48
Danke für den Tip. Das hab ich dazu im Inet gefunden:

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Es soll so etwas wie die neue Formel 1 werden: der America`s Cup 2007. ARD und ZDF übertragen erstmals live Rennen und Berichte von den Vorregatten. Im Kielwasser wollen auch Segelzeitschriften mitschippern. Am 29. Juni erscheint erstmals das Monatsmagazin "Segel Journal". Der atlas-Verlag für Spezialzeitschriften läßt zunächst 100 000 Exemplare drucken, ein Heft kostet drei Euro. Die Mitbewerber "Yacht" (circa 57 000 Auflage) und "Segeln" (31 000) wolle man nicht angreifen, man setze auf eine andere Mischung: Sport, "maritimen Lifestyle" (der Landgang!) und People. So darf beispielsweise Hans-Olaf Henkel über sein eigenes Boot plaudern oder plaudert ein Reporter auf zwölf Seiten über St. Tropez. Ein alter Bekannter hat mit Geschäftsführer Philip-A. Artopé am Konzept geschraubt: Claus-Dieter Grabner, ehemals Bauer-Manager, Springer-Verlagsgeschäftsführer und Brainpool-Vorstand.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
--
Fair winds and clear skies

sportbootjo2
25.06.2005, 21:38
Wieder alle draußen auf dem Wasser selbst am Segeln und schon an der Bar aktiv, deshalbe hier meine Hochachtung für die Leistungen von UI in den Fleet Races heute und ich bin wirklich gespannt, was das Boot bringt, wenn sie ein neues Großsegel hochziehen.

Grüße aus Berlin

d22
25.06.2005, 22:33
Jo, ist schon bekannt!
Platz acht und Platz fünf in den beiden heutigem Rennen wurden mit den neuen Groß ersegelt
--
Gruß aus Berlin Achim

sportbootjo2
26.06.2005, 23:40
Was alles am einem vorbei geht, wenn man sich nur auf die YACHT verläßt :-)